kirchbau-Logo   Kirchen in Deutschland nach Postleitzahlen 96000 - 96999 LogIn
StartseiteDetailsuche

Ansichten:
313 Kirchen gefunden. Anzeige-Ansicht: "vollliste". Sortierung nach Postleitzahlen.

96047 Bamberg: kath. Filialkirche St. Josef, Bräutigam der Gottesmutter (1969)
ADRESSE: Balthasar-Neumann-Straße, 96047 BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Kath. Pfarrgemeinde St. Martin/St. Josef Bamberg < Dekanat Bamberg < Diözese Bamberg

Kirche auf dem Grundriss eines gleichschenkligen Kreuzes mit weit herabgezogenem Dach und filigranem Dachreiter im Schnittpunkt; sparsame Innenausstattung, moderner Glasfensterzyklus; raumprägend die hölzerne Dachkonstruktion
1968 Grundsteinlegung • 1969 Weihe
HEILIGE(r): Josef.
Web: www.st-martin-bamberg.de
Öffnungszeiten: tagsüber geöffnet
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Martin/St. Josef, An der Universität 2

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96047 Bamberg: kath. Stadtpfarrkirche St. Martin (ehem. Jesuitenkirche) (1693)
ADRESSE: Grüner Markt 19, 96047 BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Kath. Pfarrgemeinde St. Martin/St. Josef Bamberg < Dekanat Bamberg < Diözese Bamberg

Wandpfeilerkirche nach jesuitischem Bauschema; strenge Barockfassade zum Markt; Chorscheitelturm; Im Inneren Stichkappentonnen und freskierte Scheinkuppel; hochliegende Emporen, darunter Kapellen; Stuckierung im Wesentlichen nur in den Chorseitenkapellen; mächtiger Hochaltar und Nebenaltäre
Länge insgesamt: 60 • Turmhöhe: 55
ein Karmelitenkloster 1589 dem Klerikalseminar überlassen • dieses seit 1611 in Hand der Jesuiten • ab 1686 Kirchenneubau Namen Jesu, Plan Georg Dientzenhofer, Ausführung Joh. Leonhard Dientzenhofer • 1693 Weihe • 1698 Turm vollendet • 1696 Baubeginn des Kolleggebäudes um einen großen Innenhof • seit 1803 Pfarrkirche als Ersatz für die abgebrochene Martinskirche (Untere Pfarre)
HEILIGE(r): Martin.
Web: www.st-martin-bamberg.de, de.wikipedia.org/wiki/Martinskirche_(Bamberg)
Öffnungszeiten: tagsüber geöffnet
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Martin/St. Josef, An der Universität 2

Vorschaubild
Foto aus wikipedia: Andreas Praefcke (Link im Bild)
Vorschaubild
Foto aus wikipedia: Andreas Praefcke (Link im Bild)

96047 Bamberg: kath. Institutskirche Beatae Mariae Virginis der Englischen Fräulein (Congregatio Jesu) (1727)
ADRESSE: Holzmarkt 2, 96047 BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Kath. Pfarrgemeinde St. Martin/St. Josef Bamberg < Dekanat Bamberg < Diözese Bamberg

Kirche als Teil des schlichten aber repräsentativen Institutsbaues; Dachreiter am Chor; hoher Kirchenraum mit eingezogenem Chor, Stuckierung und Altäre 1730 bis Ende 18. Jh.
1716 Institutsgründung durch den Fürstbischof genehmigt • 1724 Grundsteinlegung zur Kirche • 1727 Weihe
HEILIGE(r): Maria.
Web: www.mariaward.de, de.wikipedia.org/wiki/Kloster_Maria_Himmelfahrt_(Bamberg)
Öffnungszeiten: tagsüber geöffnet
Kontakt: Institut BMV Bamberg, Holzmarkt 2ja, 0951 / 980230, Mary.Ward@bnv-bamberg.de

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96049 Bamberg: kath. Metropolitankirche St. Peter und St. Georg (Dom) (ca. 1215)
ADRESSE: Domplatz 6, 96049 BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Dompfarrei St. Peter und St. Georg Bamberg < Dekanat Bamberg < Diözese Bamberg

Spätromanische dreischiffige kreuzgewölbte Basilika im gebundenen System. Hochwand reliefiert. Querhaus im Westen. In West und Ost polygonale Chöre. Vier Türme. Am Westbau frühgotische Einflüsse.
Länge insgesamt: 94 • Turmhöhe: 76
1012 erster Dombau unter Heinrich II. vollendet • Anfang des 13. Jh. heutiger Baukörper • 1499-1513 Hochgrab Heinrichs II. durch Riemenschneider • Schwalbennestorgel durch Rieger IV/78.
Bamberger Reiter am linken Chorpfeiler (um 1240). Bamberger Altar von Veit Stoß (1520-23). Grab des Papstes Clemens II. (gest. 1047) im Westchor (einziges Papstgrab in Deutschland). Fürstenportal. Chorschranken.
HEILIGE(r): Petrus, Georg.
Web: www.dompfarrei.de, www.eo-bamberg.de/eob/dcms/sites/bistum/bildung/bamberger_dom/index.html, de.wikipedia.org/wiki/Bamberger_Dom
Öffnungszeiten: März bis September: 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr; Oktober bis Februar: 08:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Kontakt: Kath. Dompfarramt St. Peter und St. Georg, Domstraße 3

Vorschaubild
Vorschaubild
Foto: Gunther Seibold (kirchbau.de)
Vorschaubild
Foto: Gunther Seibold (kirchbau.de)

96049 Bamberg: kath. ehem. Benediktinerabteikirche St. Michael (ca. 1450)
ADRESSE: Michelsberg 10 c, 96049 BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Dompfarrei St. Peter und St. Georg < Dekanat Bamberg < Diözese Bamberg

Kirche und ehem. Abteigebäude in beherrschender Lage über der Stadt; gotische Basilika mit Querschiff und zwei Westtürmen; wirkungsvolle Barockfassade mit Treppenanlage; aufwändige barocke Altarausstattung und bemerkenswerte Kanzel sowie zahlreiche Grabdenkmäler aus dem Dom
Benediktiner-Kloster 1009-1803 • Kirchenneubau im frühen 12. Jh., 1121 Weihe • nach Brand 1610 einschneidende nachgotische Veränderungen • 1700 Fassade von Joh. Leonhard Dientzenhofer • 1725/26 Veränderung des Chores • 1739-43 Abteigebäude zu 28 Achsen von J.L. Dientzenhofer und B. Neumann
"Himmelsgarten" von 1614/17; Hl.-Grab-Kapelle; Grabeskirche des Hl. Bischofs Otto
HEILIGE(r): Michael.
Web: www.dompfarrei.de, de.wikipedia.org/wiki/Kloster_Michelsberg
Öffnungszeiten: zur Zeit (2013) b.a.w. wegen Bauschäden geschlossen
Kontakt: Kath. Dompfarramt St. Peter und St. Georg, Domstraße 3

Vorschaubild
Foto: Gunther Seibold (kirchbau.de)
Vorschaubild
Foto: Gunther Seibold (kirchbau.de)
Vorschaubild
Foto: Gunther Seibold (kirchbau.de)

96049 Bamberg: kath. Sodalitätskirche St. Jakob (ehem. Chorherrenstiftskirche) (1109)
ADRESSE: Jakobsplatz 10, 96049 BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Dompfarrei St. Peter und St. Georg < Dekanat Bamberg < Diözese Bamberg

ehem. doppelchörige Basilika zu acht Achsen mit Westquerschiff; schlichtes Langhaus; gotischer Westchor mit Kreuzrippenwölbe; barocke Schaufassade im Osten, südlich die Reste der ehem. Stiftsgebäude
nach 1065 Gründung des Stiftes • 1109 Kirchenweihe • Turm 13. Jh. • gegen 1400 neuer Westchor • 1770/71 Erneuerung und neue Barockfassade durch Joh. Michael Fischer • 1866/67 Reromanisierung des Inneren
Beispiel für die Architektur des ersten Bamberg Domes
HEILIGE(r): Jakobus.
Web: www.dompfarrei.de, marianische-sodalitaet-bamberg.de/st--jakob/, de.wikipedia.org/wiki/St._Jakob_(Bamberg)
Öffnungszeiten: täglich 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Kontakt: Kath. Dompfarramt St. Peter und St. Georg, Domstr. 3ja, 0951 / 299559-0, dompfarrei@erzbistum-bamberg.de

Vorschaubild
Vorschaubild
mr
Vorschaubild
Foto: Gunther Seibold (kirchbau.de)

96049 Bamberg: kath. Stadtpfarrkirche Zu Unserer Lieben Frau (Obere Pfarre) (um 1400)
ADRESSE: Frauenplatz 1, 96049 BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Kath. Pfarrei Unsere Liebe Frau Bamberg < Dekanat Bamberg < Diözese Bamberg

Basilikales Langhaus im Stil der Bettelorden, im Kontrast dazu der reich verzierte Chor mit Umgang und Kapellenkranz; hoher gotischer Turm; im Inneren mächtiger barocker Hochaltar, zahlreiche Nebenaltäre und Grabdenkmäler; geschwungener, sehr breiter barocker Orgelprospekt zu 17 Achsen
Langhaus lt. Inschrift 1338 begonnen • Weihe 1387 • Grundsteinlegung zum Chor 1392 • Türmerstube 1537/38 • ab 1711 Barockisierung des Innenraumes
Barocke Weihnachtskrippe; gotische Brautpforte
HEILIGE(r): Maria.
Web: www.obere-pfarre-bamberg.de, de.wikipedia.org/wiki/Obere_Pfarre_(Bamberg)
Öffnungszeiten: tagsüber geöffnet
Kontakt: Kath. Pfarramt Unsere Liebe Frau, Eisgrube 4

Vorschaubild
mr
Vorschaubild
mr

96049 Bamberg: kath. Karmelitenklosterkirche St. Theodor (ab 1692)
ADRESSE: Karmelitenplatz 1, 96049 BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Kath. Pfarrei Unsere Liebe Frau Bamberg < Dekanat Bamberg < Diözese Bamberg

romanische Zweiturmfassade im Westen (Nordturm abgetragen); große gewölbte Barockkirche mit Seitenkapellen, Psallierchor im Obergeschoss hinter dem Hochaltar; Ostfassade nach römischem Vorbild; Ausstattung im 19. Jh. verstreut, Anfang 20. Jh. Neuschaffung der Altäre nach altem Vorbild
ehem. Benediktinerinnenkloster des 12. Jh. • 1177-1200 erste Klosterkirche • Kreuzgang zweite Hälfte 14. Jh. • seit 1589 Karmelitenkloster • ab 1692 Neubau der Kirche unter Beibehaltung des mittelalterlichen Westteils durch Joh. Leonhard Dientzenhofer (Umorientierung der Kirche) • ab 1737 Umbau des Konventes, Pläne Balthasar Neumann, Ausführung Justus Heinrich Dientzenhofer • 1803 Klosteraufhebung • 1902 Wiederbesiedelung
bedeutender Kreuzgang des 14. Jh. mit reicher Kapitell- und Kämpferplastik
HEILIGE(r): Theodor.
Web: www.karmelitenorden.de/bamberg/index.html, www.obere-pfarre-bamberg.de, de.wikipedia.org/wiki/Karmelitenkloster_Bamberg
Öffnungszeiten: tagsüber geöffnet
Kontakt: Karmelitenkloster Bamberg, Karmelitenplatz 1

Vorschaubild
Vorschaubild
mr
Vorschaubild
mr

96049 Bamberg: kath. ehem. Benediktinerpropsteikirche St. Getreu (St. Fides) (ab 1652)
ADRESSE: Sankt-Getreu-Straße 14/16, 96049 BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Kath. Dompfarrei St. Peter und St. Georg < Dekanat Bamberg < Diözese Bamberg

Vierjochiger gewölbter Wandpfeilerbau mit Dachreiter und östlich anschließendem Propsteigebäude; Deckengemälde im Chor, barocke Altäre
1123/24 gegründet • im Mittelalter Doppelkirchenanlage • Langhaus ab 1652 • Chor gegen 1733 • Propsteibau bis Mitte 18. Jh. • seit 1804 Teil einer Irrenanstalt (heute Nervenklinik) • nach jahrzehntelanger Vernachlässigung aufwendige Instandsetzung von 1987 bis 2003 (2,7 Mio. Euro)
In der Konzeption außergewöhnliche und ikonographisch interessante Altarausstattung. Endpunkt des "Bamberger Kreuzweges"
HEILIGE(r): Fides.
Web: www.dompfarrei.de, de.wikipedia.org/wiki/Sankt_Getreu_(Bamberg), de.wikipedia.org/wiki/Bamberger_Kreuzweg
Öffnungszeiten: ab Mai 2014 Mi+So 13.00 bis 16.00 Uhr
Kontakt: Kath. Dompfarramt St. Peter und St. Georg, Domstr. 3ja, 0951 / 299559-0, dompfarrei@erzbistum-bamberg.de

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96049 Bamberg: kath. Filialkirche St. Elisabeth im Sand (um 1400)
ADRESSE: Obere Sandstr. 42, 96049 BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Kath. Dompfarrei St. Peter und St. Georg < Dekanat Bamberg < Diözese Bamberg

mäßig großer, einschiffiger gotischer Bau mit Dachreiter und großen Maßwerkfenstern am Chor
1354 Weihe der Spitalkirche • heutiger Bau mit Chor um 1400, Langhaus um 1493 • ab 1821 profane Nutzung • nach Renovierung ab 1883 wieder Kirche
Beginn des »Bamberger Kreuzweges« von 1503 von St. Elisabeth nach St. Getreu, dem ältesten vollständig erhaltenen Kreuzweg Deutschlands
HEILIGE(r): Elisabeth.
Web: www.dompfarrei.de, www.apfelweibla.de/bamberger_kreuzweg.htm
Öffnungszeiten: tagsüber bis zum Gitter
Kontakt: Kath. Dompfarramt St. Peter und St. Georg, Domstr. 3

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96049 Bamberg: säkularis. Dominikanerkirche St. Christoph (um 1400)
ADRESSE: Dominikanerstr. 4, 96049 BambergBLand: Bayern < Deutschland
dreischiffige Hallenkirche zu fünf Jochen mit Tonnengewölbe; schlanker, hoher Chor zu drei Jochen mit 3/8 Schluss; im Inneren mittelalterliche Wandmalereien; ehem. Konventgebäude mit barocker Fassade zur Regnitz
gegen 1310 Niederlassung der Dominikaner • um 1400 Hallenlanghaus • Chor geringfügig später • Kreuzgang um 1464 • 1803 säkularisiert • zeitweise Spielstätte der Bamberger Symphoniker • heute Aula der Universität Bamberg
HEILIGE(r): Christophorus.
Web: de.wikipedia.org/wiki/Dominikanerkloster_Bamberg, www.uni-bamberg.de/aula/
Öffnungszeiten: nur zu Veranstaltungen zugänglich
Kontakt: Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Kapuzinerstr. 16

Vorschaubild
Foto aus Wikipedia: Andreas Praefcke (Link im Bild)
Vorschaubild
Foto aus Wikipedia: Andreas Praefcke (Link im Bild)

96049 Bamberg: säkularis. Marienkapelle (ca. 1460)
ADRESSE: Judenstr. 1, 96049 BambergBLand: Bayern < Deutschland
Einschiffiger gotischer Bau mit schmalem Chor; gotische Kreuzrippen- und Sterngewölbe mit barocker Stuckdekoration
1428 Erstnennung der Kapelle • um 1460 Bau des heutigen Langhauses • 1467/68 Chor • 1726 Barockisierung des Innernraumes • 1803 Säkularisierung • 1951-2008 bapt. Kirche
HEILIGE(r): Maria.
Web: de.wikipedia.org/wiki/Marienkapelle_(Bamberg)

Vorschaubild
Foto: mr

96049 Bamberg: säkularis. Maternkapelle (St. Maternus) (vor 1200)
ADRESSE: Maternstr. 10, 96049 BambergBLand: Bayern < Deutschland
In einer Senke gelegener Kapellenbau; im Kern romanischer Saal mit Holzbalkendecke; Rechteckchor; Fenster (neu)gotisch, Dachreiter neugotisch. Der ehem. neugotische Altar ist heute Hochaltar in der Dominikanerinnenkirche Hl. Grab.
Stiftung des 11. Jh. • 1804 säkularisiert • seit 1930 Ausstellungsort der Bamberger Krippenfreunde
umfangreiche Krippenausstellung
HEILIGE(r): Maternus.
Web: www.krippenfreunde-bamberg.de/ausstellungenmaternkapelle/53417997340a27f01/index.html
Öffnungszeiten: nur zu Ausstellungen geöffnet

Vorschaubild
Foto: mr

96049 Bamberg: ev.-luth. Stadtpfarrkirche St. Stephan (ehem. Chorherrenstiftskirche) (ab 1626)
ADRESSE: Stephansplatz 3/5, 96049 BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Evang.-Luth. Pfarrei St. Stephan Bamberg < Dekanat Bamberg < Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern

Kirche in stadtbildprägender Berglage; spätromanischer Turm; zentralisierende Barockanlage mit langen Kreuzarmen; von der früheren Ausstattung einige Altarblätter, das elegante Chorgestühl und der prächtige Orgelprospekt in der Kirche verblieben
spätestens 1009 Gründung eines bischöflichen Eigenklosters • 1020 Kirchenweihe durch Papst Benedikt VIII. • Turm 13. Jh. • ab 1626 Neubau (Chor), unterbrochen durch den Dreißigjährigen Krieg • 1658-62 Quer- und Langhaus • ab 1677 wiederum Neubau durch Antonio Petrini, geplante Kuppel nicht ausgeführt • 1803 Aufhebung des Stiftes und Verstreuung der Kirchenausstattung • seit 1807 prot. Kirche
in der Nähe der Kirche zahlreiche ehem. Stiftskurien
HEILIGE(r): Stephan.
Web: www.stephanskirche.de, de.wikipedia.org/wiki/St._Stephan_(Bamberg)
Öffnungszeiten: tagsüber geöffnet
Kontakt: Evang.-Luth. Pfarramt St. Stephan, Eisgrube 18

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96049 Bamberg: säkularis. Kapelle St. Johannis unter der Linden (Johanniskapelle) (vor 1400)
ADRESSE: Oberer Stephansberg 7, 96049 BambergBLand: Bayern < Deutschland
Kleiner turmloser Kirchenbau mit flachgedecktem Langhaus und kreuzrippengewölbtem Chor. Die ehem. Seitenaltäre im Rokokostil heute in St. Katharina in Oberküps.
ehem. Nebenkirche des Stiftes St. Stephan • Langhaus 13./14. Jh. • Chor 1400 geweiht • 1804 säkularisiert und seither profan genutzt • mehrjährige Renovierungs- und Wiederherstellungsarbeiten im Gange
HEILIGE(r): Johannes.
Web: www.bamberg-guide.de/bamberg/freizeitundtourismus/artikel_stadt.php?id=47, franken-wiki.de/index.php/St._Johanniskapelle_Baptistae_unter_der_Linden_(Bamberg), www.stadt.bamberg.de/index.phtml?La=1&sNavID=1829.712&object=tx|1829.3821.1&kat=&kuo=1&sub=0
Öffnungszeiten: nicht zugänglich
Kontakt: Freundeskreis St. Johannis e.V.

Vorschaubild
Foto: mr

96049 Bamberg: kath. Laurenzikapelle (1629)
ADRESSE: Laurenzistr. 9, 96049 BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Kath. Pfarrei Unsere Liebe Frau Bamberg < Dekanat Bamberg < Diözese Bamberg

einfache Barockkapelle mit Dachreiter
1007 Stiftung des Antoni-Siechhofes • 1629 Weihe der neuen Laurentius-Kapelle • 1945 Kriegszerstörung • 1953/54 leicht veränderter Wiederaufbau
HEILIGE(r): Laurentius.
Web: www.obere-pfarre-bamberg.de, laurenzikapelle.bplaced.net
Öffnungszeiten: nur zu Gottesdiensten oder besonderen Anlässen geöffnet
Kontakt: Kath. Pfarramt Unsere Liebe Frau, Eisgrube 4

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96049 Bamberg: kath. Bruder-Klaus-Kapelle (1900)
ADRESSE: Sternwartstr. 3, 96049 BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Kath. Pfarrei Unsere Liebe Frau Bamberg < Dekanat Bamberg < Diözese Bamberg

Neuromanische Kapelle zu fünf Achsen mit Chorapsis und Holztonnengewölbe
ursprünglich Turnhalle • 1900 Umbau zur Institutskapelle der Lehrerbildungsanstalt (heutiges E.T.A.-Hoffmann-Gymnasium) • 1953 Weihe dem Hl. Nikolaus von Flüe
HEILIGE(r): Nikolaus von Flüe.
Web: eta.bnv-bamberg.de
Öffnungszeiten: nicht zugänglich
Kontakt: E.T.A.-Hoffmann-Gymnasium, Sternwartstr. 3

Vorschaubild
Foto: mr

96049 Bamberg: kath. Filialkirche St. Urban (1989)
ADRESSE: Babenbergerring 26, 96049 BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Kath. Pfarrei Unsere Liebe Frau < Dekanat Bamberg < Diözese Bamberg

rechteckiger Kirchenraum mit 12 Säulen (12 Apostel); angegliedert ein freistehender Kirchturm, Werktagskapelle und Gemeindezentrum
Turmhöhe: 25 • Sitzplaetze: 290
1985 Architektenwettbewerb • 1987 Grundsteinlegung • 1989 Weihe
HEILIGE(r): Urban.
Web: www.obere-pfarre-bamberg.de
Öffnungszeiten: tagsüber geöffnet
Kontakt: Kath. Pfarramt Unsere Liebe Frau, Eisgrube 4

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96049 Bamberg: ev.-luth. Philippuskirche (1989)
ADRESSE: Buger Str. 74, 96049 BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Evang.-Luth. Kirchengemeinde St. Stephan Bamberg < Dekanat Bamberg < Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern

mäßig großer moderner Bau mit turmartiger Erhöhung über dem Eingang
1987 Grundsteinlegung • 1989 Weihe
HEILIGE(r): Philippus.
Web: www.stephanskirche.de
Öffnungszeiten: tagsüber geöffnet
Kontakt: Evang.-Luth. Pfarramt St. Stephan, Eisgrube 18

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96049 Bamberg: kath. Kapelle Unbefleckte Empfängnis Mariens der Taubstummenanstalt (1872)
ADRESSE: Oberer Stephansberg, 96049 BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Kath. Pfarrei Unsere Liebe Frau Bamberg < Dekanat Bamberg < Diözese Bamberg

kleiner Bau zu zwei Achsen mit Dachreiter
1872 Weihe • Apsis 1926 • Dachreiter 1928 • 1990 Wandmalerei "Göttlicher Kinderfreund" im Chor
HEILIGE(r): Maria.

Vorschaubild
Foto: mr

96049 Bamberg: kath. Kunigundenkapelle (vor 1500)
ADRESSE: Domstr. 3, 96049 BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Dompfarrei St. Peter und St. Georg Bamberg < Dekanat Bamberg < Diözese Bamberg

durch die Überbauung nur der Chor nach außen in Erscheinung tretend; dieser mit 3/8 Schluss, gotischen Maßwerkfenstern und schmalen Strebepfeilern
Kapellenbau des 15. Jh. mit feingliedriger Choranlage • um 1700 Einbau in ein Barockgebäude
HEILIGE(r): Kunigunde.
Web: www.dompfarrei.de
Kontakt: Kath. Dompfarramt St. Peter und St. Georg, Domstr. 3

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96049 Bamberg: kath. Hauskapelle Maria Hilf
ADRESSE: Stephansplatz 2, 96049 BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei Unsere Liebe Frau Bamberg < Dekanat Bamberg < Diözese Bamberg

Einschiffige neugotische Kapelle mit Scheingewölbe.
HEILIGE(r): Maria.
Web: www.bfs-mariahilf.de
Kontakt: Berufsfachschulen Maria Hilf, Stephansplatz 2ja, 0951 / 9558020, bfs.mariahilf@t-online.de

Vorschaubild
Foto: mr

96049 Bamberg: kath. Stollenkapelle
ADRESSE: Eingang: Sternwartstr. 1, 96049 BambergBLand: Bayern < Deutschland
Unterirdische Kapelle im Stollensystem unter dem Stephansberg.
Öffnungszeiten: zugänglich im Rahmen von Stollenführungen
Kontakt: Tourismus & Kongress Service, Geyerswörthstr. 5ja, 0951 / 2976-330


96049 Bamberg-Bug: kath. Filialkirche Heiligste Dreifaltigkeit (1838)
ADRESSE: Buger Hauptstraße, 96049 BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Kath. Pfarrei Unsere Liebe Frau Bamberg < Dekanat Bamberg < Diözese Bamberg

Kapellenbau im neuromanisch-neugotischen Stil mit Dachreiter, schlichter Innenraum mit barockem Hochaltar
1837/38 erbaut • 1852 Chorerweiterung
Web: www.obere-pfarre-bamberg.de
Öffnungszeiten: April bis Oktober tagsüber geöffnet, November bis März nur sonntags
Kontakt: Kath. Pfarramt Unsere Liebe Frau, Eisgrube 4ja, 0951 / 52018, unsere-liebe-frau.bamberg@erzbistum-bamberg.de

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96049 Bamberg-Gaustadt: ev.-luth. Kirche St. Matthäus (1964)
ADRESSE: Bonhoefferplatz 2, 96049 BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Evang.-Luth. Kirchengemeinde St. Matthäus < Dekanat Bamberg < Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern

Schlichte Kirche mit Satteldach, großen Fenstergauben und abseits stehendem Turm mit steilem Spitzdach.
1962 Grundsteinlegung • 1964 Weihe
HEILIGE(r): Matthäus.
Web: www.matthaeuskirche-gaustadt.de, www.buergerverein-gaustadt.de/Kirchen/ev.html
Kontakt: Evang.-Luth. Pfarramt St. Matthäus Gaustadt, Bonhoefferplatz 2ja, 0951 / 62645, pfarramt.stmatthaeus.ba@elkb.de


96049 Bamberg-Gaustadt: kath. Kapelle St. Sebastian (1808)
ADRESSE: Gaustadter Hauptstr. 29, 96049 BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Kath. Pfarrei St. Josef Gaustadt < Dekanat Bamberg < Diözese Bamberg

schlichter Bau zu drei Achsen mit kleinem Dachreiter über dem Chor
Sitzplaetze: 60
1731 Neubau • 1806-08 weitgehende Erneuerung und anschließende Weihe • 1879 bis zur Fertigstellung der neuen Josefskirche Gaustädter Pfarrkirche, nach Übertragung des Josefspatroziniums auf diese Sebastianspatrozinium • ab diesem Zeitpunkt nur seltene Nutzung, daher vorübergehende Mitbenutzung durch die evangelische Gemeinde, die ukrainisch-griechisch-katholische Gemeinde, und heute der Russisch Orthodoxen Kirche • Werktagskirche der kath. Gemeinde
HEILIGE(r): Sebastian.
Web: www.st-josef-gaustadt.de, www.buergerverein-gaustadt.de/Kirchen/stjgaukir/sebk.html
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Josef Gaustadt, Dr.-Martinet-Str. 11ja, 0951 / 96588-0, st-josef.gaustadt@erzbistum-bamberg.de

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96049 Bamberg-Gaustadt: kath. Pfarrkirche St. Josef der Arbeiter (1906)
ADRESSE: Dr.-Martinet-Straße, 96049 BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Kath. Pfarrei St. Josef Gaustadt < Dekanat Bamberg < Diözese Bamberg

an exponierter Stelle über dem Altort gelegene neugotische Säulenbasilika mit Einturmfassade; die neugotische Ausstattung weitgehend erhalten
1899 Grundsteinlegung • 1906 Weihe • 1998/99 Innenrenovierung • 2005 Außenrenovierung
HEILIGE(r): Josef.
Web: www.st-josef-gaustadt.de, www.buergerverein-gaustadt.de/Kirchen/stjgaukir/index.html
Öffnungszeiten: tagsüber geöffnet
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Josef Gaustadt, Dr.-Martinet-Str. 11

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96049 Bamberg-Wildensorg: kath. Filialkirche St. Josef der Arbeiter (1968)
ADRESSE: Eichelseeweg 5, 96049 BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Dompfarrei St. Peter und St. Georg < Dekanat Bamberg < Diözese Bamberg

schlichter verputzter Saalbau mit kurzem Rechteckchor, Turm durch die Sakristei mit der Kirche verbunden
Grundsteinlegung 1965 • Weihe 1968
HEILIGE(r): Josef.
Web: www.dompfarrei.de
Kontakt: Kath. Dompfarramt St. Peter und St. Georg, Domstr. 3

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96050 Bamberg: ev.-luth. Erlöserkirche (1934)
ADRESSE: Kunigundendamm 15, 96050 BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Evang.-Luth. Kirchengemeinde Erlöserkirche < Dekanat Bamberg < Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern

zehneckiger Zentralbau nach Plänen German Bestelmeyers mit campanileartigem Glockenturm; Bau in trutzig wirkender Steinsichtigkeit
Turmhöhe: 55
1930 Grundsteinlegung • 1934 Fertigstellung • 1945 weitgehend zerstört • Wiederaufbau bis 1950
Web: www.erloeserkirche-bamberg.de, de.wikipedia.org/wiki/Erlöserkirche_(Bamberg)
Öffnungszeiten: tagsüber geöffnet
Kontakt: Evang.-Luth. Pfarramt Erlöserkirche, Kunigundendamm 15

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96050 Bamberg: kath. Pfarrkirche St. Gangolf (ehem. Kollegiatsstiftkirche) (gegen 1059)
ADRESSE: Theuerstadt 2, 96050 BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Kath. Kirchengemeinde St. Gangolf Bamberg < Dekanat Bamberg < Diözese Bamberg

dreischiffige Basilika mit Seitenkapellen am Langhaus, Querschiff, langgezogenem Chor und Zweiturmfassade, schlichtes Äußeres; reich geschmückter Rokokohochaltar, in den Seitenkapellen bewegte Rokokoaltäre; nördlich an das Querschiff anschließend ehem. Kapitelsaal, heute Göttliche-Hilf-Kapelle mit Gnadenaltar (um 1760) aus dem Dominikanerinnenkloster Hl. Grab; vom schlichten Kreuzgang zwei Flügel erhalten
1059 Errichtung als Kollegiatsstift mit dreischiffiger flachgedeckter Basilika mit einem Turm • 1185 Doppelturmfassade • 1456/58 Neubau des Chores und Veränderung des Langhauses • 1671 neue Turmabschlüsse • 1753 Barockisierung des Innenraumes • seit 1806 Pfarrkirche • 1901 neugotische Vorhalle
HEILIGE(r): Gangolf.
Web: www.st-gangolf.de, de.wikipedia.org/wiki/St._Gangolf_(Bamberg)
Öffnungszeiten: tagsüber geöffnet
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Gangolf, Theuerstadt 4

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96050 Bamberg-Hochgericht: kath. Filialkirche St. Wolfgang (1967)
ADRESSE: St.-Wolfgang-Platz, 96050 BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Kath. Pfarrgemeinde Maria Hilf - St. Wolfgang < Dekanat Bamberg < Diözese Bamberg

Moderner Bau mit seitlichen Anbauten und tiefgezogenem Satteldach; im Inneren durch die zeltförmige Holzkonstruktion des Daches bestimmt.
Sitzplaetze: 360
1965 Grundsteinlegung • Architekt Adam Jakob • 1967 Weihe • 1991 Errichtung des freistehenden Glockenturmes
HEILIGE(r): Wolfgang.
Web: www.pfarrei-maria-hilf-wunderburg.de
Öffnungszeiten: nur zu den Gottesdiensten geöffnet
Kontakt: Kath. Pfarramt Maria Hilf, Wunderburg 4ja, 0951 / 130530

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96050 Bamberg-Wunderburg: kath. Pfarrkirche Maria Hilf (1889)
ADRESSE: Wunderburg 4, 96050 BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Kath. Pfarrgemeinde Maria Hilf - St. Wolfgang < Dekanat Bamberg < Diözese Bamberg

Neugotische dreischiffige Hallenkirche zu fünf Jochen; ursprünglicher Backsteinbau seit 1955 verputzt; von der neugotischen Innenausstattung noch die Chorfenster und der Hochaltar; Gnadenbild "Maria Hilf"
1350 Bau einer Magdalenenkapelle • 1692 Neubau einer barocken Maria-Hilf-Kapelle • 1887-1889 Errichtung der heutigen neugotischen Kirche • seit 1905 Pfarrkirche • 1964-66 purifizierende Veränderung des Innenraumes
HEILIGE(r): Maria.
Web: www.pfarrei-maria-hilf-wunderburg.de
Öffnungszeiten: tagsüber geöffnet
Kontakt: Kath. Pfarramt Maria Hilf, Wunderburg 4

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96050 Bamberg-Wunderburg: kath. Pfarrkirche St. Anna (1979)
ADRESSE: Heinkelmannstr. 1, 96050 BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Kath. Pfarrei St. Anna Bamberg < Dekanat Bamberg < Diözese Bamberg

dreischiffiger stützenfreier Bachsteinbau mit freistehendem Glockenturm; moderne farbige Glasfenster
1651 Bau einer Kapelle für ein hölzernes Annabild • 1697/98 Neubau • 1812 ersatzlos abgerissen • 1978 Grundsteinlegung zur heutigen Kirche • 1979 Weihe • 1981 Erhebung zur Pfarrei
HEILIGE(r): Anna.
Web: www.st-anna-bamberg.de, de.wikipedia.org/wiki/St.-Anna-Kirche_(Bamberg)
Öffnungszeiten: tagsüber geöffnet
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Anna, Heinkelmannstrasse 1

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96052 Bamberg: kath. Dominikanerinnenklosterkirche Heilig Grab (vor 1500)
ADRESSE: Heiliggrabstr. 24, 96052 BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Dekanat Bamberg < Diözese Bamberg

Gotische Kirche. Einschiffiger gewölbter Saal mit Giebeltürmchen und 5/8 Chorschluss
1356 Klosterstiftung • Chor um 1400 begonnen, das Langhaus etwas später • Gewölbe um 1500 • 1803 Säkularisierung • 1925/26 Wiederherstellung der Kirche • seit 1926 Dominikanerinnenkloster
Web: www.dominikanerinnen-bamberg.de, de.wikipedia.org/wiki/Kloster_vom_Hlg._Grab_Bamberg
Öffnungszeiten: tagsüber geöffnet
Kontakt: Heiliggrabkloster der Dominikanerinnen, Heiliggrabstraße 24

Vorschaubild
Foto aus wikipedia: Andreas Praefcke (Link im Bild)
Vorschaubild
Foto: mr

96052 Bamberg: kath. Pfarrkirche St. Otto (1914)
ADRESSE: Siechenstraße, 96052 BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Kath. Pfarrei St. Otto Bamberg < Dekanat Bamberg < Diözese Bamberg

Errichtet nach Pläne des Architekten Otho Orlando Kurz; dreischiffiger Kirchenbau mit eingezogenem Querhaus und großer Chorapsis; Doppelturmfassade im Osten mit (planmäßig) nicht ausgeführtem Norddturm; Mischung mittelalterlicher und zeitgenössischer Architekturzitate, dabei Loslösung vom strengen Historismus
1912 Grundsteinlegung • 1914 Weihe
HEILIGE(r): Otto.
Web: st-otto-bamberg.de
Öffnungszeiten: tagsüber geöffnet
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Otto, Siechenstraße 72ja, 0951/61728, st-otto.bamberg@erzbistum-bamberg.de

Vorschaubild
Foto aus wikipedia: Immanuel Giel (Link im Bild)
Vorschaubild
Foto aus wikipedia: Andreas Praefcke (Link im Bild)

96052 Bamberg: kath. Kapelle St. Sebastian (1684)
ADRESSE: Siechenstraße 94/96, 96052 BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Dekanat Bamberg < Diözese Bamberg

Kapellenbau zu fünf Achsen mit Dachreiter
15. Jh. Entstehung eines Spitals mit Kapelle • 1626 und 1681/84 Veränderung und Vergrößerung • 1855/56 neugotischer Umbau der Westfront
HEILIGE(r): Sebastian.

Vorschaubild
Foto: mr

96052 Bamberg: kath. Marienkapelle (Gönningerkapelle) (1768)
ADRESSE: Siechenstr. 86, 96052 BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Dekanat Bamberg < Diözese Bamberg

Barockbau; Nachbildung der Gnadenkapelle von Einsiedeln/Schweiz; Fassade mit qualitätvollem Relief- und Figurenschmuck; Ausstattung neuromanisch
1761-68 erbaut
HEILIGE(r): Maria.
Web: de.wikipedia.org/wiki/Gönningerkapelle_(Bamberg)

Vorschaubild
Foto: mr

96052 Bamberg-Bamberg-Ost: kath. Pfarrkirche St. Heinrich (1929)
ADRESSE: Eugen-Pacelli-Platz 2, 96052 BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Kath. Pfarrgemeinde St. Heinrich Bamberg < Dekanat Bamberg < Diözese Bamberg

monumentale Pfarrkirche; Eisenbeton-Skelettbau mit Bruchsteinverkleidung; diagonal gestellte Fassadentürme; großer runder Chorraum mit Kuppel; insgesamt sehr wehrhafter Charakter des Außenbaues durch nur schmale Fenster; im Inneren betonsichtiger Wandpfeilerbau zu zehn Achsen mit Galerie, spitz zulaufende Holzdecke (Zollingerdach); architektonisch eigenständiger Chorraum mit fast 10 Meter hohem Kreuz
Länge insgesamt: 61 • Turmhöhe: 35 • Innenhöhe: 14 • Spannweite Decke/Gewölbe: 21 • Sitzplaetze: 680
errichtet nach Plänen von Michael Kurz • 1927 Grundsteinlegung • 1929 Weihe • 1968/68 Umgestaltung des Chorraumes
erste bedeutende Sichtbeton-Kirche Deutschlands, neben St. Anton in Augsburg eine der wenigen großen Kirchenbauten mit einem Zollinger-Dach.
HEILIGE(r): Heinrich.
Web: www.st-heinrich-bamberg.de
Öffnungszeiten: tagsüber geöffnet
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Heinrich, Eckbertstraße 30

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96052 Bamberg-Gartenstadt: ev.-luth. Auferstehungskirche (1956)
ADRESSE: Pestalozzistr. 25, 96052 BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Evang.-Luth. Kirchengemeinde Auferstehungskirche < Dekanat Bamberg < Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern

Große bruchsteinsichtige Saalkirche mit freistehendem Kirchturm
Turmhöhe: 45
1954 Grundsteinlegung • 1956 Weihe
Web: www.auferstehungskirche-bamberg.de
Öffnungszeiten: Sommerzeit 9.00 - 17.00 Uhr; Winterzeit 9.30 - 16.30 Uhr
Kontakt: Evang.-Luth. Pfarramt Auferstehungskirche, Pestalozzistr. 27

Vorschaubild
mr
Vorschaubild
mr

96052 Bamberg-Gartenstadt: kath. Pfarrkirche St. Kunigund (1953)
ADRESSE: Gartenstädter Markt, 96052 BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Kath. Pfarrgemeinde St. Kunigund Bamberg < Dekanat Bamberg < Diözese Bamberg

großer asymmetrischer Kirchenbau; ohne Turm, daher die Kirche außen v.a. durch das große und steile Dach bestimmt; im Inneren sehr weiter Kirchenraum mit Seitenempore
1952 Grundsteinlegung • 1953 Weihe
Kopie von Matthias Grünewalds Isenheimer Altar in Originalgröße (einzige in Deutschland)
HEILIGE(r): Kunigunde.
Web: www.st-kunigund-bamberg.de, de.wikipedia.org/wiki/St._Kunigund_(Bamberg)
Öffnungszeiten: tagsüber geöffnet
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Kunigund, Joseph-Otto-Kolb-Straße 1

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96103 Hallstadt: kath. Stadtpfarrkirche St. Kilian (1467)
ADRESSE: Marktplatz, 96103 HallstadtKreis: BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Kilian Hallstadt < Dekanat Hallstadt/Scheßlitz < Diözese Bamberg

Niedrige gotische Hallenkirche mit drei Schiffen und fünf Jochen; Chor mit 5/8-Schluss. Viergeschossiger Turm nördlich am Chor. Hochaltar 1732 von Leonhard Gollwitzer, Seitenaltäre Mitte des 18. Jh.; Kanzel 1669.
Vorgängerbau bereits im 8. Jh. • Turm und Chor 14. Jh. • Hallenlanghaus 15. Jh. • 1933 Verlängerung um zwei Joche
HEILIGE(r): Kilian.
Web: www.st-kilian-hallstadt.de, www.hallstadt.de/cms/index.php?id=241,24
Öffnungszeiten: tagsüber geöffnet
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Kilian Hallstadt, Marktplatz 12ja, 0951 / 71465, st-kilian.hallstadt@erzbistum-bamberg.de

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96103 Hallstadt: ev.-luth. Johanneskirche (1964)
ADRESSE: Johannesstr. 2, 96103 HallstadtKreis: BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Hallstadt < Dekanat Bamberg < Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern

Achteckige Kirche mit freistehendem Glockenturm. Backsteinverkleidet.
1964 erbaut
HEILIGE(r): Johannes.
Web: www.evang-johanneskirche-hallstadt.de
Öffnungszeiten: tagsüber geöffnet
Kontakt: Evang.-Luth. Pfarramt, Johannesstr. 4ja, 0951 / 71575, pfarramt.hallstadt@elkb.de


96106 Ebern: kath. Stadtpfarrkirche St. Laurentius (1491)
ADRESSE: Pfarrgasse 6, 96106 EbernKreis: HaßbergeBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Kath. Pfarrei St. Laurentius Ebern < Dekanat Ebern < Diözese Würzburg

Dreischiffige gotische Staffelhalle mit Westturm, dieser mit Barockhaube; das Innere mit Kreuzrippen- und Sterngewölben; gotische Westempore durch alle drei Schiffe; neugotischer Hochaltar, im nördlichen Seitenschiff Barockaltar, das Gegenstück im südlichen Seitenschiff durch Brand zerstört und durch modernen Aufbau ersetzt; gotische Steinkanzel
Turmhöhe: 48
Chor nach 1430 • Langhaus 1457-91 • Turmabschluss 1783 • 1890-1907 neugotische Erneuerung • 2004 brennt der südliche Seitenaltar ab
HEILIGE(r): Laurentius.
Web: www.st-laurentius-ebern.de, de.wikipedia.org/wiki/Pfarrkirche_St._Laurentius_(Ebern), de.wikipedia.org/wiki/Karner_(Ebern)
Öffnungszeiten: tagsüber geöffnet
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Laurentius Ebern, Pfarrgasse 2


96110 Scheßlitz-Gügel: kath. Wallfahrtskirche St. Pankratius (1618)
ADRESSE: Gügelweg, 96110 ScheßlitzKreis: BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Kilian Scheßlitz < Dekanat Hallstadt/Scheßlitz < Diözese Bamberg

Wallfahrtskirche auf einer Jura-Felskuppe. Auf hohen Substruktionen gelegen mit Treppenzugang von Westen durch schmalen Fassadenturm. Dreijochiges Langhaus und eingezogener Chor mit aufstuckiertem Netzgewölbe. Im Chorunterbau hohe gewölbte Kapelle. Frühbarocker Hochaltar und Orgel, Seitenaltäre Rokoko, Kanzel klassizistisch.
1390 Umbau einer Burg zu einer Kapelle • 1439 erweitert • 1610-18 nachgotischer Neubau durch Giovanni Bonalino
HEILIGE(r): Pankratius.
Web: www.pfarrei-schesslitz.de, de.wikipedia.org/wiki/Gügel
Öffnungszeiten: zu den Öffnungszeiten des nebenanliegenden Gasthofes, tgl. außer Mi 10.00 - 18.00 Uhr; wenn kein Gottesdienst Zugang von der Kapelle unter dem Chor aus über Wendeltreppen und durch einen in den Felsen geschlagenen stollenartigen Gang
Kontakt: Katholisches Pfarramt St. Kilian, Wilhelm-Spengler-Straße 3

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96110 Scheßlitz: kath. Stadtpfarrkirche St. Kilian (1449)
ADRESSE: Oberend, 96110 ScheßlitzKreis: BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Kilian Scheßlitz < Dekanat Hallstadt/Scheßlitz < Diözese Bamberg

Netzgewölbte Staffelhalle zu vier Jochen, der Chor zu zwei Jochen mit 3/8-Schluss; frühklassizistische Altarausstattung
Turmunterbau Wende 13./14. Jh. • Chor um 1400 • Langhaus 1. Hälfte 15. Jh. • Turm 1571 • Wölbung 1624
HEILIGE(r): Kilian.
Web: www.pfarrei-schesslitz.de
Öffnungszeiten: tagsüber geöffnet
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Kilian, Wilhelm-Spengler-Straße 3

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96110 Scheßlitz: kath. Marienkapelle (Stadtkapelle) (1884)
ADRESSE: Hauptstraße, 96110 ScheßlitzKreis: BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Kilian Scheßlitz < Dekanat Hallstadt/Scheßlitz < Diözese Bamberg

Neugotische Saalkirche mit nördlicher Turmfassade; die ursprüngliche Raumfassung erhalten. Kirche der Marianischen Sodalität.
Länge insgesamt: 30 • Turmhöhe: 35 • Spannweite Decke/Gewölbe: 13
1884 anstelle eines mittelalterlichen Vorgängerbaus neu erbaut.
HEILIGE(r): Maria.
Web: www.pfarrei-schesslitz.de
Öffnungszeiten: tagsüber geöffnet
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Kilian, Wilhelm-Spengler-Straße 3ja, 09542 / 921088, st-kilian.schesslitz@erzbistum-bamberg.de

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96110 Scheßlitz: kath. Spitalkirche St. Elisabeth (1769)
ADRESSE: Neumarkt, 96110 ScheßlitzKreis: BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Kilian Scheßlitz < Dekanat Hallstadt/Scheßlitz < Diözese Bamberg

Weite barocke Saalkirche mit eingezogenem Chor. Elegante Barockfassade. Im Inneren Rokokoaltäre von Franz Martin Mutschele.
1765-69 durch Johann Michael Küchel erbaut
HEILIGE(r): Elisabth.
Web: www.pfarrei-schesslitz.de
Öffnungszeiten: tagsüber geöffnet
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Kilian, Wilhelm-Spengler-Straße 3

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96110 Scheßlitz-Straßgiech: kath. Pfarrkirche St. Valentin (1738)
ADRESSE: Pfarrer-Kropfeld-Straße, 96110 ScheßlitzKreis: BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Valentin Giech < Dekanat Hallstadt-Scheßlitz < Diözese Bamberg

Barocke Saalkirche mit eingezogenem Chor und kleinen Fassadentürmchen.
1686 erbaut • 1737-38 durch Johann Michael Küchel umgebaut
HEILIGE(r): Valentinus.
Öffnungszeiten: tagsüber geöffnet
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Valentin Wiesengiech, Pfarrer-Kropfeld-Str. 20ja, 09542 / 514

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96110 Scheßlitz-Weichenwasserlos: kath. Pfarrkirche St. Martin (nach 1400)
ADRESSE: Martinsberg, 96110 ScheßlitzKreis: BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Martin Weichenwasserlos < Dekanat Hallstadt-Scheßlitz < Diözese Bamberg

Einschiffige gotische Kirche mit Polygonchor. Aussttattung überwiegend barock.
urspr. um 800 • ab ca. 1400 Neubau • 1702-03 Erhöhung und Turmbau
HEILIGE(r): Martin.
Web: de.wikipedia.org/wiki/Weichenwasserlos#Pfarrkirche_St._Martin
Öffnungszeiten: nur zu den Gottesdiensten
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Kilian Scheßlitz, Wilhelm-Spengler-Straße 3ja, 09542 / 921088, st-kilian.schesslitz@erzbistum-bamberg.de

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96114 Hirschaid-Friesen: kath. Kirche St. Maria (1867)
ADRESSE: Friesener Hauptstrasse 13, 96114 HirschaidBLand: Bayern < Deutschland


96114 Hirschaid: kath. Pfarrkirche St. Vitus (1728)
ADRESSE: Kirchplatz, 96114 HirschaidKreis: BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Vitus Hischaid < Dekanat Hirschaid < Diözese Bamberg

Flachgedeckte barocke Saalkirche mit gotischem Seitenturm.
1725-28 Neubau • 1934 verlängert
HEILIGE(r): Vitus.
Web: www.st-vitus-hirschaid.de
Öffnungszeiten: tagsüber geöffnet
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Vitus, Kirchplatz 2ja, 09543 / 850455, st-vitus.hirschaid@erzbistum-bamberg.de


96114 Hirschaid: kath. Kirche St. Johannis (1956)
ADRESSE: Sankt-Johannis-Strasse 1, 96114 HirschaidBLand: Bayern < Deutschland
Notkirche


96114 Hirschaid-Röbersdorf: kath. Filialkirche St. Veit (1975)
ADRESSE: Ringstraße, 96114 HirschaidKreis: BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Mauritius Sassanfahrt < Dekanat Hirschaid < Diözese Bamberg

Ursprünglich Chorturmkirche. Moderner Neubau. Barocker Hochaltar im alten Chor, Seitenaltäre heute in der St. Anna-Wallfahrtskirche Weilersbach.
Turm 1756 • 1974-75 moderner Neubau
HEILIGE(r): Vitus.
Web: www.st-mauritius-sassanfahrt.de
Öffnungszeiten: tagsüber geöffnet
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Mauritius Sassanfahrt, St.-Mauritius-Str. 14ja, 09543 / 850135, st-mauritius.sassanfahrt@erzbistum-bamberg.de

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96114 Hirschaid-Sassanfahrt: kath. Kirche St. Mauritius (1928)
ADRESSE: Sankt-Mauritius-Strasse 20, 96114 HirschaidBLand: Bayern < Deutschland


96114 Hirschaid-Seigendorf: kath. Kirche St. Michael (1934)
ADRESSE: Seigendorfer Hauptstrasse 36, 96114 HirschaidBLand: Bayern < Deutschland


96117 Memmelsdorf-Lichteneiche: ev.-luth. Himmelfahrtskirche (1960)
ADRESSE: Gundelsheimer Str. 15, 96117 MemmelsdorfKreis: BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelisch-Lutherische Gemeinde Memmelsdorf-Lichteneiche < Dekanat Bamberg < Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern

Moderner Kirchenbau auf parabelförmigem Grundriss mit freitragender Holzdecke
Sitzplaetze: 250
1959-60 erbaut • 1968 Altarmosaik und Buntglasfenster durch Johann Helmut Schmidt-Rednitz
Web: www.lichteneiche-evangelisch.de
Öffnungszeiten: Mai-Oktober Mo-Fr 9.30 - 17.00 Uhr
Kontakt: Evang.-Luth. Pfarramt Lichteneiche, Gundelsheimer Str.15ja, 0951 / 44379, Pfarramt.Memmelsdorf@elkb.de

Vorschaubild
By Immanuel Giel (Own work) [Public domain], via Wikimedia Commons

96117 Memmelsdorf-Lichteneiche: kath. Filialkirche Heilig Geist (1965)
ADRESSE: Kapellenstr. 34, 96117 MemmelsdorfKreis: BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei Sieben Schmerzen Mariens Gundelsheim < Dekanat Bamberg < Diözese Bamberg

Moderne parabelförmige Kirche. Als Lichtquelle ein Okulus über dem Altar.
1965 geweiht
Web: www.pfarrgemeinde-gundelsheim.de
Kontakt: Kath. Pfarramt Gundelsheim, Karmelitenstr. 10ja, 0951 / 42791, pfarrei.gundelsheim@erzbistum-bamberg.de

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96117 Memmelsdorf: kath. Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt (1707)
ADRESSE: Bahnhofstraße, 96117 MemmelsdorfKreis: BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei Mariä Himmelfahrt Memmelsdorf < Dekanat Hallstadt/Scheßlitz < Diözese Bamberg

Gotischer Chorturm und barockisiertes Langhaus. Elegante Fassade mit vorgesetzten offenen Grablegungs- und Ölbergkapellen. Im inneren stuckierte Flachdecke und Rokokoaltäre des 18. Jh. Das Eingangsportal zum Kirchhof mit Figuren des Ferdinand Tietz.
Turmhöhe: 37
Chorturm 14. Jh. • 1707 Langhausvergrößerung und Umbau durch Balthasar Caminata, Fassade Johann Leonhard Dientzenhofer
HEILIGE(r): Maria.
Web: www.pfarrei-memmelsdorf.de
Kontakt: Kath. Pfarramt Mariä Himmelfahrt, Poststraße 10ja, 0951 / 44126, pfarrei.memmelsdorf@erzbistum-bamberg.de

Vorschaubild
Foto aus Wikipedia: Berthold Werner (Link im Bild)
Vorschaubild
Foto aus wikipedia: Immanuel Giel (Link im Bild)

96117 Memmelsdorf-Merkendorf: kath. Pfarrkirche Kreuzerhöhung (1864)
ADRESSE: Laubender Straße, 96117 MemmelsdorfKreis: BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei Kreuzerhöhung Merkendorf < Dekanat Hallstadt-Scheßlitz < Diözese Bamberg

Neugotische Saalkirche mit Fassadeneingangsturm und eingezogenem Polygonchor.
1862-64 erbaut • 1902 erweitert
Kontakt: Kath. Pfarramt Kreuzerhöhung Merkendorf, Lindenstr. 1ja, 09542 / 1278, kreuzerhoehung.merkendorf@erzbistum-bamberg.de


96117 Memmelsdorf-Seehof: kath. Schlosskapelle (1736)
ADRESSE: Schloss Seehof, 96117 MemmelsdorfKreis: BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei Mariä Himmelfahrt Memmelsdorf < Dekanat Hallstadt/Scheßlitz < Diözese Bamberg

Quadratischer Raum mit Gratgewölbe im Südwestturm des Schlosses, östlich durch einen rechteckigen Anraum erweitert. Schwungvolles Rokokoaltärchen, sonst schlicht.
1687-96 mit dem Schloss durch Antonio Petrini erbaut • 1736 Vergrößerung und Umbau


96120 Bischberg: kath. Pfarrkirche St. Markus (1979)
ADRESSE: 96120 BischbergKreis: BrandenburgBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Markus Bischberg < Dekanat Bamberg < Diözese Bamberg

Urspr. spätgotische Chorturmkirche. Das barocke Langhaus aufgebrochen für modernen Erweiterungsbau.
Turm spätgotisch • Langhaus 1724 • 1979 moderne Erweiterung
HEILIGE(r): Markus.
Öffnungszeiten: tagsüber geöffnet
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Markus, Bergstr. 9ja, 0951 / 61331, pfarrei.bischberg@erzbistum-bamberg.de

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96120 Bischberg-Trosdorf: kath. Kapelle Beatae Mariae Virginis (1964)
ADRESSE: Trosdorfer Hauptstr. 54, 96120 BischbergKreis: BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Markus Bischberg < Dekanat Bamberg < Diözese Bamberg

Neugotische Kapelle mit Giebelreiter und eingezogenem Chor.
1864 erbaut
HEILIGE(r): Maria.
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Markus Bischberg, Bergstr. 9ja, 0951 / 61331, pfarrei.bischberg@erzbistum-bamberg.de


96120 Bischberg-Tütschengereuth: kath. Filialkirche St. Wendelin (1788)
ADRESSE: Kirchstr. 2, 96120 BischbergKreis: BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Jakobus der Ältere Viereth < Dekanat Bamberg < Diözese Bamberg

Barocke Saalkirche mit Giebelreiter.
bezeichnet 1788 • Erweiterung durch eingeschobenes Querhaus 1928 von Hans Krug
HEILIGE(r): Wendelin.
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Jakobus der Ältere Viereth, Hopfengartenweg 10ja, 09503 / 250, st-jakobus.viereth@erzbistum-bamberg.de


96123 Litzendorf: kath. Pfarrkirche St. Wenzeslaus (1718)
ADRESSE: 96123 LitzendorfKreis: BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Wenzeslaus Litzendorf < Dekanat Hirschaid < Diözese Bamberg

Qualitätvolle barocke Landkirche: gotischer Turm mit Scharwachttürmen, das barocke Kirchenschiff mit mächtiger Kolossalgliederung. Dreijochiges Langhaus mit Kreuzgratgewölbe. Prachtvolle Barockaltäre von Leonhard Gollwitzer.
Chorturm 1467 • Langhaus 1715-18 durch Johann Dientzenhofer erbaut
HEILIGE(r): Wenzeslaus.
Web: www.pfarrei-litzendorf.de, de.wikipedia.org/wiki/St._Wenzeslaus_(Litzendorf), www.br.de/radio/bayern1/sendungen/zwoelfuhrlaeuten/12uhr-litzendorf-av100.html
Öffnungszeiten: tagsüber geöffnet
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Wenzeslaus, Schimmelsgraben 2ja, 09505 / 375, pfarrei.litzendorf@erzbistum-bamberg.de

Vorschaubild
Foto aus wikipedia: Immanuel Giel (Link im Bild)
Vorschaubild
Foto: mr

96123 Litzendorf-Pödeldorf: kath. Filialkirche Heilig Geist (1990)
ADRESSE: An der Kirche, 96123 LitzendorfKreis: BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Wenzeslaus Litzendorf < Dekanat Hirschaid < Diözese Bamberg

Moderne Rundkirche, mit Kalkstein verkleidet. Dach in Pyramidenform. Vor der Kirche Glockenträger aus Stahl und Glas. Unter der Kirche Gemeinderäume.
1988-90 erbaut • Architekt: Peter Schickel
Web: www.pfarrei-litzendorf.de
Öffnungszeiten: tagsüber geöffnet
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Wenzeslaus Litzendorf, Schimmelsgraben 2ja, 09505 / 375, pfarrei.litzendorf@erzbistum-bamberg.de

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96123 Litzendorf-Schammelsdorf: kath. Filialkirche Maria von der Immerwährenden Hilfe (2005)
ADRESSE: Litzendorfer Straße, 96123 LitzendorfKreis: BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Wenzeslaus Litzendorf < Dekanat Hirschaid < Diözese Bamberg

Saalkirche mit Polygonschluss in traditionellen Formen. Kleiner Dachreiter.
2003-05 erbaut
HEILIGE(r): Maria.
Web: www.pfarrei-litzendorf.de
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Wenzeslaus Litzendorf, Schimmelsgraben 2ja, 09505 / 375, pfarrei.litzendorf@erzbistum-bamberg.de


96126 Maroldsweisach-Altenstein: ev.-luth. Pfarrkirche (1910)
ADRESSE: Wilhelm-von-Stein-Straße, 96126 MaroldsweisachKreis: HaßbergeBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Altenstein < Dekanat Rügheim < Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern

Neuromanische Kirche mit Jugendstilelementen. Flachgedeckter Innenraum mit Hauptschiff und Emporenseitenschiff.
Länge insgesamt: 27 • Turmhöhe: 39 • Innenhöhe: 8 •
1907-10 durch Hans Kieser erbaut
Web: www.dekanat-ruegheim.de/seiten/172.htm, burg-altenstein.de/index.php/historisches/kirchengeschichte/, www.stefankoettig.de
Kontakt: Evang.-Luth. Pfarramt Altenstein, Wilhelm-von-Stein-Str. 15ja, 09535 / 392, pfarramt.altenstein@elkb.de

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96126 Maroldsweisach-Birkenfeld: ev.-luth. Pfarrkirche (1887)
ADRESSE: Birkenfeld 49, 96126 MaroldsweisachBLand: Bayern < Deutschland


96126 Maroldsweisach-Ditterswind: ev.-luth. Kirche St. Nikolaus
ADRESSE: Gartenstrasse 1, 96126 MaroldsweisachBLand: Bayern < Deutschland


96126 Maroldsweisach-Dürrenried: kath. Kirche St. Oswald
ADRESSE: Dürrenried 10, 96126 MaroldsweisachBLand: Bayern < Deutschland


96126 Maroldsweisach-Eckartshausen: ev.-luth. Kirche
ADRESSE: Eckartshausen 37, 96126 MaroldsweisachBLand: Bayern < Deutschland


96126 Ermershausen: ev.-luth. Kirche
ADRESSE: Kirchberg 1, 96126 ErmershausenBLand: Bayern < Deutschland


96126 Maroldsweisach-Geroldswind: kath. Kirche St. Johannes der Täufer
ADRESSE: Geroldswind 13, 96126 MaroldsweisachBLand: Bayern < Deutschland


96126 Maroldsweisach-Hafenpreppach: ev.-luth. Pfarrkirche
ADRESSE: Kirchgasse 6, 96126 MaroldsweisachBLand: Bayern < Deutschland


96126 Maroldsweisach: ev.-luth. Pfarrkirche (1725)
ADRESSE: Herrenstraße 20, 96126 MaroldsweisachKreis: HaßbergeBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Maroldsweisach < Dekanat Rügheim < Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern

Barocker Saalkirche mit dreiseitiger Doppelempore und Herrschaftsstand. Orgel über dem Kanzelaltar. Turm im Unterbau spätmittelalterlich.
1723-25 Neubau durch Johann Georg Salb
Web: www.e-kirche.de/maroldsweisach/
Kontakt: Evang.-Luth. Pfarramt, Herrenstr. 22ja, 09532 / 249, Maro-evangelisch@t-online.de

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96126 Maroldsweisach-Pfaffendorf: kath. Kapelle
ADRESSE: Altensteiner Strasse 2, 96126 MaroldsweisachBLand: Bayern < Deutschland


96126 Maroldsweisach-Wasmuthhausen: kath. Pfarrkirche Herz-Jesu
ADRESSE: Schlossberg 2, 96126 MaroldsweisachBLand: Bayern < Deutschland


96129 Strullendorf-Amlingstadt: kath. Pfarrkirche St. Ägidius (1442)
ADRESSE: 96129 StrullendorfKreis: BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Ägidius Amlingstadt < Dekanat Hirschaid < Diözese Bamberg

Flachgedeckte Saalkirche, moderne Erweiterung durch weiträumige Querarme.
Turmhöhe: 36
karolingische Urprünge • 13. Jh. Neubau • Veränderungen und Turmbau zwischen 1421 und 1442 • 18. Jh. Barockisierung • 1970-72 Erweiterung
HEILIGE(r): Ägidius.
Web: www.foracheim.de/cms.php?cmspid=124, www.historisches-franken.de/kirchen/10archaelog.htm
Öffnungszeiten: tagsüber geöffnet
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Ägidius Amlingstadt, St.-Ägidius-Platz 4ja, 09543 / 40496, st-aegidius.amlingstadt@erzbistum-bamberg.de

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96129 Strullendorf-Geisfeld: kath. Pfarrkirche St. Maria Magdalena (1972)
ADRESSE: Magdalenenstraße, 96129 StrullendorfKreis: BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Maria Magdalena Geisfeld < Dekanat Hirschaid < Diözese Bamberg

Moderne Betonkirche mit Zeltdach, ehem. Chorturm mittelalterlich.
1484 Pfarreierhebung • 1719 Barockkirche • 1970 Abriss mit Ausnahme des Turms • 1972 Weihe der neuen Kirche
HEILIGE(r): Maria Magdalena.
Web: www.st-magdalena-geisfeld.erzbistum-bamberg.de
Öffnungszeiten: tagsüber geöffnet
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Maria Magdalena Geisfeld, Magdalenenstr. 24ja, 09505 / 804636, pfarrei.geisfeld@erzbistum-bamberg.de

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96129 Strullendorf: kath. Pfarrkirche St. Paul (1966)
ADRESSE: Heinrichstraße, 96129 StrullendorfKreis: BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Paul Strullendorf < Dekanat Hirschaid < Diözese Bamberg

Moderne Hallenkirche. Künstlerische Ausgestaltung durch Anton Greiner.
1963-66 erbaut
HEILIGE(r): Paulus.
Web: www.st-paul-strullendorf.de
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Paul, Kalterfeldstr. 2ja, 09543 / 6386


96129 Strullendorf: kath. ehem. Pfarrkirche St. Laurentius (1806)
ADRESSE: Bamberger Straße, 96129 StrullendorfKreis: BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Paul Strullendorf < Dekanat Hirschaid < Diözese Bamberg

Nachbarocke Saalkirche.
1805-06 erbaut • 1996-97 renoviert
HEILIGE(r): Laurentius.
Web: www.st-paul-strullendorf.de
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Paul, Kalterfeldstr. 2ja, 09543 / 6386


96132 Schlüsselfeld: kath. Stadtpfarrkirche St. Johannes d.T. (ca. 1500)
ADRESSE: Kirchplatz, 96132 SchlüsselfeldKreis: BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Johannes der Täufer Schlüsselfeld < Dekanat Höchstadt < Diözese Bamberg

Kurze dreischiffige Basilika zu vier Jochen, der Turm nimmt im Inneren exakt das westliche Mittelschiffjoch ein. Das Langhaus flachgedeckt, der zweijochige Chor mit 5/8-Schluss kreuzgewölbt. Barocker Hochaltar aus der Neubaukirche Würzburg.
Bau des 14.-16. Jahrhunderts
HEILIGE(r): Johannes der Täufer.
Web: www.st-johannes-schluesselfeld.de
Öffnungszeiten: tagsüber geöffnet
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Johannes d.T., Pfarrer-Weißenberger-Str. 2ja, 09552 / 921212

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96132 Schlüsselfeld: kath. Kapelle Maria, Helferin der Christen (»Klein-Mariazell im Steigerwald«) (1725)
ADRESSE: Marienstr. 17, 96132 SchlüsselfeldKreis: BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Johannes der Täufer Schlüsselfeld < Dekanat Höchstadt < Diözese Bamberg

Barocke Saalkirche mit eingezogenem Chor.
1724-25 erbaut
Nachbildung des Wallfahrtsbildes von Mariazell/Steiermark
HEILIGE(r): Maria.
Web: www.st-johannes-schluesselfeld.de
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Johannes d.T., Pfarrer-Weißenberger-Str. 2ja, 09552 / 921212

Vorschaubild
Foto: mr

96135 Stegaurach-Mühlendorf: kath. Filialkirche Hl. Kreuz (1960)
ADRESSE: 96135 StegaurachKreis: BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei Unbefleckte Empfängnis Mariae Stegaurach < Dekanat Bamberg < Diözese Bamberg

Moderne Saalkirche.
1959-60 erbaut
Web: www.pfarrei-stegaurach.de
Kontakt: Kath. Pfarramt Unbefleckte Empfängnis Mariae Stegaurach, Bamberger Str. 4ja, 0951 / 29285, pfarrei.stegaurach@erzbistum-bamberg.de


96135 Stegaurach: kath. Pfarrkirche Unbefleckte Empfängnis Mariens (1999)
ADRESSE: 96135 StegaurachKreis: BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei Unbefleckte Empfängnis Mariens Stegaurach < Dekanat Bamberg < Diözese Bamberg

Nordwand, Chor und Turm der Barockkirche erhalten. Neubau in Form eines Halbkreises. Barocker Hochaltar aus der Dominikanerkirche Bamberg.
1746-47 Barockkirche • 1997-98 vergrößernder Neubau
HEILIGE(r): Maria.
Web: www.pfarrei-stegaurach.de
Öffnungszeiten: tagsüber geöffnet
Kontakt: Kath. Pfarramt, Bamberger Straße 4

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96138 Burgebrach-Ampferbach: kath. Kuratiekirche Kreuzauffindung (1907)
ADRESSE: Ampferbach, 96138 BurgebrachKreis: BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Kuratie Kreuzauffindung Ampferbach < Dekanat Burgebrach < Diözese Bamberg

Kreuzförmige neugotische Kirche mit Holztonnengewölbe. Das Querhaus aus dem früheren Kirchenschiff, daran ehem. Chor und gotischer Turm.
urspr. 13. Jh. • 1907 Neubau in Nord-Süd-Ausrichtung
Öffnungszeiten: tagsüber geöffnet
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Vitus Burgebrach, Ampferbacher Str. 2ja, 09546 / 201, st-vitus.burgebrach@erzbistum-bamberg.de

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96138 Burgebrach: kath. Pfarrkirche St. Vitus (1731)
ADRESSE: 96138 BurgebrachKreis: BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Vitus Burgebrach < Dekanat Burgebrach < Diözese Bamberg

Weiträumige barocke Saalkirche mit gotischem Chor.
Turm 14. Jh. • Chor 1454 • Langhaus 1731 • 1921 Verlängerung
HEILIGE(r): Vitus.
Öffnungszeiten: tagsüber geöffnet
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Vitus, Ampferbacher Str. 2ja, 09546 / 201, st-vitus.burgebrach@erzbistum-bamberg.de

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96138 Burgebrach-Küstersgreuth: kath. Wallfahrtskapelle St. Markus (1700)
ADRESSE: Küstersgreuth 1, 96138 BurgebrachKreis: BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Vitus Burgebrach < Dekanat Burgebrach < Diözese Bamberg

Kleine Chorturmkirche mit barockem Langhaus. Ausstattung aus der Gönnigerkapelle Bamberg.
Chorturm 15. Jh. • Langhaus 1700
HEILIGE(r): Markus.
Web: www.kathpedia.com/index.php?title=K%C3%BCstersgreuth
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Vitus Burgebrach, Ampferbacher Str. 2ja, 09546 / 201, st-vitus.burgebrach@erzbistum-bamberg.de

Vorschaubild
Foto: mr

96142 Hollfeld-Freienfels: kath. Pfarrkirche St. Bartholomäus (1604)
ADRESSE: Freienfels, 96142 HollfeldKreis: BayreuthBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Bartholomäus Freienfels < Dekanat Bayreuth < Diözese Bamberg

Kleine Chorturmkirche. Reiche und schwere barocke Stuckdecken in Langhaus und kreuzgewölbtem Chor von Johann Jacob Vogel aus Bamberg. Niedriger Chor im Turmuntergeschoss.
ehemals Burgkapelle • 1604 erneuert • 1708 Neuweihe nach Barockisierung
HEILIGE(r): Bartholomäus.
Web: www.mariae-himmelfahrt-hollfeld.de/kirchen/Freienfels/index.html, de.wikipedia.org/wiki/Schloss_Freienfels
Öffnungszeiten: tagsüber geöffnet
Kontakt: Kath. Pfarramt Freienfels, Freienfels 55

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96142 Hollfeld: kath. Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt (1781)
ADRESSE: Kirchplatz, 96142 HollfeldKreis: BayreuthBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei Mariä Himmelfahrt Hollfeld < Dekanat Bayreuth < Diözese Bamberg

Kirchenbau in spätestem Rokoko und beginnenden Frühklassizismus. Wandpfeilerbau mit Einturmfassade. Drei von fünf Altären, Kanzel und Beichtstühle aus der ehem. Dominikanerkirche in Bamberg.
1778-81 durch Johann Josef Vogel erbaut
HEILIGE(r): Maria.
Web: www.mariae-himmelfahrt-hollfeld.de
Öffnungszeiten: tagsüber geöffnet
Kontakt: Kath. Pfarramt Mariä Himmelfahrt, Kirchplatz 1

Vorschaubild
Foto aus wikipedia: Richard Schubert (Link im Bild)
Vorschaubild
Foto: mr

96142 Hollfeld-Krögelstein: ev.-luth. Pfarrkirche (1560)
ADRESSE: Krögelstein 68, 96142 HollfeldKreis: BayreuthBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Krögelstein-Hollfeld < Dekanat Thurnau < Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern

Kurzer Saalbau mit eingezogenem, dreiseitig geschlossenem Chor und Südturm. Innen dreiseitige Empore und Kanzelaltar.
Turm bezeichnet 1560
Web: www.kirche-kroegelstein.de
Kontakt: Evang.-Luth. Pfarramt Krögelstein, Krögelstein 10ja, 09274 / 290, pfarramt.krögelstein@elkb.de


96142 Hollfeld-Schönfeld: kath. Pfarrkirche Kreuzauffindung (1625)
ADRESSE: Schönfeld, 96142 HollfeldKreis: BayreuthBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei Kreuzauffindung Schönfeld < Dekanat Bayreuth < Diözese Bamberg

Gewölbter Wandpfeilerbau der Renaissance mit eingezogenem Chor. Schlanker Chorseitenturm. Ausstattung überwiegend frühbarock.
1619-25 durch Joh. Bonalino erbaut
Web: www.mariae-himmelfahrt-hollfeld.de/kirchen/Schoenfeld/index.html
Öffnungszeiten: tagsüber geöffnet
Kontakt: Kath. Pfarramt Schönfeld, Schönfeld 29

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96145 Seßlach-Autenhausen: kath. Kirche St. Sebastian (1774)
ADRESSE: Bergstrasse 17, 96145 SeßlachBLand: Bayern < Deutschland


96145 Seßlach-Bischwind: ev.-luth. Kirche
ADRESSE: 96145 SeßlachBLand: Bayern < Deutschland


96145 Seßlach-Dietersdorf: kath. Kirche St. Kilian
ADRESSE: Dietersdorfer Strasse 5, 96145 SeßlachBLand: Bayern < Deutschland


96145 Seßlach-Gemünda: ev.-luth. Kirche St. Johannes
ADRESSE: Heldburgplatz 2, 96145 SeßlachBLand: Bayern < Deutschland


96145 Seßlach-Gleismuthhausen: kath. Kirche St. Antonius Abbas
ADRESSE: Gleismuthhausen 8 1/2, 96145 SeßlachBLand: Bayern < Deutschland


96145 Seßlach-Heilgersdorf: ev.-luth. Pfarrkirche (1758)
ADRESSE: Heilgersdorfer Hauptstraße 8, 96145 SeßlachKreis: CoburgBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Heilgersdorf < Dekanat Michelau < Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern

Barocke Saalkirche aus Sandstein. Nach Osten elegante Turmfassade. Schlichtes Inneres mit Doppelemporen. Reicher Kanzelkorb.
Länge insgesamt: 17 • Innenhöhe: 10 • Spannweite Decke/Gewölbe: 10
1758 geweiht
Web: www.dekanat-michelau.de/html/heilgersdorf.html, www.offene-kirche-bayern.de/heilgersdorf
Öffnungszeiten: sonntags nach dem Gottesdienst bis Sonnenuntergang
Kontakt: Evang.-Luth. Pfarramt Heilgersdorf, Heilgersdorfer Hauptstraße 9

Vorschaubild
Foto: mr

96145 Seßlach-Oberelldorf: kath. Kirche St. Nikolaus
ADRESSE: Friedhofsweg 1, 96145 SeßlachBLand: Bayern < Deutschland


96145 Seßlach-Rothenberg: kath. Kirche St. Laurentius
ADRESSE: Rothenberg 21, 96145 SeßlachBLand: Bayern < Deutschland


96145 Seßlach: kath. Stadtpfarrkirche St. Johannes der Täufer (um 1450)
ADRESSE: 96145 SeßlachKreis: CoburgBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Kath. Pfarrei St. Johannes der Täufer Seßlach < Dekanat Coburg < Diözese Bamberg

dreischiffige gotische Staffelhalle von fast quadratischem Grundriss; Langhaus mit Stuck barock überformt und mit barocken und neugotischen Seitenaltären; der aus der Achse verschobene Chor mit neugotischem Ziergewölbe und neugotischem Hochaltar; in der Kirche zahlreiche Renaissance-Epitaphien
Turmhöhe: 65 • Innenhöhe: 12 • Spannweite Decke/Gewölbe: 20
15. Jh. erbaut • 1756-64 Barockisierung des Inneren • 1887/88 teilweise regotisiert
HEILIGE(r): Johannes d. T.
Web: www.pfarreiengemeinschaft-sesslach.de
Öffnungszeiten: tagsüber geöffnet
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Johannes der Täufer Seßlach, Pfarrgasse 111

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: Gunther Seibold (kirchbau.de)

96145 Seßlach: kath. Kirche Hl. Kreuz (1708)
ADRESSE: Bahnhofstrasse, 96145 SeßlachBLand: Bayern < Deutschland
1705-1708 erbaut


96146 Altendorf-Seußling: kath. Pfarrkirche St. Sigismund (um 1470)
ADRESSE: Hauptstraße, 96146 AltendorfKreis: BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Sigismund Seußling < Dekanat Hirschaid < Diözese Bamberg

Einschiffige gotische Kirche zu drei Jochen. Stark erhöhter Chor, darunter Krypta. Sterngewölbte Eingangshalle im Turm. Barockaltäre.
9. Jh. gegründet • Turm Mitte 14. Jh. • Langhaus und Chor um 1470
HEILIGE(r): Sigismund.
Öffnungszeiten: Vorraum bis zum Gitter tagsüber geöffnet
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Sigismund Seußling, Hauptstr. 27

Vorschaubild
Foto aus Wikipedia: Xocolatl (Link im Bild)

96148 Baunach: kath. Magdalenenkapelle (1473)
ADRESSE: Galgenweg, 96148 BaunachKreis: BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Oswald Baunach < Dekanat Haßberge < Diözese Würzburg

Kleine gotische Kirche mit Holztonnengewölbe. Eingezogener Chor mit Polygonschluss. Barockaltäre.
1431-40 erbaut • 1473 erweitert
HEILIGE(r): Maria Magdalena.
Web: www.pfarrei-baunach.de
Öffnungszeiten: tagsüber bis zum Gitter
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Oswald, Marktplatz 11ja, 09544 / 6776, pg.baunach@bistum-wuerzburg.de

Vorschaubild
mr
Vorschaubild
mr

96148 Baunach: kath. Stadtpfarrkirche St. Oswald (1972)
ADRESSE: 96148 BaunachKreis: BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Oswald Baunach < Dekanat Haßberge < Diözese Würzburg

Moderne Hallenkirche in Sürd-Nord-Richtung zwischen gotischem Turm und Chor. Im ehem. Chor Barockaltar, urspr. aus St. Stephan Bamberg.
823 Kirchenweihe • 1454 Neubau • 1970-72 Neubau außer Turm und Chor • 1995-96 renoviert
HEILIGE(r): Oswald.
Web: www.pfarrei-baunach.de
Öffnungszeiten: tagsüber geöffnet
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Oswald, Marktplatz 11ja, 09544 / 6776, pfarrei.baunach@bistum-wuerzburg.de


96149 Breitengüßbach: kath. Pfarrkirche St. Leonhard (1978)
ADRESSE: 96149 BreitengüßbachKreis: BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Leonhard Breitengüßbach < Dekanat Hallstadt-Scheßlitz < Diözese Bamberg

Barockes flachgedecktes Langhaus, gotischer Turm. Moderne Erweiterung durch seitliches Aufbrechen des Langhauses. Altäre barock.
Turm 13. Jh. • 1538 Langhaus und Chor • 1706-07 barock erweitert • 1978 modern erweitert
HEILIGE(r): Leonhard.
Web: www.pfarrei-breitenguessbach.de
Öffnungszeiten: tagsüber geöffnet
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Leonhard, Kirchplatz 2ja, 09544 / 6788, st-leonhard.breitenguessbach@erzbistum-bamberg.de

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96151 Breitbrunn (Unterfranken): kath. Kirche St. Matthäus
ADRESSE: Kirchweg 4, 96151 Breitbrunn (Unterfranken)BLand: Bayern < Deutschland


96154 Burgwindheim: kath. Pfarrkirche St. Jakobus d.Ä. (1751)
ADRESSE: Kirchplatz 1, 96154 BurgwindheimKreis: BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Jakobs d.Ä. Burgwindheim < Dekanat Burgebrach < Diözese Bamberg

Barocker Saalbau mit dreiseitig geschlossenem Chor und Walmdach. Reiche Ausstattung.
Turm 1615 • Langhaus 1748-51
HEILIGE(r): Jakobus.
Web: www.pfarrei-burgwindheim.de
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Jakobus, Hauptstr. 17ja, 09551 / 289, sekretariat@pfarrei-burgwindheim.de

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96155 Buttenheim: kath. Pfarrkirche St. Bartholomäus (1757)
ADRESSE: Markstraße, 96155 ButtenheimKreis: BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Bartholomäus Buttenheim < Dekanat Hirschaid < Diözese Bamberg

Einschiffige Barockkirche mit reicher Ausstattung.
um 800 erste Kirche • ehem. Chorturm um 1300 • 1754-57 Neubau durch Johann Michael Küchel
HEILIGE(r): Bartholomäus.
Öffnungszeiten: tagsüber geöffnet (Seiteneingang)
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Bartholomäus, Hauptstr. 24ja, 09545 / 7454, pfarrei.buttenheim@erzbistum-bamberg.de

Vorschaubild
By Clemensfranz (Eigenes Werk), via Wikimedia Commons
Vorschaubild
By Immanuel Giel (Eigenes Werk) [Public domain], via Wikimedia Commons

96155 Buttenheim-Senftenberg: kath. Georgskapelle (1669)
ADRESSE: 96155 ButtenheimKreis: BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Kuratie St. Nikolaus Gunzendorf < Dekanat Hirschaid < Diözese Bamberg

Barockkapelle auf Bergsporn.
1308 erwähnt • aus einer Burgkapelle hervorgegenagen • 1668-69 Neubau
Georgiritt im April
HEILIGE(r): Georg.
Web: de.wikipedia.org/wiki/Senftenberg_(Buttenheim), www.360cities.net/image/sankt-georgs-kapelle-am-senftenberg-bei-gunzendorf-franconia#76.30,0.00,90.0, www.erzbistum-bamberg.de/glauben/wallfahrtsorte/gunzendorf.html
Kontakt: Kath. Kuratie St. Nikolaus Gunzendorf, Jurastr. 21ja, 09545 / 1472


96157 Ebrach: kath. Pfarrkirche St. Maria, Johannes Evangelist und Nikolaus (ehem. Zisterzienserabteikirche) (1285)
ADRESSE: 96157 EbrachKreis: BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Kath. Pfarrei Mariä Himmelfahrt Ebrach < Dekanat Burgebrach < Diözese Bamberg

Die Abteikirche eine frühgotische kreuzförmige Pfeilerbasilika mit geradem Chorschluss, Chorumgang und Kapellenkranz. Äußeres: imposante Choransicht durch die Stufungen von Kapellenkranz, Chorumgang und Hochchor; die Westfassade mit großer gotischer Fensterrose nach französischem Vorbild. Inneres: Langhaus zu acht Achsen mit Kreuzgewölbe, nördlich und südlich der Vierung Kreuzarme zu je drei Jochen mit östlichen Kapellen; anschließend das eindrucksvolle Chorhaus mit Umgang und Kapellenkranz. Ausstattung: Die gotische Baustruktur komplett mit klassizistischer Stuckdekoration von Materno Bossi verkleidet; von diesem auch der Hochaltar in späten Barockformen und die Altäre an den Langhauspfeilern; in den Chorkapellen Barockaltäre von 1695-97; im Nordquerhaus großer St. Bernhardsaltar im Renaissancestil von 1623-26; das Gegenstück im Südquerhaus bildet eine mächtige Portalumrahmung mit der Darstellung des Pfingstwunders; über den Mittelschiffarkaden Stuckreliefs mit Darstellungen aus dem Leben Jesu; im Mönchschor, der weit in das Langhaus reicht, beeindruckendes klassizistisches Chorgestühl, bekrönt von den zwei Chororgeln; auf der Westempore großer Orgelprospekt von 1742/43; unter der Empore das reiche ursprüngliche Chorgitter; in den Seitenschiffen zahlreiche Grabmäler.
1127 Klostergründung • 1134 Weihe der ersten Kirche • 1200 Grundsteinlegung zur heutigen Kirche • 1285 Weihe der Abteikirche • 1716 barocker Vierungsturm • 1778-91 klassizistische Umgestaltung des Inneren • 1803 Kloster aufgehoben, die Kirche seither Pfarrkirche, die weitläufigen barocken Klosterbauten seit 1851 Gefängnis
älteste Zisterziensergründung in Deutschland; bedeutende frühgotische Klosterkirche mit klassizistischer Auskleidung; Fensterrose; frühgotische Michaelskapelle (siehe eigener Datenbankeintrag); Orgeltrias
HEILIGE(r): Maria, Johannes Ev., Nikolaus.
Web: www.pfarrei-ebrach.de, www.mein-steigerwald.de/sights/print/klosterebrach.html, de.wikipedia.org/wiki/Kloster_Ebrach
Öffnungszeiten: 15. April bis 31. Oktober: 10.00 - 12.00 u. 14.00 - 18.00 Uhr; von November bis März außerhalb der Gottesdienste geschlossen
Kontakt: Kath. Pfarramt Ebrach, Bamberger Straße 8

Vorschaubild
Vorschaubild
Foto aus wikipedia: Alterbrix (Link im Bild)
Vorschaubild
mr

96157 Ebrach: kath. Michaelskapelle (1207)
ADRESSE: 96157 EbrachKreis: BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Kath. Pfarrei Mariä Himmelfahrt Ebrach < Dekanat Burgebrach < Diözese Bamberg

Kirchenbau am Nordende des Querhauses der Abteikirche; mit Krypta; in der originalen klaren Form des 13. Jh. erhalten als einschiffiger kreuzgewölbter Bau mit Kreuzarmen, hochliegender Chor mit Rundfenster.
1207 geweiht
HEILIGE(r): Michael.
Web: www.pfarrei-ebrach.de
Kontakt: Kath. Pfarramt Ebrach, Bamberger Straße 8


96158 Frensdorf: kath. Pfarrkirche St. Johannes der Täufer (1981)
ADRESSE: Hauptstraße, 96158 FrensdorfKreis: BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Johannes der Täufer Frensdorf < Dekanat Burgebrach < Diözese Bamberg

Chorturmkirche. Turm gotisch, Langhaus urspr. barock, modern erweitert. Seitenaltäre erstes, Hochaltar letztes Viertel des 18. Jhs. Vor der Kirche Atrium, darin von der romanischen Kirche Reste von zwei Portalen erhalten.
um 1200 romanische Kirche • 1350 Wiederaufbau nach Zerstörung • 1691 Turmumbau • 1713 neues Langhaus • 1980/81 Anbau von zwei modernen Seitenschiffen an das damit in seiner Fläche nahezu verdreifachte Langhaus
Große Barockkanzel von 1695 aus St. Stephan in Bamberg.
HEILIGE(r): Johannes d.T.
Web: www.pfarrei-frensdorf.de
Öffnungszeiten: tagsüber geöffnet
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Johannes d. T., Hauptstr. 27ja, 09502 / 921080, pfarramt.frensdorf@erzbistum-bamberg.de

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96158 Frensdorf-Herrnsdorf: kath. Pfarrkirche St. Jakobus der Ältere (1701)
ADRESSE: 96158 FrensdorfKreis: BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Jakobus der Ältere Herrnsdorf < Dekanat Burgebrach < Diözese Bamberg

Ehem. Wehrkirche. Einschiffige Chorturmkirche, Chor mit Kreuzrippengewölbe, Langhaus flachgedeckt.
urspr. 15. Jh. • 1701 barocker Umbau und Erweiterung
Station auf dem fränkischen Jakobusweg
HEILIGE(r): Jakobus d.Ä.
Öffnungszeiten: tagsüber geöffnet
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Johannes d. T. Frensdorf, Hauptstr. 27ja, 09502 / 921080, pfarramt.frensdorf@erzbistum-bamberg.de

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96158 Frensdorf-Reundorf: kath. Pfarrkirche St. Otto (ursprl. 1616)
ADRESSE: Reundorfer Hauptstraße, 96158 FrensdorfKreis: BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Otto Reundorf < Dekanat Burgebrach < Diözese Bamberg

Einschiffige Kirche mit eingezogenem, kurzen Polygonchor und Chorseitenturm. Ausstattung spätbarock.
Länge insgesamt: 21 • Innenhöhe: 8 •
1611 Baubeginn als Friedhofskapelle • 1616 durch Jakob und Johann Bonalino fertiggestellt • 1781 Verlängerung des Langhauses • Ausstattung 1787
HEILIGE(r): Otto.
Öffnungszeiten: tagsüber geöffnet
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Johannes d. T. Frensdorf, Hauptstr. 27ja, 09502 / 921080, pfarramt.frensdorf@erzbistum-bamberg.de

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96158 Frensdorf-Schlüsselau: kath. Pfarrkirche Zur schmerzhaften Dreifaltigkeit (ehem. Zisterzienserinnenklosterkirche) (gegr. 1290)
ADRESSE: Schlüsselau 2, 96158 FrensdorfKreis: BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei Zur schmerzhaften Dreifaltigkeit Schlüsselau < Dekanat Burgebrach < Diözese Bamberg

Langgezogene einschiffige gotische Kirche mit Barockausstattung, Chor mit Kreuzrippengewölbe, Langhaus mit flacher Holzdecke.. Angrenzend ein Flügel der ehem. Klostergebäude im Renaissancestil.
1290 Stiftung eines Zisterzienserinnenklosters • bis 1300 Kirchenbau • 1525 im Bauernkrieg teilweise zerstört • 1554 zerstört und Kloster aufgegeben • Kirche nach Wiederaufbau 1603 neu geweiht • 18. Jh. Barockausstattung • 1895 neugotische Westfassade • 1949-69 vorübergehende Neubesiedlung mit Karmelitinnen
Web: de.wikipedia.org/wiki/Kloster_Schlüsselau
Öffnungszeiten: tagsüber geöffnet
Kontakt: Kath. Pfarramt Schmerzhafte Dreifaltigkeit Schlüsselau, Schlüsselau 2ja, 09502 / 202, pfarrei.schluesselau@erzbistum-bamberg.de

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96160 Geiselwind-Autobahn A3 Ausfahrt Geiselwind, Autohof: ökum. Autobahnkirche "Licht auf unserem Weg" Geiselwind (2001)
ADRESSE: 96160 GeiselwindKreis: KitzingenBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Burkhard Geiselwind < Dekanat Höchstadt < Bamberg

Moderne, insgesamt vierstöckige Autobahnkirche. Innenraum zweistöckig mit Empore.
1999 - 2001 erbaut • ökumenisch eingeweiht, Baukosten privat finanziert durch Autohof-Besitzer
Web: www.autohof-strohofer.de
Öffnungszeiten: 24 Stunden geöffnet
Kontakt: Autohof Strohofer, 09556 / 180
Quelle(n): Das Journal (EKK) 75(2001IV,43.
Vorschaubild
Aus: Das Journal 75(2001)IV,43
Vorschaubild
Foto: mr

96160 Geiselwind-Ilmenau: kath. Filialkirche St. Laurentius (1685)
ADRESSE: Ilmenau 37, 96160 GeiselwindKreis: KitzingenBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Burkhard Geiselwind < Dekanat Höchstadt < Diözese Bamberg

Saalkirche mit Polygonschluss und kleinem Dachreiter.
Sitzplaetze: 72
1685 vollendet über älterem Vorgängerbau
HEILIGE(r): Laurentius.
Web: www.pfarrei-geiselwind.de
Öffnungszeiten: nur zu den Gottesdiensten
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Burkhard, Kirchplatz 4ja, 09556 / 9219030, pfarrei.geiselwind@erzbistum-bamberg.de

Vorschaubild
Foto: mr

96160 Geiselwind-Rehweiler: ev.-luth. St. Matthäus-Kirche (1774)
ADRESSE: Rehweiler 10, 96160 GeiselwindKreis: KitzingenBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Rehweiler < Dekanat Castell < Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern

Saalkirche mit zweigeschossiger Fensteranordnung. Zwei Fensterachsen an den Schmalseiten, vier an den Langseiten. Kleiner Dachreiter. Im Inneren dreiseitige Holzempore und Rokokanzel.
1734 Erwerbung von Gut und Ort Rehweiler durch Ludwig Friedrich zu Castell-Remlingen zur Ansiedlung einer pietistischen Gemeinde • Errichtung von sechs Häusern mit Schule, Waisenhaus und Kirche (1774) nach Herrnhuter Vorbild
Einzige Herrnhuter Kirche in Bayern.
HEILIGE(r): Matthäus.
Web: www.kirche-rehweiler-fuettersee.de
Öffnungszeiten: in den Sommermonaten tagsüber geöffnet
Kontakt: Evang. Pfarramt Rehweiler, Rehweiler 12ja, 09556 / 318, buero@kirche-rehweiler-fuettersee.de


96161 Gerach: kath. Kuratiekirche St. Veit (vor 1300)
ADRESSE: Am Kirchberg, 96161 GerachKreis: BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Kuratie St. Veit Gerach < Dekanat Haßberge < Diözese Würzburg

Spätromanische Saalkirche mit Chorturm. Langhaus mit Holztonne, Chor mit Kreuzrippengewölbe. Altäre barock.
13. Jh. erbaut
HEILIGE(r): Vitus.
Web: www.pg-christophorus.de
Öffnungszeiten: tagsüber geöffnet
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Nikolaus Reckendorf, Pfarrgasse 4ja, 09544 / 6716

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96164 Kemmern: [Ruine] St. Helenenkapelle (vor 1550)
ADRESSE: 96164 KemmernKreis: BambergBLand: Bayern < Deutschland
Auf einem bewaldeten Plateau (Burgstall) westlich des Maines gelegene Ruine einer gotischen Kapelle. Umfassungsmauern bis zur Höhe von ca. 3,50 Metern erhalten. Rechteckbau mit Polygonschluss.
1540 Erwähnung der "Capelle zu den Elenden Heiligen" • nach der Säkularisation 1813 aufgegeben • 1968-70 Restauration der Ruine
HEILIGE(r): Felicitas.
Öffnungszeiten: frei zugänglich

Vorschaubild
Foto: mr

96164 Kemmern: kath. Pfarrkirche St. Peter und Paul (1980)
ADRESSE: 96164 KemmernKreis: BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Peter und Paul Kemmern < Dekanat Hallstadt-Scheßlitz < Diözese Bamberg

Nachgotische Saalkirche. Langhaus durch moderne Erweiterungsbauten aufgebrochen. Chor mit Kreuzrippengewölbe. Altäre barock.
1593-94 erbaut • 1836-38 neugotisch erweitert • 1978-80 modern erweitert
HEILIGE(r): Petrus, Paulus.
Web: www.pfarrei-breitenguessbach.de
Öffnungszeiten: tagsüber geöffnet
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Peter und Paul, Mainstr. 2ja, 09544 / 2463, pfarrei.kemmern@erzbistum-bamberg.de


96166 Kirchlauter: kath. Kirche Mariä Himmelfahrt
ADRESSE: Kirchenstrasse 10, 96166 KirchlauterBLand: Bayern < Deutschland


96167 Königsfeld: kath. Lourdeskapelle
ADRESSE: 96167 KönigsfeldKreis: BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Jakobus der Ältere Königsfeld < Dekanat Hallstadt-Scheßlitz < Diözese Bamberg

HEILIGE(r): Maria.
Web: www.pfarrei-koenigsfeld.de
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Jakobus d.Ä., Jakobsberg 3ja, 09207 / 9550, st-jakobus.koenigsfeld@erzbistum-bamberg.de


96167 Königsfeld: kath. Kapelle St. Anna
ADRESSE: Jakobsberg 7, 96167 KönigsfeldKreis: BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Jakobus der Ältere Königsfeld < Dekanat Hallstadt-Scheßlitz < Diözese Bamberg

HEILIGE(r): Anna.
Web: www.pfarrei-koenigsfeld.de
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Jakobus d.Ä., Jakobsberg 3ja, 09207 / 9550, st-jakobus.koenigsfeld@erzbistum-bamberg.de


96167 Königsfeld: kath. Pfarrkirche St. Jakobus der Ältere (1707)
ADRESSE: Jakobsberg 5, 96167 KönigsfeldKreis: BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Jakobus der Ältere Königsfeld < Dekanat Hallstadt-Scheßlitz < Diözese Bamberg

Barocker Saalbau mit abgewalmtem Satteldach, Chorturm romanisch, Chor frühgotisch.
HEILIGE(r): Jakobus d.Ä.
Web: www.pfarrei-koenigsfeld.de
Öffnungszeiten: tagsüber geöffnet
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Jakobus d.Ä., Jakobsberg 3ja, 09207 / 9550, st-jakobus.koenigsfeld@erzbistum-bamberg.de


96170 Lisberg: kath. alte Pfarrkirche Hl. Dreifaltigkeit (ursprl. 1719)
ADRESSE: 96170 LisbergKreis: BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei Heiligste Dreifaltigkeit Lisberg < Dekanat Bamberg < Diözese Bamberg

Neuromanische Saalkirche mit barockem Kern, Innenraum verändert und heute Kapelle und Sakristei.
1719 erbaut • 1866 neuromanische Erweiterung quer zum Vorgängerbau • 1983-84 Abbruch dieser Erweiterung für den Neubau
Kontakt: Kath. Pfarramt Hl. Dreifaltigkeit, Konrad-Wagner-Weg 6ja, 09549 / 220, pfarrei.lisberg@erzbistum-bamberg.de

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96170 Lisberg: kath. neue Pfarrkirche Hl. Dreifaltigkeit (1984)
ADRESSE: 96170 LisbergKreis: BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei Heiligste Dreifaltigkeit Lisberg < Dekanat Bamberg < Diözese Bamberg

Moderne Kirche im Scheunenstil.
1983-84 Neubau
Kontakt: Kath. Pfarramt Hl. Dreifaltigkeit, Konrad-Wagner-Weg 6ja, 09549 / 220, pfarrei.lisberg@erzbistum-bamberg.de

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96170 Priesendorf-Neuhausen: kath. Kapelle St. Anna (1864)
ADRESSE: Mittelgrundstraße, 96170 PriesendorfKreis: BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Bartholomäus Priesendorf < Dekanat Burgebrach < Diözese Bamberg

Neuromanische Kapelle mit Satteldach, Dachreiter und eingezogener Apsis.
1864 erbaut
HEILIGE(r): Anna.
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Bartholomäus Priesendorf, Hauptstr. 40ja, 09549 / 981155, pfarrei.priesendorf@erzbistum-bamberg.de


96170 Priesendorf: kath. Pfarrkirche St. Bartholomäus (1931)
ADRESSE: Pfarrer-Schöller-Ring 1, 96170 PriesendorfKreis: BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Bartholomäus Priesendorf < Dekanat Burgebrach < Diözese Bamberg

Moderner Saalbau mit flachem Satteldach, Bruchsteinmauerwerk aus Sandstein, Chorseitenturm mit Faltdach.
1931 von Fritz Fuchsenberger erbaut
HEILIGE(r): Bartholomäus.
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Bartholomäus, Hauptstr. 40ja, 09549 / 981155, pfarrei.priesendorf@erzbistum-bamberg.de


96170 Priesendorf: kath. Marienkapelle (vor 1800)
ADRESSE: Hauptstr. 20, 96170 PriesendorfKreis: BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Bartholomäus Priesendorf < Dekanat Burgebrach < Diözese Bamberg

Flachgedeckte Saalkirche mit Eckpilastern und Satteldach, eingezogener Chor mit Chorflankenturm.
im Kern 18. Jahrhundert • Veränderungen 1820 und 1880
HEILIGE(r): Maria.
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Bartholomäus, Hauptstr. 40ja, 09549 / 981155, pfarrei.priesendorf@erzbistum-bamberg.de


96170 Lisberg-Trabelsdorf: ev.-luth. Pfarrkirche St. Michael (1737)
ADRESSE: Am Schloss 10, 96170 LisbergKreis: BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Trabelsdorf < Dekanat Bamberg < Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern

Barocker Saalbau mit Giebeldachreiter.
bezeichnet 1737
HEILIGE(r): Michael.
Web: www.trabelsdorf-evangelisch.de, www.dekanat-bamberg.de/node/35
Kontakt: Evang.-Luth. Pfarramt Trabelsdorf, Von-Münster-Platz 1ja, 09549 / 375, pfarramt.trabelsdorf@elkb.de


96173 Oberhaid: kath. Wallfahrts- und alte Pfarrkirche St. Bartholomäus (1728)
ADRESSE: Kirchplatz, 96173 OberhaidKreis: BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Bartholomäus Oberhaid < Dekanat Hallstadt-Scheßlitz < Diözese Bamberg

Barocke Saalkirche, niedriger gotischer Chor im ehem. Turmunterbau.
Turmhöhe: 29
urspr. 15. Jh. • Langhaus von 1728 • Chorturm 1975/76 nach Brand abgetragen
HEILIGE(r): Bartholomäus.
Öffnungszeiten: tagsüber geöffnet
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Bartholomäus, Bamberger Str. 10ja, 09503 / 206, kath-pfarrei.oberhaid@erzbistum-bamberg.de

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96173 Oberhaid: kath. neue Pfarrkirche St. Bartholomäus (ca. 1975)
ADRESSE: Kirchplatz, 96173 OberhaidKreis: BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Bartholomäus Oberhaid < Dekanat Hallstadt-Scheßlitz < Diözese Bamberg

Moderne Zeltkirche.
HEILIGE(r): Bartholomäus.
Öffnungszeiten: tagsüber geöffnet
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Bartholomäus, Bamberger Str. 10ja, 09503 / 206, kath-pfarrei.oberhaid@erzbistum-bamberg.de

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96175 Pettstadt: kath. Pfarrkirche Mariä Geburt (1754)
ADRESSE: Kirchplatz, 96175 PettstadtKreis: BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei Mariä Geburt Pettstadt < Dekanat Burgebrach < Diözese Bamberg

Ursprünglich gotische Chorturmkirche. Der barocke Neubau kreuzförmig unter EInbeziehung des alten Kirchenschiffs als Querhaus.
14. Jh. Turm • 1754 Neubau durch Johann Jakob Michael Küchel • 1999-2004 renoviert
HEILIGE(r): Maria.
Web: www.pettstadt.de/index.php?id=0,56
Öffnungszeiten: tagsüber geöffnet
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Johannes der Täufer Frensdorf, Hauptstr. 27ja, 09502 / 921080, pfarramt.frensdorf@erzbistum-bamberg.de

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96176 Pfarrweisach-Junkersdorf an der Weisach: ev.-luth. Pfarrkirche
ADRESSE: 96176 PfarrweisachBLand: Bayern < Deutschland


96176 Pfarrweisach-Kraisdorf: kath. Kirche Ss. Sacramentum
ADRESSE: Weissgasse 6, 96176 PfarrweisachBLand: Bayern < Deutschland


96176 Pfarrweisach-Lichtenstein: ev.-luth. Pfarrkirche
ADRESSE: 96176 PfarrweisachBLand: Bayern < Deutschland


96176 Pfarrweisach-Lohr: kath. Kuratiekirche Mariä Geburt
ADRESSE: 96176 PfarrweisachBLand: Bayern < Deutschland


96176 Pfarrweisach: kath. Kirche St. Kilian
ADRESSE: Pfarrgasse 4, 96176 PfarrweisachBLand: Bayern < Deutschland


96176 Pfarrweisach-Rabelsdorf: kath. Kirche St. Bartholomäus (1689)
ADRESSE: 96176 PfarrweisachBLand: Bayern < Deutschland


96178 Pommersfelden: kath. Schlosskirche Weißenstein (Unbefleckte Empfängnis Mariens) (1718)
ADRESSE: Schönbornstraße, 96178 PommersfeldenKreis: BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Antonius Abbas Sambach < Dekanat Burgebrach < Diözese Bamberg

Barocke Schlosskirche.
Seitdem Paul Graf von Schönborn im März 2015 der Kirchengemeinde die Kapelle gekündigt hat, finden dort kaum mehr Gottesdienste statt. Die Orgel war zuvor schon außer Betrieb und braucht eine Instandsetzung.
HEILIGE(r): Maria.
Web: www.schlosskirche-pommersfelden.de, de.wikipedia.org/wiki/Schloss_Weißenstein_(Pommersfelden)
Öffnungszeiten: Die Kirche ist geschlossen und nur im Zuge von Führungen besuchbar.
Kontakt: Kath. Pfarramt Sambach, Sambach 79


96178 Pommersfelden-Sambach: kath. Pfarrkirche St. Antonius Abbas (gegr. 1350)
ADRESSE: Sambach 35, 96178 PommersfeldenKreis: BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Antonius Abbas Sambach < Dekanat Burgebrach < Diözese Bamberg

Die Pfarrkirche Sambach ist gottesdienstliches Zentrum der ca. 1500 Katholiken im Pfarrgebiet Sambach-Pommersfelden. Seit der Renovierung 2013 gewinnt sie wachsende Bedeutung als Hochzeitskirche.
Sitzplaetze: 140
Die Pfarrei Sambach bestand bereits 1295. Der erste Bau der Pfarrkirche geht in das Jahr 1350 zurück, der Turm in das Jahr 1594. Die heutige Kirche entstand zwischen 1709 und 1730. Die letzte Renovierung erfolgte 2012/2013.
Seit der Renovierung 2013 ist der Innenraum durch das Zueinander der Stuckdecke, des Lichtkonzeptes, der barocken Raumausstattung und dem Altarraum mit modernem Altar, Taufbecken und Lesepult gestaltet.
HEILIGE(r): St. Antonius d. Einsiedler.
Web: www.antonius-abbas.de
Öffnungszeiten: Von Palmsonntag bis 1. Nov. täglich 8-17 Uhr, vom 2. Nov. bis Palmsonntag Sa+So 8-17 Uhr
Kontakt: Pfarrei Sambach, Sambach 79ja, 09502-1204, st-antonius.sambach@erzbistum-bamberg.de
Quelle(n): M. Dittebrand-Schmitt, 700 Jahre Pfarrgemeinde Sambach, Sambach 1995
Vorschaubild
Foto: Gemeinde
Vorschaubild
Foto: Gemeinde

96179 Rattelsdorf-Ebing: kath. Pfarrkirche St. Jakobus der Ältere (1766)
ADRESSE: Kirchstraße, 96179 RattelsdorfKreis: BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Jakbus d.Ä. Ebing < Dekanat Hallstadt-Scheßlitz < Diözese Bamberg

Flachgedeckte Saalkirche mit Chorturm.
Turm 15. Jh. • 1727-29 Langhausneubau • 1766 barocke Neuausstattung
HEILIGE(r): Jakobus d.Ä.
Web: www.pfarrei-ebing.de
Öffnungszeiten: tagsüber geöffnet
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Jakobus d.Ä. Ebing, Unterbrunner Weg 4ja, 09547 / 341, pfarrei.ebing@erzbistum-bamberg.de

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96179 Rattelsdorf-Freudeneck: kath. Kapelle Maria Königin (1992)
ADRESSE: 96179 RattelsdorfKreis: BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Peter und Paul Rattelsdorf < Dekanat Hallstadt-Scheßlitz < Diözese Bamberg

1992 geweiht
HEILIGE(r): Maria.
Web: www.pfarrei-rattelsdorf.de
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Peter und Paul Rattelsdorf, Kirchplatz 5ja, 09547 / 440, pfarrei.rattelsdorf@erzbistum-bamberg.de


96179 Rattelsdorf-Mürsbach: kath. Dreifaltigkeitskapelle (1516)
ADRESSE: Kapellenweg, 96179 RattelsdorfKreis: BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Sebastian Mürsbach < Dekanat Haßberge < Diözese Würzburg

Gotische Saalkirche mit eingezogenem Polyonchor. Sandsteinquaderbau mit hohem Satteldach und Dachreiter.
1516 erbaut • 1576 verändert
Web: www.pg-christophorus.de, de.wikipedia.org/wiki/Mürsbach#Dreifaltigkeitskapelle
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Sebastian Mürsbach, Kirchberg 8ja, 09533 / 8281, pfarrei.muersbach@bistum-wuerzburg.de


96179 Rattelsdorf-Mürsbach: kath. Pfarrkirche St. Sebastian (1613)
ADRESSE: Kirchberg, 96179 RattelsdorfKreis: BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Sebastian Mürsbach < Dekanat Haßberge < Diözese Würzburg

Nachgotische Saalkirche mit Barockausstattung. Deckengestaltung mit Bemalung und Relief im Jugendtstil. Mit Streben besetzter Chor und viergeschossiger Chorseitenturm mit Spitzhelm. Reste einer Kirchhofbefestigung mit Sandsteinquadermauer und rundem Ecktürmchen, 15./16. Jahrhundert.
Turm 15. Jh. • Kirchenschiff 1613
HEILIGE(r): Sebastian.
Web: www.pg-christophorus.de, de.wikipedia.org/wiki/Mürsbach#Pfarrkirche_St._Sebastian
Öffnungszeiten: tagsüber geöffnet
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Sebastian Mürsbach, Kirchberg 8ja, 09533 / 8281, pfarrei.muersbach@bistum-wuerzburg.de


96179 Rattelsdorf: kath. Pfarrkirche St. Peter und Paul (1465)
ADRESSE: Kirchgasse, 96179 RattelsdorfKreis: BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Peter und Paul Rattelsdorf < Dekanat Hallstadt/Scheßlitz < Diözese Bamberg

Ursprünglich dreischiffige gotische Hallenkirche mit in die Südseite des Langhauses eingezogenem Turm. Heute flachgedeckte Saalkirche, Chor mit Kreuzrippengewölbe. Hochaltar neugotisch, Seitenaltäre und Kanzel barock.
1465 Langhaus vollendet • 1490 Chor • 1823-24 Erhöhung, dabei Umwandlung der dreischiffigen gotischen Halle in einen weiten Kirchensaal
HEILIGE(r): Petrus, Paulus.
Web: www.pfarrei-rattelsdorf.de
Öffnungszeiten: tagsüber geöffnet
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Peter und Paul, Kirchplatz 5ja, 09547 / 440, pfarrei.rattelsdorf@erzbistum-bamberg.de

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96179 Rattelsdorf-Zaugendorf: kath. Filialkirche Mariä Namen (1889)
ADRESSE: Zaugendorf, 96179 RattelsdorfKreis: BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Sebastian Mürsbach < Dekanat Haßberge < Diözese Würzburg

Zweijochiger Kapellenbau mit eingezogenem Chor, dreiseitig geschlossen. Fassadenturm mit Spitzhelm.
1889 erbaut
HEILIGE(r): Maria.
Web: www.pg-christophorus.de
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Sebastian Mürsbach, Kirchberg 8ja, 09533 / 8281, pfarrei.muersbach@bistum-wuerzburg.de


96181 Rauhenebrach-Fabrikschleichach: kath. Kuratiekirche St. Kilian und Gefährten (1875)
ADRESSE: Zabelsteinstr. 2, 96181 RauhenebrachKreis: HaßbergeBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Kuratie St. Kilian und Gefährten Fabrikschleichach < Dekanat Haßberge < Diözese Würzburg

Saalbau im Rundbogenstil aus Sandstein mit eingezogenem Chor und Giebelreiter mit Spitzhelm.
1875 erbaut
HEILIGE(r): Kilian, Kolonat, Totnan.
Web: www.pg-rauhenebrach.de, rinners-kleiner-kirchenblog.blogspot.de/2013/05/fabrikschleichach-st-kilian-kolonan-und.html
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Vitus Untersteinbach, Hauptstr. 6ja, 09554 / 225, pfarreiengemeinschaft.rauhenebrach@bistum-wuerzburg.de


96181 Rauhenebrach-Fabrikschleichach: kath. Glashütter Käpella (1730)
ADRESSE: Steinknock, 96181 RauhenebrachKreis: HaßbergeBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Kuratie St. Kilian und Gefährten Fabrikschleichach < Dekanat Haßberge < Diözese Würzburg

Turmloser kleiner Saalbau mit eingezogenem Rechteckchor
bezeichnet 1730 • Erweiterung und Instandsetzung 1824 und 1958
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Vitus Untersteinbach, Hauptstr. 6ja, 09554 / 225, pfarreiengemeinschaft.rauhenebrach@bistum-wuerzburg.de


96181 Rauhenebrach-Geusfeld: kath. Kuratiekirche St. Martin (um 1750)
ADRESSE: Kugelweg, 96181 RauhenebrachKreis: HaßbergeBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Kuratie St. Martin Geusfeld < Dekanat Haßberge < Diözese Würzburg

Einheitliche barocke Saalkirche mit Fassadenturm und Polygonschluss. Der Chor nicht eingezogen, aber durch Säulenstellung mit Chorbogen betont.
Mitte 18. Jh. erbaut
HEILIGE(r): Martin.
Web: www.pg-rauhenebrach.de
Öffnungszeiten: tagsüber geöffnet
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Vitus Untersteinbach, Hauptstr. 6ja, 09554 / 225, pfarreiengemeinschaft.rauhenebrach@bistum-wuerzburg.de

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96181 Rauhenebrach-Prölsdorf: kath. Pfarrkirche St. Sebastian (1766)
ADRESSE: Marktstraße, 96181 RauhenebrachKreis: HaßbergeBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Sebastian Prölsdorf < Dekanat Haßberge < Diözese Würzburg

Barocke Saalkirche mit Einturmfassade.
1765-66 durch Johann Michael Fischer aus Würzburg erbaut
HEILIGE(r): Sebastian.
Web: www.pg-rauhenebrach.de
Kontakt: Kath. Pfarramt Untersteinbach, Hauptstraße 6ja, 09554 / 225, pfarreiengemeinschaft.rauhenebrach@bistum-wuerzburg.de

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96182 Reckendorf: kath. Pfarrkirche St. Nikolaus (1837)
ADRESSE: Hauptstraße, 96182 ReckendorfKreis: BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Nikolaus Reckendorf < Dekanat Haßberge < Diözese Würzburg

Gotische Chorturmkirche. Langgezogenes einschiffiges flachgedecktes Langhaus, Chor kreuzgewölbt. Barockaltäre.
Kirche 13. Jh. • 1837 erweitert
HEILIGE(r): Nikolaus.
Web: www.pg-christophorus.de
Öffnungszeiten: tagsüber geöffnet
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Nikolaus, Pfarrgasse 4ja, 09544 / 6716

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96184 Rentweinsdorf: ev.-luth. Pfarr- und Schlosskirche Hl. Dreieinigkeit (1601)
ADRESSE: 96184 RentweinsdorfKreis: HaßbergeBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Rentweinsdorf < Dekanat Rügheim < Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern

Barocke Saalkirche mit Zwiebelturm. Nachgotische Bausubstanz barock überformt. Langhaus flachgedeckt mit Emporen, im Chor Kreuzrippengewölbe.
1597-1601 Bau einer nachgotischen Kirche • 1738-43 barocker Umbau im Markgrafenstil
Web: www.kircherentweinsdorf.gmxhome.de, www.e-kirche.de/kirchengemeinde-rentweinsdorf-salmsdorf, www.offene-kirche-bayern.de/rentweinsdorf, de.wikipedia.org/wiki/Pfarrkirche_Heilige_Dreifaltigkeit_(Rentweinsdorf)
Öffnungszeiten: April-Okt tgl. 9.00 - 18.00 Uhr; Advents- und Weihnachtszeit So+Feiertags 11.00 - 17.00 Uhr
Kontakt: Evang.-Luth. Pfarramt, Kaulberg 1ja, 09531 / 218

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96185 Schönbrunn im Steigerwald: kath. Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt (1922)
ADRESSE: Kirchenweg, 96185 Schönbrunn im SteigerwaldKreis: BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei Mariä Himmelfahrt Schönbrunn < Dekanat Burgebrach < Diözese Bamberg

Neobarocke Saalkirche. Barockausstattung aus der Bamberger Karmelitenkirche übernommen.
Turmhöhe: 35
Turm 14. Jh. • Langhaus 1922
HEILIGE(r): Maria.
Web: www.pfarrei-burgebrach.de
Öffnungszeiten: tagsüber geöffnet
Kontakt: Kath. Pfarramt Mariä Himmelfahrt Schönbrunn, Pfarrgasse 2ja, 09546 / 921053, pfarrei.schoenbrunn@erzbistum-bamberg.de

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96187 Stadelhofen: kath. Pfarrkirche St. Peter und Paul
ADRESSE: Kirchplatz 1, 96187 StadelhofenKreis: BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Peter und Paul Stadelhofen < Dekanat Hallstadt-Scheßlitz < Diözese Bamberg

Saalkirche mit abgewalmtem Satteldach, eingezogener Chor, Chorseitenturm mit Spitzhelm
HEILIGE(r): Petrus, Paulus.
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Peter und Paul, Kirchplatz 2ja, 09504 / 220


96187 Stadelhofen-Steinfeld: kath. Wallfahrtskapelle Hl. Kreuz (1655)
ADRESSE: Steinfeld, 96187 StadelhofenKreis: BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Martin Steinfeld < Dekanat Hallstadt-Scheßlitz < Diözese Bamberg

Barockkapelle mit Dachreiter.
um 1655 erbaut • 1702 erweitert
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Peter und Paul Stadelhofen, Kirchplatz 2ja, 09207 / 1260, st-martin.steinfeld@erzbistum-bamberg.de

Vorschaubild
Foto aus Wikipedia: Immanuel Giel (Link im Bild)

96187 Stadelhofen-Steinfeld: kath. Pfarrkirche St. Martin (1714)
ADRESSE: Steinfeld, 96187 StadelhofenKreis: BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Martin Steinfeld < Dekanat Hallstadt-Scheßlitz < Diözese Bamberg

Einschiffige Chorturmkirche. Langhaus mit Tonnengewölbe, Chor kreuzrippengewölbt. Ausstattung barock.
Turm 14. Jh. • 1714 Kirchenschiff erweitert • 1744 barockisiert
HEILIGE(r): Martin.
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Peter und Paul Stadelhofen, Kirchplatz 2ja, 09207 / 1260, st-martin.steinfeld@erzbistum-bamberg.de

Vorschaubild
Foto aus Wikipedia: Immanuel Giel (Link im Bild)
Vorschaubild
Foto: mr

96188 Stettfeld: kath. Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt (um 1730)
ADRESSE: Am Rathaus, 96188 StettfeldKreis: HaßbergeBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei Mariä Himmelfahrt Stettfeld < Dekanat Haßberge < Diözese Würzburg

Einschiffige barocke Landkirche.
Turmhöhe: 36
Turm 13./14. Jh. • Langhaus um 1730
HEILIGE(r): Maria.
Web: www.bistum-wuerzburg.de/bwo/dcms/sites/bistum/pfarreien/dekanate/ebern/pfr/stettfeld/
Öffnungszeiten: tagsüber geöffnet
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Maria Magdalena Ebelsbach, Stettfelder Str. 22ja, 09522 / 391

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96190 Untermerzbach-Gereuth: kath. Pfarr- und Schlosskirche St. Philippus (1717)
ADRESSE: Gereuther Straße, 96190 UntermerzbachKreis: HaßbergeBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Philippus Gereuth < Dekanat Haßberge < Diözese Würzburg

Barocke Saalkirche mit Einturmfassade auf einer Terasse gegenüber des Neuen Schlosses. Qualitätvolle Barockausstattung.
1714-17 durch Joseph Greising erbaut
Eindrucksvolles Ensemble von Kirche, Altem und Neuem Schloss und weiteren Barockgebäuden im Ort Gereuth.
HEILIGE(r): Philippus.
Web: www.pg-christophorus.de, de.wikipedia.org/wiki/Schloss_Gereuth#Schlosskirche_St._Philippus
Kontakt: Kath. Pfarramt Mürsbach, Kirchberg 8ja, 09533 / 8281, pg.baunach@bistum-wuerzburg.de
Quelle(n): Ulrike Götz: Gereuth. Schloß- und Kirchenführer. Erlangen: Specht-Verlag 1998
Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96190 Untermerzbach-Gleusdorf: kath. Filialkirche Mariä Geburt (1663)
ADRESSE: Kirchberg 14, 96190 UntermerzbachKreis: HaßbergeBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Sebastian Mürsbach < Dekanat Haßberge < Diözese Würzburg

Flachgedeckter Saalbau mit eingezogenem Chor, Satteldach, Dachreiter mit Zwiebelhaube und Laterne. Hochaltar als Rahmenwerk mit auf der Wand aufgemaltem Vorhang.
urspr. um 1485 • im 17. Jh. und 18. Jh. umgebaut
Neben der Kirche historisches Paramentenhäuschen.
HEILIGE(r): Maria.
Web: www.pg-christophorus.de
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Sebastian Mürsbach, Kirchberg 8ja, 09533 / 8281, pfarrei.muersbach@bistum-wuerzburg.de


96190 Untermerzbach-Memmelsdorf i. Ufr.: ev.-luth. Pfarrkirche St. Bartholomäus (1722)
ADRESSE: 96190 UntermerzbachKreis: HaßbergeBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Memmelsdorf < Dekanat Rügheim < Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern

Barocke Saalkirche mit dreiseitiger Doppelempore und gotischem Chorturm.
Chorturm 15. Jh. • Langhaus 1721-22
HEILIGE(r): Bartholomäus.
Web: www.dekanat-ruegheim.de/seiten/209.htm
Kontakt: Evang.-Luth. Pfarramt Untermerzbach, Kirchenweg 3ja, 09533 / 271, pfr.untermerzbach@gmx.de

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96190 Untermerzbach-Obermerzbach: ev.-luth. St. Michaelskirche (um 1200)
ADRESSE: 96190 UntermerzbachKreis: HaßbergeBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Untermerzbach < Dekanat Rügheim < Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern

Romanische Chorturmkirche. Langhaus flachgedeckt, Chor mit Kreuzrippengewölbe.
im 12./13. Jh. erbaut • 17. Jh Taufstein, Kanzel, Empore
Romanisches Portal.
HEILIGE(r): Michael.
Web: www.dekanat-ruegheim.de/seiten/209.htm, de.wikipedia.org/wiki/St._Michael_(Obermerzbach), eskimue-panorama.de/seiten/flash.php?var3=66
Öffnungszeiten: tagsüber geöffnet
Kontakt: Evang.-Luth. Pfarramt Untermerzbach, Kirchenweg 3ja, 09533 / 271, pfr.untermerzbach@gmx.de

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96191 Viereth-Trunstadt-Stückbrunn: kath. Kapelle St. Kunigund (1947)
ADRESSE: Stückbrunn 18, 96191 Viereth-TrunstadtKreis: BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Petrus und Marcellinus Trunstadt < Dekanat Bamberg < Diözese Bamberg

Sandsteinquaderbau auf ovalem Grundriss mit Kegelschieferdach und Laterne, halbrunder Chor.
1946-47 erbaut
HEILIGE(r): Kunigunde.
Web: www.pfarrei-trunstadt.de
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Petrus und Marcellinus Trunstadt, Kirchberg 15ja, 09503 / 251, pfarrei.trunstadt@erzbistum-bamberg.de


96191 Viereth-Trunstadt-Trunstadt: kath. Pfarrkirche St. Petrus und Marcellinus (1698)
ADRESSE: Kirchberg, 96191 Viereth-TrunstadtKreis: BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Petrus und Marcellinus Trunstadt < Dekanat Bamberg < Diözese Bamberg

Barocke Saalkirche mit eingezogenem Chor und Chorseitenturm. Ausstattung barock, Hochaltar aus der ehem. Bamberger Franziskanerkirche.
Turmhöhe: 33
1692-98 erbaut
HEILIGE(r): Petrus, Marcellinus.
Web: www.pfarrei-trunstadt.de
Öffnungszeiten: tagsüber geöffnet
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Petrus und Marcellinus Trunstadt, Kirchberg 15ja, 09503 / 251, pfarrei.trunstadt@erzbistum-bamberg.de

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96191 Viereth-Trunstadt-Viereth: kath. Pfarrkirche St. Jakobus der Ältere (1763)
ADRESSE: Am Kirchberg, 96191 Viereth-TrunstadtKreis: BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Jakobus der Ältere Viereth < Dekanat Bamberg < Diözese Bamberg

Schlichte barocke Saalkirche mit Dachreiter über der Fassade und eingezogenem Chor. Rokoko-Altäre.
1762-63 erbaut
HEILIGE(r): Jakobus d.Ä.
Öffnungszeiten: tagsüber geöffnet
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Jakobus der Ältere Viereth, Hopfengartenweg 10ja, st-jakobus.viereth@erzbistum-bamberg.de

Vorschaubild
Foto aus Wikipedia: Immanuel Giel (Link im Bild)
Vorschaubild
Foto: mr

96193 Wachenroth: kath. Pfarrkirche St. Gertrud (1590)
ADRESSE: Kirchstraße, 96193 WachenrothKreis: Erlangen-HöchstadtBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Gertrud Wachenroth < Dekanat Höchstadt < Diözese Bamberg

Einschiffige Kirche mit Tonnengewölbe. Gotisch-barocker Baukörper, Ausstattung großteils neugotisch.
frühe Kirchengründung (1. Jahrtsd.) • Langhaus (heutiger Chor) 15. Jh. • Vergrößerung 1590 • Turm 1724
HEILIGE(r): Gertrud.
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Gertrud, Kirchstr. 9ja, 09548 / 347, st-gertrud.wachenroth@erzbistum-bamberg.de

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96194 Walsdorf: kath. Filialkirche St. Petrus
ADRESSE: 96194 WalsdorfKreis: BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei Heiligste Dreifaltigkeit Lisberg < Dekanat Bamberg < Diözese Bamberg

Moderne Betonkirche.
HEILIGE(r): Petrus.
Kontakt: Kath. Pfarramt Hl. Dreifaltigkeit Lisberg, Konrad-Wagner-Weg 6ja, 09549 / 220, pfarrei.lisberg@erzbistum-bamberg.de


96194 Walsdorf: ev.-luth. Pfarrkirche St. Laurentius (1608)
ADRESSE: Bamberger Str. 21, 96194 WalsdorfKreis: BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Walsdorf < Dekanat Bamberg < Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern

Chorturmkirche. Innenraum mit flachem Tonnengewölbe. Reiche Barockausstattung: Altar, Kanzel, Fürstenloge, Orgelprospekt, Epitaphien.
erste Kirche 10. Jh. • Turm 14. Jh. • 1577 nach Brand wieder aufgebaut • 1608 Kirchenschiff fertiggestellt • 1701-59 neue Innenausstattung im Stil des Barock
HEILIGE(r): Laurentius.
Web: www.kirchengemeinde-walsdorf.de, de.wikipedia.org/wiki/St.-Laurentius-Kirche_(Walsdorf)
Kontakt: Evang.-Luth. Pfarramt, Pfarrgasse 1ja, 09549 / 242, pfarramt.walsdorf@elkb.de


96196 Wattendorf: kath. Pfarrkirche St. Barbara (vor 1500)
ADRESSE: Kirchberg, 96196 WattendorfKreis: BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Barbara Wattendorf < Dekanat Hallstadt-Scheßlitz < Diözese Bamberg

Ursprünglich gotische Chorturmkirche. Ausstattung barock.
15. Jh. erbaut • Langhaus 1829 verändert.
HEILIGE(r): Barbara.
Öffnungszeiten: tagsüber geöffnet
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Martin Weichenwasserlos, Martinsberg 2ja, 09542 / 615

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96197 Wonsees: ev.-luth. Pfarrkirche St. Laurentius (1729)
ADRESSE: 96197 WonseesKreis: KulmbachBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Wonsees < Dekanat Thurnau < Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern

Spätgotischer Turm, barockes Langhaus. Innen Stichbogentonne und Doppelemporen, reicher Kanzelaltar.
Turm 1566 vollendet • 1725-29 Kirchenschiff neu erbaut
HEILIGE(r): Laurentius.
Web: www.e-kirche.de/kg-wonsees
Kontakt: Evang.-Luth. Pfarramt, Marktplatz 18ja, 09274 / 95017, pfarramt.wonsees@elkb.de


96199 Zapfendorf-Unterleiterbach: kath. Filialkirche St. Maria Magdalena (vor 1500)
ADRESSE: Magdalenenweg, 96199 ZapfendorfKreis: BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Peter und Paul Zapfendorf < Dekanat Hallstadt-Scheßlitz < Diözese Bamberg

Einschiffige, flachgedeckte Saalkirche mit eingezogenem Polygonchor. Gotisch mit barocker Ausstattung.
im 15. Jh. erbaut • nach 1700 Barockausstattung
HEILIGE(r): Maria.
Web: www.pfarrei-zapfendorf.de
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Peter und Paul Zapfendorf, Herrngasse 2ja, 09547 / 247

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96199 Zapfendorf-Unterleiterbach: kath. Friedhofskapelle St. Valentin (1739)
ADRESSE: 96199 ZapfendorfKreis: BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Peter und Paul Zapfendorf < Dekanat Hallstadt-Scheßlitz < Diözese Bamberg

Die ungewöhnlich aufwändige Friedhofskapelle auf Betreiben Fürstbischofs Friedrich Karl von Schönborn in dieser Form erbaut. Mischung aus Zentral und Langbau; Rotunde mit Vorbau und Choranbau. Vollständige barocke Ausmalung (Scheinarchitektur) von Giovanni Francesco Marchini.
1738-39 durch Johann Michael Küchel erbaut
HEILIGE(r): Valentinus.
Web: www.pfarrei-zapfendorf.de, eskimue-panorama.de/seiten/flash.php?var3=30
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Peter und Paul Zapfendorf, Herrngasse 2ja, 09547 / 247

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96215 Lichtenfels (Oberfranken)-Buch am Forst: ev.-luth. Kirche St. Magdalena (1370)
ADRESSE: Pfarrsteig 2, 96215 Lichtenfels (Oberfranken)BLand: Bayern < Deutschland


96215 Lichtenfels (Oberfranken)-Eichig: kath. Kirche St. Wendelin
ADRESSE: 96215 Lichtenfels (Oberfranken)BLand: Bayern < Deutschland


96215 Lichtenfels (Oberfranken)-Isling: kath. Pfarrkirche St. Johannes der Täufer (ursprl. 1400)
ADRESSE: Kohlbauerplatz, 96215 Lichtenfels (Oberfranken)Kreis: LichtenfelsBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Johannes der Täufer Isling < Dekanat Lichtenfels < Diözese Bamberg

Mittelalterliche Chorturmanlage, barockisiert.
Chorturm 14. Jh. • Langhaus 1654 • 1724 Umbau und Neuausstattung
HEILIGE(r): Johannes d.T.
Öffnungszeiten: tagsüber geöffnet
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Johannes der Täufer Isling, Kohlbauerplatz 14ja, 09576 / 925761

Vorschaubild
Foto aus Wikipedia: Matthias Pusch (Link im Bild)
Vorschaubild
Foto: mr

96215 Lichtenfels (Oberfranken)-Isling: kath. Hl. Kreuzkapelle (1745)
ADRESSE: 96215 Lichtenfels (Oberfranken)Kreis: LichtenfelsBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Johannes der Täufer Isling < Dekanat Lichtenfels < Diözese Bamberg

Einschiffige Barockkirche mit Dachreiter.
1745 von Johann Thomas Nißler erbaut
Öffnungszeiten: i.d.R. nicht geöffnet
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Johannes der Täufer Isling, Kohlbauerplatz 14ja, 09576 / 925761

Vorschaubild
Foto aus Wikipedia: Matthias Pusch (Link im Bild)

96215 Lichtenfels (Oberfranken)-Klosterlangheim: kath. Kirche St. Maria, Petrus und Bernhard
ADRESSE: Abteistrasse 15, 96215 Lichtenfels (Oberfranken)BLand: Bayern < Deutschland


96215 Lichtenfels (Oberfranken): kath. Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt (1520)
ADRESSE: Kirchplatz 2, 96215 Lichtenfels (Oberfranken)Kreis: LichtenfelsBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei Mariä Himmelfahrt Lichtenfels < Dekanat Lichtenfels < Diözese Bamberg

Urspr. Chorturmkirche. Flachgedeckte Saalkirche, eingezogener Chor mit Netzrippengewölbe.
Turmhöhe: 72
Turm frühes 15. Jh. • Chor 1483, Langhaus 1520 • Barockausstattung 18. Jh. • Deckengemälde 1977
HEILIGE(r): Maria.
Web: www.pfarrei-lichtenfels.de
Öffnungszeiten: tagsüber geöffnet
Kontakt: Kath. Pfarramt Mariä Himmelfahrt, Marktplatz 32ja, 09571 / 2239, unsere-liebe-frau.lichtenfels@erzbistum-bamberg.de

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96215 Lichtenfels (Oberfranken): ev.-luth. Martin-Luther-Kirche (1903)
ADRESSE: Kronacher Straße, 96215 Lichtenfels (Oberfranken)Kreis: LichtenfelsBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Lichtenfels < Dekanat Michelau < Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern

Dreischiffige neugotische Emporenhallenkirche.
1902-03 erbaut
Web: www.lichtenfels-evangelisch.de
Kontakt: Evang.-Luth. Pfarramt, Kronacher Str. 16ja, 09571 / 2077, pfarramt.lichtenfels@elkb.de

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96215 Lichtenfels (Oberfranken): kath. Spitalkirche zur Schmerzhaften Muttergottes
ADRESSE: Bamberger Strasse 14, 96215 Lichtenfels (Oberfranken)BLand: Bayern < Deutschland


96215 Lichtenfels (Oberfranken)-Mistelfeld: kath. Kirche St. Andreas (1346)
ADRESSE: Leo-Veth-Strasse 1, 96215 Lichtenfels (Oberfranken)BLand: Bayern < Deutschland
1319-1346 erbaut


96215 Lichtenfels (Oberfranken)-Mönchkröttendorf: kath. Kirche Maria Dolorosa (1874)
ADRESSE: Lahmer Strasse 8, 96215 Lichtenfels (Oberfranken)BLand: Bayern < Deutschland


96215 Lichtenfels (Oberfranken)-Rothmannsthal: kath. Kuratiekirche Mariae Himmelfahrt (1745)
ADRESSE: Fichtenau, 96215 Lichtenfels (Oberfranken)Kreis: LichtenfelsBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Kuratie Aufnahme Mariens in den Himmel Rothmannsthal < Dekanat Lichtenfels < Diözese Bamberg

Mittelalterliche Chorturmanlage, Kreuzrippengewölbe. Langhaus barock verändert mit flachem Tonnengewölbe. Ausstattung im Rokokostil. Friedhofsanlage um die Kirche ursprünglich befestigt, Reste erhalten.
Chorturm 14. Jh. • Turmabschluss 1680 • Langhausumbau 1745
HEILIGE(r): Maria.
Öffnungszeiten: nur zu den Gottesdiensten
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Johannes der Täufer Isling, Kohlbauerplatz 14ja, 09576 / 925761


96215 Lichtenfels (Oberfranken)-Schney: kath. Kirche St. Maria
ADRESSE: Schloßplatz 10, 96215 Lichtenfels (Oberfranken)BLand: Bayern < Deutschland


96215 Lichtenfels (Oberfranken)-Trieb: kath. Kuratiekirche Zur Unbefleckten Empfängnis (1868)
ADRESSE: Karolinenstrasse 41, 96215 Lichtenfels (Oberfranken)BLand: Bayern < Deutschland
1867/1868 erbaut


96215 Lichtenfels (Deutschland)-Unterwallenstadt: kath. Kirche St. Bartholomäus
ADRESSE: Lindenplatz 19, 96215 Lichtenfels (Deutschland)BLand: Bayern < Deutschland


96224 Burgkunstadt: kath. Pfarrkirche St. Heinrich und Kunigunde (1813)
ADRESSE: Marktplatz, 96224 BurgkunstadtKreis: LichtenfelsBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Heinrich und Kunigunde Burgkunstadt < Dekanat Lichtenfels < Diözese Bamberg

Klassizistische Saalkirche mit eingezogenem Chor und Einturmfassade.
1783-86 tiefgreifender Umbau einer mitelalterlichen Kirche • 1812-13 Neubau mit Ausnahme der Einturmfassade
HEILIGE(r): Heinrich, Kunigunde.
Öffnungszeiten: tagsüber geöffnet
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Heinrich und Kunigunde, Marktplatz 16ja, 09572 / 1433

Vorschaubild
Foto aus Wikipedia: Thomas Kees (Link im Bild)
Vorschaubild
Foto: mr

96224 Burgkunstadt: ev.-luth. Christuskirche (1935)
ADRESSE: Rangengasse, 96224 BurgkunstadtKreis: LichtenfelsBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Burgkunstadt < Dekanat Michelau < Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern

1933-35 erbaut
Web: www.christuskirche.info
Kontakt: Evang.-Luth. Pfarramt, Rangengasse 5ja, 09572 / 1579, pfarramt@christuskirche.info

Vorschaubild
Foto aus Wikipedia: Trollhead (Link im Bild)

96224 Burgkunstadt-Gärtenroth: ev.-luth. Pfarrkirche St. Maria, St. Petrus und Paulus (1753)
ADRESSE: Kirchweg, 96224 BurgkunstadtKreis: LichtenfelsBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Gärtenroth < Dekanat Kulmbach < Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern

Chorturmkirche mit barockem Langhaus.
Chorturm 14. Jh. • Langhaus 1752-53
HEILIGE(r): Maria, Petrus, Paulus.
Web: www.e-kirche.de/kg-gaertenroth
Kontakt: Evang.-Luth. Pfarramt Gärtenroth, Kirchweg 3ja, 09229 / 590, pfarramtgaertenroth@gmx.de


96224 Burgkunstadt-Mainroth: kath. Pfarrkirche St. Michael (1745)
ADRESSE: Kirchplatz, 96224 BurgkunstadtKreis: LichtenfelsBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Michael Mainroth < Dekanat Lichtenfels < Diözese Bamberg

Barocke Saalkirche unter Walmdach mit eingezogenem Polygonchor und Chorseitenturm.
Chor und Turmabschluss von 1680 • Langhaus von 1745
HEILIGE(r): Michael.
Web: www.pfarrei-mainroth.de
Öffnungszeiten: tagsüber geöffnet
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Michael Mainroth, Unterer Berg 4ja, 09229 / 586, pfarrei.mainroth@erzbistum-bamberg.de

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96231 Bad Staffelstein-Altenbanz: kath. Pfarrkirche St. Laurentius
ADRESSE: Laurentiusstr. 12, 96231 Bad StaffelsteinKreis: LichtenfelsBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Laurentius Altenbanz < Dekanat Lichtenfels < Diözese Bamberg

Nachgotische Saalkirche mit eingezogenem Polygonchor und Dachreiter. Ausstattung spätbarock.
HEILIGE(r): Laurentius.
Web: www.foracheim.de/cms.php?cmspid=194
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Laurentius Altenbanz, Laurentiusstr. 15ja, 09573 / 5992


96231 Bad Staffelstein: kath. Stadtpfarrkirche St. Kilian und St. Georg (1485)
ADRESSE: Kirchgasse, 96231 Bad StaffelsteinKreis: LichtenfelsBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Kilian Bad Staffelstein < Dekanat Lichtenfels < Diözese Bamberg

Dreischiffige Staffelhalle zu vier Jochen.
Chor vor 1450 • Langhaus 1485 • Turm 1515 • Barockausstattung 1726-28
HEILIGE(r): Kilian, Georg.
Web: www.stkilian-badstaffelstein.de
Öffnungszeiten: tagsüber geöffnet
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Kilian, Kirchgasse 6ja, 09573 / 4315, st-kilian.staffelstein@erzbistum-bamberg.de

Vorschaubild
Foto aus wikipedia: Asio Otus (Link im Bild)
Vorschaubild
Foto aus wikipedia: Asio Otus (Link im Bild)

96231 Bad Staffelstein: ev.-luth. Dreieinigkeitskirche (1957)
ADRESSE: Georg-Herpich-Platz, 96231 Bad StaffelsteinKreis: LichtenfelsBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Bad Staffelstein < Dekanat Michelau < Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern

Moderne Kirche auf gleichseitig dreieckigem Grundriss. Stark erhöhter Altarraum.
1955-57 durch Karl Pfeiffer-Haardt erbaut
Web: www.bad-staffelstein-evangelisch.de, www.offene-kirche-bayern.de/dreieinigkeitskirche-bad-staffelstein
Öffnungszeiten: tgl. 8.00 - 18.00 Uhr
Kontakt: Evang.-Luth. Pfarramt, Georg-Herpich-Platz 3ja, 09573 / 232, pfarramt@Bad-Staffelstein-evangelisch.de

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96231 Bad Staffelstein: kath. Heilig-Kreuz-Kapelle (1678)
ADRESSE: Bamberger Straße, 96231 Bad StaffelsteinKreis: LichtenfelsBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Kilian Bad Staffelstein < Dekanat Lichtenfels < Diözese Bamberg

Einschiffige nachgotische Kapelle.
1677-78 erbaut • 1956 Ausstattung entfernt
Web: www.stkilian-badstaffelstein.de
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Kilian, Kirchgasse 6ja, 09573 / 4315, st-kilian.staffelstein@erzbistum-bamberg.de

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96231 Bad Staffelstein: kath. Kapelle St. Anna (1413)
ADRESSE: Bamberger Straße, 96231 Bad StaffelsteinKreis: LichtenfelsBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Kilian Bad Staffelstein < Dekanat Lichtenfels < Diözese Bamberg

Einschiffige gotische Saalkirche mit asymmetrisch angesetztem Rechteckchor. Barocke Altäre.
1413 erbaut • 1728 erneuert
HEILIGE(r): Anna.
Web: www.stkilian-badstaffelstein.de
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Kilian, Kirchgasse 6ja, st-kilian.staffelstein@erzbistum-bamberg.de

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96231 Bad Staffelstein: kath. Kapelle St. Georg (1728)
ADRESSE: Kastenhof 4, 96231 Bad StaffelsteinKreis: LichtenfelsBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Kilian Bad Staffelstein < Dekanat Lichtenfels < Diözese Bamberg

Barocke Saalkirche mit eingezogenem Polygonchor und Dachreiter.
1728 Wiederaufbau nach Brand
HEILIGE(r): Georg.
Web: www.stkilian-badstaffelstein.de
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Kilian, Kirchgasse 6ja, 09573 / 4315, st-kilian.staffelstein@erzbistum-bamberg.de


96231 Bad Staffelstein-Banz: kath. Pfarrkirche St. Dionysius und St. Petrus (ehem. Benediktinerklosterkirche) (1719)
ADRESSE: Kloster Banz 18, 96231 Bad StaffelsteinKreis: LichtenfelsBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Dionysius und St. Petrus Banz < Dekanat Lichtenfels < Diözese Bamberg

Barocke Klosterkirche. Raumkomposition aus hintereinandergelegten und verschnittenen Querellipsen, im Kirchenschiff durch seitliche gerundete Kapellen erweitert. Langchor mit Segmentbogenschluss. Im Westen zweitürmige Fassade.
1710-1719 durch Johann Dientzenhofer • Stuckierung und Fresken • 1714 Hochaltar von Balth. Esterbauer.
HEILIGE(r): Dionysius, Petrus.
Web: de.wikipedia.org/wiki/Kloster_Banz
Kontakt: Kath. Pfarramt Altenbanz und Banz, Altenbanz 24

Vorschaubild
Vorschaubild
Foto: Gunther Seibold (kirchbau.de)
Vorschaubild
Foto: Gunther Seibold (kirchbau.de)

96231 Bad Staffelstein-Frauendorf: kath. Pfarrkirche St. Ägidius (1760)
ADRESSE: Frauendorf, 96231 Bad StaffelsteinKreis: LichtenfelsBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Ägidius Frauendorf < Dekanat Lichtenfels < Diözese Bamberg

Stattliche, einheitliche Barockkirche mit Fassadenturm.
1757-60 durch Johann Thomas Nissler erbaut
HEILIGE(r): Ägidius.
Web: www.mgl-obermaingeschichte.de/barock/SeitenSonstiges/Aegid1.htm
Öffnungszeiten: Vorraum bis zum Gitter tagsüber geöffnet
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Johannes der Täufer Uetzing, Pfr.-Krapf-Straße 6ja, 09573 / 7504, pfarrei.uetzing@erzbistum-bamberg.de

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96231 Bad Staffelstein-Nedensdorf: kath. Filialkirche Maria Königin (1957)
ADRESSE: 96231 Bad StaffelsteinKreis: LichtenfelsBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Dionysius und St. Petrus Banz < Dekanat Lichtenfels < Diözese Bamberg

Moderne Saalkirche mit halbrundem Schluss. Ausmalung von Anton Greiner.
1957 erbaut • 1996 Anbau von Turm und Sakristei
HEILIGE(r): Maria.
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Laurentius Altenbanz, Laurentiusstr. 15ja, 09573 / 5992


96231 Bad Staffelstein-Staffelberg: kath. Wallfahrtskapelle St. Adelgundis (1653)
ADRESSE: 96231 Bad StaffelsteinKreis: LichtenfelsBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Kilian Bad Staffelstein < Dekanat Lichtenfels < Diözese Bamberg

Auf dem schon seit dem 5. vorschristlichen Jahrhundert befestigten Bergplateau des 540 Meter hohen Staffelberges gelegen. Mittelgroßer Kapellenbau mit gerade geschlossenem kreuzgewölbtem Chor und flachgedecktem Langhaus; Stuck und Deckengemälde 1781; Hochaltar von 1788 von Georg Mutschele, Seitenaltäre 19. Jh.
1525 Vorgängerbau zerstört • heutiger Bau 1652/53 • 1781 erweitert • 1871 Turm
HEILIGE(r): Adelgundis.
Web: www.eo-bamberg.de/eob/dcms/sites/bistum/glauben/wallfahrtsorte/staffelberg.html, www.staffelberg.de/staffelberg_damals_adelgundiskapelle.php, www.stkilian-badstaffelstein.de
Kontakt: Kath. Pfarramt Bad Staffelstein, Kirchgasse 6ja, st-kilian.staffelstein@erzbistum-bamberg.de

Vorschaubild
Vorschaubild
Foto aus Wikipedia: Schubbay (Link im Bild)

96231 Bad Staffelstein-Vierzehnheiligen: kath. Wallfahrtsbasilika Vierzehnheiligen (ca. 1763)
ADRESSE: Vierzehnheiligen 30, 96231 Bad StaffelsteinKreis: LichtenfelsBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei Bad Staffelstein < Dekanat Lichtenfels < Diözese Bamberg

Barocke Wallfahrtskirche in vereinheitlichtem Raum von drei hintereinander liegenden Rotunden, deren mittlere größere den Raum über der Wallfahrtsstätte öffnet. Zwei weitere Rotunden bilden Kreuzarme zu dieser Längsachse. Außen hohe und edel proportionierte Zweiturmfassade.
Turmhöhe: 75
1742 Pläne von Küchel, Krohne und B. Neumann • 1743 Baubeginn nach Plänen Neumanns durch Krohne • 1744 Neumann ersetzt Änderungen Krohnes durch neuen Plan • 1753 nach Neumanns Tod Bauleitung Thomas Nißler • Innenausstattung Joh. M. Feuchtmayr und Joh. Georg Übelherr, Deckenfresken Giuseppe Appiani • Orgel durch Rieger.
An der Stelle sollen 1445 einem Schäfer 14 Nothelfer erschienen sein. Päpstliche Basilika.
Web: www.vierzehnheiligen.de, de.wikipedia.org/wiki/Basilika_Vierzehnheiligen
Öffnungszeiten: täglich geöffnet: Sommer 06:30-18:30 Uhr, Winter 07:30-17:30 Uhr
Kontakt: Franzikanerkloster Vierzehnheiligen, Pater Kreitmaier, Vierzehnheiligen 2

Vorschaubild
Neumann 1744
Vorschaubild
Foto: Gunther Seibold (kirchbau.de)
Vorschaubild
Foto: Gunther Seibold (kirchbau.de)

96231 Bad Staffelstein-Wiesen: kath. Filialkirche St. Andreas (1669)
ADRESSE: Am Dorfanger 5, 96231 Bad StaffelsteinKreis: LichtenfelsBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Martin Döringstadt < Dekanat Lichtenfels < Diözese Bamberg

Barocke Saalkirche mit gotischem Polygonchor und Chorseitenturm.
Chor und Turm um 1500 • Langhaus 1665/69
HEILIGE(r): Andreas.
Kontakt: Kath. Pfarramt Mariä Verkündigung Ebensfeld, Prälat-Meixner-Str. 8ja, 09573 / 5847, pfarrei.ebensfeld@erzbistum-bamberg.de


96237 Ebersdorf bei Coburg: ev.-luth. Kirche St. Laurentius
ADRESSE: Canterstrasse 39, 96237 Ebersdorf bei CoburgBLand: Bayern < Deutschland
Web: de.wikipedia.org/wiki/St._Laurentius_(Ebersdorf_bei_Coburg)


96237 Ebersdorf bei Coburg-Großgarnstadt: ev.-luth. Kirche
ADRESSE: Kirchstrasse 5, 96237 Ebersdorf bei CoburgBLand: Bayern < Deutschland
Web: de.wikipedia.org/wiki/Evangelisch-lutherische_Pfarrkirche_Gro%C3%9Fgarnstadt


96242 Sonnefeld: ev.-luth. ehem. Zisterzienserinnenklosterkirche (1380)
ADRESSE: Martin-Luther-Sraße, 96242 SonnefeldKreis: CoburgBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Evangangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Sonnefeld < Dekanat Coburg < Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern

Einschiffige gotische Kirche mit sehr hohem Chor und deutlich niedrigerem Langhaus.
Zisterzienserinnenkloster 1242 gegründet • Chor ca. 1350 • Langhaus 1380 • seit 1540 evangelische Pfarrkirche • 1856 neugotische Restaurierung
HEILIGE(r): Maria.
Web: www.e-kirche.de/sonnefeld, www.evangelische-zisterzienser-erben.de/sonnefeld.html
Öffnungszeiten: tagsüber geöffnet
Kontakt: Evang.-Luth. Pfarramt, Klosterhof 2ja, 09562/8425, pfarramt.sonnefeld@elkb.de

Vorschaubild
Foto aus wikipedia: Störfix (Link im Bild)

96247 Michelau in Oberfranken: kath. Johanneskirche (1819)
ADRESSE: Kirchplatz 2, 96247 Michelau in OberfrankenBLand: Bayern < Deutschland
1817-1819 erbaut


96247 Michelau in Oberfranken-Schwürbitz: kath. Pfarrkirche Herz Jesu (1900)
ADRESSE: Kirchstr. 28, 96247 Michelau in OberfrankenKreis: LichtenfelsBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei Herz Jesu Schwürbitz < Dekanat Lichtenfels < Diözese Bamberg

Neugotische Saalkirche mit Einturmfassade. Innenraum, kreuzförmig, flachgedeckt, mit erhaltener neugotischer Ausstattung.
1898-1900 erbaut
Web: www.steinach-rodach-main.de
Kontakt: Kath. Pfarramt Herz Jesu Schwürbitz, Kirchstr. 26ja, 09574 / 239, herz-jesu.schwuerbitz@erzbistum-bamberg.de


96250 Ebensfeld: kath. Pfarrkirche Mariä Verkündigung (1912)
ADRESSE: Kirchgasse, 96250 EbensfeldKreis: LichtenfelsBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei Mariä Verkündigung Ebensfeld < Dekanat Lichtenfels < Diözese Bamberg

Breite neobarocke Hallenkirche mit Mittelsäule. Ehem. Chor gotisch.
1633 Kirche abgebrannt • 1653-57 Wiederherstellung • Altäre Mitte 18. Jh. • Turm 1811 • 1911-12 Kirche erweitert und umorientiert
HEILIGE(r): Maria.
Öffnungszeiten: tagsüber geöffnet
Kontakt: Kath. Pfarramt Mariä Verkündigung, Prälat-Meixner-Str. 8ja, 09573 / 5847, pfarrei.ebensfeld@erzbistum-bamberg.de

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96250 Ebensfeld-Kleukheim: kath. Pfarrkirche St. Wolfgang (1746)
ADRESSE: Kleukheimer Hauptstraße, 96250 EbensfeldKreis: LichtenfelsBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Wolfgang Kleukheim < Dekanat Lichtenfels < Diözese Bamberg

Einschiffige barocke Saalkirche mit Chorseitenturm.
1625-26 Chor und Turm durch Giovanni Bonalino • 1745-46 Langhaus durch Konrad Fink
HEILIGE(r): Wolfgang.
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Wolfgang Kleukheim, Kirchstr. 4ja, 09547 / 389, pfarrei.kleukheim@erzbistum-bamberg.de

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96250 Ebensfeld-Prächting: kath. Pfarr- und Wallfahrtskirche Maria Immaculata (»Hankirche«) (1724)
ADRESSE: Hanstraße, 96250 EbensfeldKreis: LichtenfelsBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei Mariä Unbefleckte Empfängnis Prächting < Dekanat Lichtenfels < Diözese Bamberg

Barocke Saalkirche mit eingezogenem Chor. Baumeister und Künstler: Die Ausführung des Langhauses besorgten die Maurermeister Christoph Leidner und Andreas Reinthaler(gest.1718). Letzterer stammte aus Ellingen, er errichtete auch die Veitsjapelle auf dem nahen Ansberg. Johann Thomas Nißler(1713- 1769),Maurermeister nd Ratsherr in Staffelstein, leitete den Chor und Turmbau. Ihm war auch die Ausführung der Basilika in Vierzehnheiligen anvertraut. Jakob Michael Küchel (1703-1769), der dortige Mitarbeiter Balthasar Neumann und selbst bedeutender Architekt, kommt für den Entwurf des eleganten Turmhelms in Frage. Der Deckenstuck stammt von Anton Berwanger, der auch in der Veitskapelle und der Ebensfelder Pfarkirche tätig war. Die Fresken schuf der Bamberger
Turmhöhe: 42
1723-24 durch Andreas Rheinthaler und Christoph Leidner erbaut • 1765-67 Turm und Chor durch Johann Thomas Nissler • 1782 Hochaltar errichtet
Gelegen direkt auf dem Jakobusweg
HEILIGE(r): Maria.
Öffnungszeiten: nur zu den Gottesdiensten
Kontakt: Kath. Pfarramt Mariä Verkündigung Ebensfeld, Prälat-Meixner-Str. 8ja, 09573 / 5847, pfarrei.ebensfeld@erzbistum-bamberg.de

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96253 Untersiemau-Scherneck: ev.-luth. Kirche (1706)
ADRESSE: Hauptstrasse 8, 96253 UntersiemauBLand: Bayern < Deutschland
Web: de.wikipedia.org/wiki/Evangelisch-lutherische_Pfarrkirche_Scherneck


96253 Untersiemau: ev.-luth. Kirche St. Salvator
ADRESSE: Kirchplatz 4, 96253 UntersiemauBLand: Bayern < Deutschland
Web: de.wikipedia.org/wiki/St._Salvator_(Untersiemau)


96257 Marktgraitz: kath. Pfarrkirche zur Hl. Dreifaltigkeit (1959)
ADRESSE: Marktplatz 11, 96257 MarktgraitzKreis: LichtenfelsBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei Heiligste Dreifaltigkeit Marktgraitz < Dekanat Lichtenfels < Diözese Bamberg

Breite dreischiffige Basilika im romanisierenden Stil. Gotischer Chor.
Chor 15. Jh. • Langhaus 1958/59 Neubau nach Brand
Neugotische Altäre von 1998/99
Web: www.steinach-rodach-main.de
Öffnungszeiten: tagsüber geöffnet
Kontakt: Kath. Pfarramt Hl. Dreifaltigkeit, Marktplatz 17ja, 09574 / 9303, pfarrei.marktgraitz@erzbistum-bamberg.de


96257 Redwitz an der Rodach-Obristfeld: ev.-luth. Kirche St. Nikolaus (1707)
ADRESSE: Ebnether Weg 7, 96257 Redwitz an der RodachBLand: Bayern < Deutschland


96257 Redwitz an der Rodach: ev.-luth. Pfarrkirche St. Aegidius (ehem. Schlosskirche) (1919)
ADRESSE: Kirchberg 7, 96257 Redwitz an der RodachKreis: LichtenfelsBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Redwitz a.d. Rodach < Dekanat Michelau < Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern

Neugotische Saalkirche.
Turm 1637 • Langhaus 1914-19
HEILIGE(r): Ägidius.
Web: www.dekanat-michelau.de/html/redwitz_an_der_rodach_und_obristfeld.html
Öffnungszeiten: tagsüber geöffnet
Kontakt: Evang.-Luth. Pfarramt, Rosenstr. 2ja, 09574 / 4315, pfarramt.redwitz@elkb.de


96260 Weismain-Arnstein: kath. Pfarrkirche St. Nikolaus (1734)
ADRESSE: Arnstein, 96260 WeismainKreis: LichtenfelsBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Nikolaus Arnstein < Dekanat Lichtenfels < Diözese Bamberg

Einschiffige barocke Saalkirche mit Chorseitenturm.
1732-34 erbaut
HEILIGE(r): Nikolaus.
Öffnungszeiten: tagsüber geöffnet
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Martin Weismain, Kirchplatz 5ja, 09575 / 245

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96260 Weismain-Kleinziegenfeld: kath. Kapelle Maria Hilf (1873)
ADRESSE: Kleinziegenfeld, 96260 WeismainKreis: LichtenfelsBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Peter und Paul Stadelhofen < Dekanat Hallstadt-Scheßlitz < Diözese Bamberg

Stattliche neugotische Kapelle. Eleganter Innenraum.
1868-72 erbaut
HEILIGE(r): Maria.
Web: www.kleinziegenfeld.de/8.html, www.kleinekirchen.de/html/kleinziegenfeld.html
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Peter und Paul Stadelhofen, Stadelhofen 27

Vorschaubild
Foto: mr

96260 Weismain-Modschiedel: kath. Pfarrkirche St. Johannes der Täufer (ursprl. 1508)
ADRESSE: 96260 WeismainKreis: LichtenfelsBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Johannes der Täufer Modschiedel < Dekanat Lichtenfels < Diözese Bamberg

Mittelalterlirche Chorturmkirche. Altäre, Doppelemporen und bemalte Holzkassettendecke barock.
Chor und Turm 1494-1508 • Langhaus 1694 und 1725 umgebaut • 1936 Westerweiterung
HEILIGE(r): Johannes d.T.
Web: www.modschiedel.de/kirche.php
Öffnungszeiten: tagsüber geöffnet
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Martin Weismain, Kirchplatz 5ja, 09220 / 273, st-martin.weismain@erzbistum-bamberg.de

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96260 Weismain: kath. Stadtpfarrkirche St. Martin (1891)
ADRESSE: Kirchplatz, 96260 WeismainKreis: LichtenfelsBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Martin Weismain < Dekanat Lichtenfels < Diözese Bamberg

Neugotische dreischiffige Basilika, urspr. gotische Staffelhalle. Rokokohochaltar.
15. Jh. erbaut • 1890-91 neugotischer Umbau
HEILIGE(r): Martin.
Öffnungszeiten: tagsüber geöffnet
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Martin, Kirchplatz 5ja, 09575 / 245, st-martin.weismain@erzbistum-bamberg.de

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96264 Altenkunstadt: kath. Kirche Mariä Geburt (1525)
ADRESSE: 96264 AltenkunstadtBLand: Bayern < Deutschland


96264 Altenkunstadt-Maineck: ev.-luth. Kirche Allerheiligen
ADRESSE: Kirchplatz 13 a, 96264 AltenkunstadtBLand: Bayern < Deutschland


96264 Altenkunstadt-Pfaffendorf: kath. Kirche St. Georg
ADRESSE: Lichtenfelser Strasse 25, 96264 AltenkunstadtBLand: Bayern < Deutschland


96264 Altenkunstadt-Strössendorf: ev.-luth. Kirche St. Katharina
ADRESSE: Am Schloß 2, 96264 AltenkunstadtBLand: Bayern < Deutschland


96269 Großheirath: ev.-luth. Kirche
ADRESSE: Ringstrasse 2, 96269 GroßheirathBLand: Bayern < Deutschland
Web: de.wikipedia.org/wiki/Evangelisch-lutherische_Pfarrkirche_Gro%C3%9Fheirath


96269 Großheirath-Rossach: ev.-luth. Pfarrkirche St. Oswald (1760)
ADRESSE: Kirchgasse 3, 96269 GroßheirathKreis: CoburgBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Rossach < Dekanat Coburg < Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern

Barocker Saal mit Doppelemporen.
Turm 15. Jh. • Neubau 1756-60
HEILIGE(r): Oswald.
Web: www.e-kirche.de/grossheirath
Öffnungszeiten: auf Anfrage
Kontakt: Evang.-Luth. Pfarramt Großheirath, Ringstr. 11ja, 09565 / 6316, pfarramt.grossheirath@elkb.de


96269 Großheirath-Watzendorf: ev.-luth. Marienkirche (1733)
ADRESSE: Krumbacher Strasse 8, 96269 GroßheirathBLand: Bayern < Deutschland
1729 - 1733 erbaut


96271 Grub am Forst: ev.-luth. Pfarrkirche St. Ägidius (vor 1323)
ADRESSE: Obere Kirchgasse 2, 96271 Grub am ForstKreis: CoburgBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Evang.-Luth. Kirchengemeinde Grub am Forst < Coburg < Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern

Gotische Kirche. Turm mit Spitzhelm und vier Scharwachtürmchen.
Turmhöhe: 36 • Sitzplaetze: 200
1323 erstmals erwähnte Kappel mit Kreuzrippengewölbe • 16. Jh. Langhaus neu • 17. Jh. doppelstöckige Emporen, drittes Turmgeschoss und Spitzhelm.
Typisch oberfränkischer Baustil.
HEILIGE(r): Ägidius.
Web: www.kirche-grub.de, www.offene-kirchen-bayern.de/st.aegidius-grub
Öffnungszeiten: Ostern bis Kirchweih (3. Sonntag im Oktober) sonntags 11.00-18.30
Kontakt: Evang. Pfarramt, Obere Kirchgasse 1ja, 09560 225
Quelle(n): Dippold, G.
Vorschaubild
Foto: (c) Christoph Koutschan
Vorschaubild
Foto: (c) Christoph Koutschan

96274 Itzgrund-Gleußen: ev.-luth. Kirche (1834)
ADRESSE: 96274 ItzgrundBLand: Bayern < Deutschland
1831-1834 erbaut


96274 Itzgrund-Herreth: ev.-luth. Kirche St. Jacobus maior
ADRESSE: Kirchweg 6, 96274 ItzgrundBLand: Bayern < Deutschland
Web: de.wikipedia.org/wiki/St._Jacobus_Maior_(Herreth)


96274 Itzgrund-Kaltenbrunn: kath. Kirche St. Wolfgang (1749)
ADRESSE: Coburger Strasse 19, 96274 ItzgrundBLand: Bayern < Deutschland
1748/1749 errichtet


96274 Itzgrund-Lahm: ev.-luth. Pfarr- und Schlosskirche Hl. Dreieinigkeit (1732)
ADRESSE: Schlossplatz, 96274 ItzgrundKreis: CoburgBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Lahm < Dekanat Michelau < Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern

Sparsam gegliederte kreuzförmige Barockkirche. Im nüchteren Inneren Emporen in den Kreuzarmen. Hauptschmuck ist das Orgelgehäuse über dem Kanzelaltar.
1728-32 nach Plänen Karl Friedrich von Zochas erbaut
Web: www.dekanat-michelau.de/html/lahm_im_itzgrund_und_gleussen.html, www.herbstorgel.de, de.wikipedia.org/wiki/Orgel_der_Schlosskirche_in_Lahm_(Itzgrund)
Kontakt: Evang.-Luth. Pfarramt Lahm, Schlossplatz 4ja, 09533-921031, Pfarramt-Lahm-Itzgrund@gmx.de

Vorschaubild
Foto: mr

96274 Itzgrund-Schottenstein: ev.-luth. Pfarrkirche St. Pankratius (1703)
ADRESSE: Kirchenrangen 11, 96274 ItzgrundKreis: CoburgBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Schottenstein < Dekanat Michelau < Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern

Barocke Saalkirche, Rechteckbau ohne Chor. Gotischer Westturm.
Westturm 1499 und 1603, Saalkirche von 1703 • Veränderungen 1842
HEILIGE(r): Pankratius.
Web: www.kirche-schottenstein.de
Öffnungszeiten: tgl. 8.00 - 19.30 Uhr
Kontakt: Evang.-Luth. Pfarramt Schottenstein, Kirchenrangen 10ja, 09533 / 263


96275 Marktzeuln: kath. Kirche St. Michael
ADRESSE: Am Flecken 50, 96275 MarktzeulnBLand: Bayern < Deutschland


96279 Weidhausen bei Coburg: ev.-luth. Kirche
ADRESSE: Sonnefelder Strasse 1, 96279 Weidhausen bei CoburgBLand: Bayern < Deutschland


96317 Kronach: ev.-luth. Christuskirche (1861)
ADRESSE: Strauer Straße, 96317 KronachBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Kronach < Dekanat Kronach < Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern

Neugotische Kirche
1860-61 erbaut
Web: www.evangelisch-kronach.de
Kontakt: Evang.-Luth. Pfarramt, Friedhofstr. 9ja, 09261/3591

Vorschaubild
By Tors (Own work) [Public domain], via Wikimedia Commons

96317 Kronach: kath. Kirche St. Johannes der Täufer (1630)
ADRESSE: Melchior-Otto-Platz 8, 96317 KronachBLand: Bayern < Deutschland
Turmhöhe: 35
Web: johannes-kronach.kirche-bamberg.de/seiten/kirchen/stadtpfarrkirche-st--johannes-kronach/index.html


96332 Pressig: kath. Pfarrkirche Herz Jesu (1957)
ADRESSE: Hauptstr. 18, 96332 PressigKreis: KronachBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei Herz Jesu Pressig < Dekanat Teuschnitz < Diözese Bamberg

Kirche in moderner Romanik, die Seitenschiffe der Basilika auf Gänge reduziert. Verschiedene Mosaikbilder am Äußeren und im Inneren der Kirche.
1913 erste Kirche • 1956-57 Neubau
Web: www.herz-jesu-pressig.de
Öffnungszeiten: tagsüber geöffnet
Kontakt: Kath. Pfarramt Herz Jesu, Hauptstr. 20ja, 09265 / 9763, herz-jesu.pressig@erzbistum-bamberg.de


96332 Pressig: ev.-luth. Martin-Luther-Kirche
ADRESSE: Hauptstr. 80, 96332 PressigKreis: KronachBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Pressig < Dekanat Kronach-Ludwigstadt < Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern

Neugotischer Kapellenbau. Freistehender moderner Glockenträger.
Web: www.dekkronach-evangelisch.de/KG_Pressig.htm, www.offene-kirche-bayern.de/martin-luther-kirche-pressig
Öffnungszeiten: Sommerzeit 9.00-19.00 Uhr, Winterzeit 9.00-17.00 Uhr
Kontakt: Evang.-Luth. Pfarramt, Hauptstr. 78ja, 09265 / 271, p-r.evangelisch@web.de


96337 Ludwigsstadt: ev.-luth. Pfarrkirche St. Michael (1792)
ADRESSE: Marktplatz, 96337 LudwigsstadtKreis: KronachBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Ludwigstadt < Dekanat Ludwigsstadt < Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern

Schlichte spätbarocke Saalkirche. Dreiseitige Doppelemporen, Kanzelaltar.
Sitzplaetze: 450
Turm 15. Jh., 1. urkundliche Erwähnung 1513 • 1790-92 Kirchenschiff
Geläut bestehend aus 4 Bronzeglocken gegossen 1780 in Apolda und 1951 in Heidelberg. Disposition: fis′ a′ h′ d′′ Parsifalquartett
HEILIGE(r): Michael.
Web: www.e-kirche.de/ludwigsstadt/
Öffnungszeiten: täglich 7 bis 17 Uhr
Kontakt: Evang.-Luth. Pfarramt, Marktplatz 4ja, 09263 / 362, pfarramt.ludwigsstadt@elkb.de

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96337 Ludwigsstadt-Steinbach an der Haide: ev.-luth. Elisabethkirche (1636)
ADRESSE: 96337 LudwigsstadtKreis: KronachBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Steinbach a.d. Haide < Dekanat Kronach-Ludwigstadt < Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern

Einfache Saalkirche mit gotischem Chor. Barockaltar, Reste gotischer Wandmalereien. Dachreiter über dem Chor.
Chor 13. Jh. • Langhausneubau nach Kriegsschäden 1636
HEILIGE(r): Elisabeth.
Web: www.dekkronach-evangelisch.de/KG_Steinbach_Haide.htm, www.ludwigsstadt.de/index.php?id=3&id2=3&id3=6
Öffnungszeiten: tagsüber geöffnet
Kontakt: Evang.-Luth. Pfarramt Steinbach an der Haide, Steinbach an der Haide 18ja, 09263 / 308

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96349 Steinwiesen-Birnbaum: kath. Pfarrkirche St. Stephan (um 1500)
ADRESSE: Birnbaum, 96349 SteinwiesenKreis: KronachBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Stephan Birnbaum < Dekanat Kronach < Diözese Bamberg

Einschiffige gotische Kirche mit Barockausstattung.
um 1500 erbaut, später verändert
HEILIGE(r): Stephanus.
Web: www.pfarreienverbund-oberes-rodachtal.de
Öffnungszeiten: tagsüber geöffnet
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Laurentius Neufang, Neufang 56ja, 09260 / 236

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96349 Steinwiesen-Neufang: kath. Pfarrkirche St. Laurentius (1630)
ADRESSE: Neufang, 96349 SteinwiesenKreis: KronachBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Laurentius Neufang < Dekanat Kronach < Diözese Bamberg

Gotisierende Renaissancekirche mit Barockausstattung.
1626-30 nach Plänen Giovanni Bonalinos erbaut
HEILIGE(r): Laurentius.
Web: www.pfarreienverbund-oberes-rodachtal.de
Öffnungszeiten: tagsüber geöffnet
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Laurentius Neufang, Neufang 56ja, 09260 / 236

Vorschaubild
Vorschaubild
Foto: mr

96349 Steinwiesen: kath. Pfarrkirche Mariae Geburt (1898)
ADRESSE: Am Kirchplatz 11, 96349 SteinwiesenKreis: KronachBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei Mariae Geburt Steinwiesen < Dekanat Kronach < Diözese Bamberg

Dreischiffige neugotische Basilika, Turm gotisch.
1457-76 Kirchenbau • 1897-98 Umbau und Renovierung im neugotischen Stil
HEILIGE(r): Maria.
Web: www.pfarreienverbund-oberes-rodachtal.de
Öffnungszeiten: tagsüber geöffnet
Kontakt: Kath. Pfarramt Mariae Geburt, Kirchstr. 6ja, 09262 / 248, mariae-geburt.steinwiesen@erzbistum-bamberg.de

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96352 Wilhelmsthal-Lahm: kath. Pfarrkirche St. Ägidius (1726)
ADRESSE: Lahm, 96352 WilhelmsthalKreis: KronachBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Ägidius Lahm < Dekanat Kronach < Diözese Bamberg

Einschiffige Barockkirche mit eingezogenem Chor und Chorseitenturm.
1722-26 erbaut • 2005 renoviert
HEILIGE(r): Ägidius.
Web: www.pfarrei-lahm.de
Öffnungszeiten: tagsüber geöffnet
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Ägidius Lahm, Lahm 6ja, 09260 / 292, info@pfarrei-lahm.de

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96352 Wilhelmsthal-Steinberg: kath. Pfarrkirche St. Pankratius (1913)
ADRESSE: Schloßberg, 96352 WilhelmsthalKreis: KronachBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Pankratius Steinberg < Dekanat Kronach < Diözese Bamberg

Steinsichtige neugotische Kirche.
1912-13 erbaut • 1959 Purifizierung und Modernisierung des Inneren
HEILIGE(r): Pankratius.
Web: www.st-pankratius-steinberg.de
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Pankratius Steinberg, Schloßberg 23ja, 09260 / 237, pfarrei.steinberg@erzbistum-bamberg.de

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96352 Wilhelmsthal-Steinberg: kath. alte Pfarrkirche St. Pankratius (vor 1500)
ADRESSE: Schloßberg, 96352 WilhelmsthalKreis: KronachBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Pankratius Steinberg < Dekanat Kronach < Diözese Bamberg

Ursprünglich Burgkapelle. Mäßig großer Bau mit Dachreiter. Flachgedeckter Rechtecksaal mit Barockausstattung.
14. Jh. als profanes Gebäude erbaut • 15. Jh. Umbau zur Kirche • Umbauten und Ausstattung 17.-19. Jh.
HEILIGE(r): Pankratius.
Web: www.st-pankratius-steinberg.de
Öffnungszeiten: Sommermonate sonntags 14.00 - 16.00 Uhr
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Pankratius Steinberg, Schloßberg 23ja, 09260 / 237, pfarrei.steinberg@erzbistum-bamberg.de

Vorschaubild
Foto: mr

96352 Wilhelmsthal: kath. Pfarrkirche St. Josef (1905)
ADRESSE: Gebrüder-Leisner-Straße, 96352 WilhelmsthalKreis: KronachBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Josef Wilhelmsthal < Dekanat Kronach < Diözese Bamberg

Einschiffige neugotische Kirche.
1903-05 erbaut • 1999-2003 Generalsanierung und Neugestaltung der Ausstattung
HEILIGE(r): Josef.
Web: www.pfarrei-wilhelmsthal.de, www.seelsorgebereich-kronach.de
Öffnungszeiten: tagsüber geöffnet
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Josef, Gebrüder-Leisner-Str. 2ja, 09260 / 6151, pfarrei.wilhelmsthal@erzbistum-bamberg.de

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96358 Teuschnitz: kath. Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt (1949)
ADRESSE: Kirchstraße, 96358 TeuschnitzKreis: KronachBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei Mariä Himmelfahrt Teuschnitz < Dekanat Teuschnitz < Diözese Bamberg

Flachgedeckte Saalkirche mit Polygonchor. Altäre und Kanzel barock aus der Vorgängerkirche.
1947-49 erbaut
HEILIGE(r): Maria.
Web: de.wikipedia.org/wiki/Mariä_Himmelfahrt_(Teuschnitz)
Kontakt: Kath. Pfarramt Mariä Himmelfahrt, Hauptstr. 40ja, 09268 / 328, pfarrei.teuschnitz@erzbistum-bamberg.de


96361 Steinbach a. Wald-Buchbach: kath. Pfarrkirche St. Laurentius (1971)
ADRESSE: Laurentiusstraße, 96361 Steinbach a. WaldKreis: KronachBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Laurentius Buchbach < Dekanat Teuschnitz < Diözese Bamberg

Sechseckige moderne Kirche. Wasserspiele mit Regenwasser auf dem weit heruntergezogenen Kirchendach. Zentraler Altar aus Marmor, Außenwände Betonglasfenster.
Turmhöhe: 33 • Innenhöhe: 13 • Spannweite Decke/Gewölbe: 23
1970-71 durch Architekt Prof. Gerhard Mantke erbaut
Wasserspiele auf dem Kirchendach
HEILIGE(r): Laurentius.
Web: kirche-buchbach.npage.de, de.wikipedia.org/wiki/St._Laurentius_(Buchbach)
Öffnungszeiten: tagsüber geöffnet
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Laurentius Buchbach, Laurentiusstr. 11aja, 09269 / 9526, pfarrei.buchbach@erzbistum-bamberg.de

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96361 Steinbach a. Wald: kath. ehem. Pfarrkirche St. Johannes Baptista (um 1500)
ADRESSE: 96361 Steinbach a. WaldKreis: KronachBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Heinrich Steinbach am Wald < Dekanat Teuschnitz < Diözese Bamberg

Kleine Wehrkirche mit Kirchhofummauerung.
um 1500 erbaut
HEILIGE(r): Johannes d.T.
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Michael Reichenbach, Kirchstr. 32ja, 09268 / 1262, pfarrei.steinbach@erzbistum-bamberg.de

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96361 Steinbach a. Wald: ev.-luth. Christuskirche (1953)
ADRESSE: Rennsteigstr. 55, 96361 Steinbach a. WaldKreis: KronachBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Steinbach am Wald < Dekanat Kronach-Ludwigstadt < Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern

Kleine Saalkirche mit Dachreiter.
1953 erbaut
Web: www.dekkronach-evangelisch.de/KG_Steinbach_Wald.htm
Kontakt: Evang.-Luth. Pfarramt Pressig, Hauptstr. 78ja, 09265 / 271, p-r.evangelisch@web.de

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96361 Steinbach a. Wald: kath. Pfarrkirche St. Heinrich (ca. 1970)
ADRESSE: Ludwigsstädter Str. 38, 96361 Steinbach a. WaldKreis: KronachBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Heinrich Steinbach am Wald < Dekanat Teuschnitz < Diözese Bamberg

Moderne Kirche auf abgewandelt parabelförmigem Grundriss.
HEILIGE(r): Heinrich.
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Michael Reichenbach, Kirchstr. 32ja, 09268 / 1262, pfarrei.steinbach@erzbistum-bamberg.de

Vorschaubild
Foto: mr

96364 Marktrodach-Seibelsdorf: ev.-luth. Markgrafenkirche (1738)
ADRESSE: An der Markgrafenkirche, 96364 MarktrodachKreis: KronachBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Seibelsdorf < Dekanat Kronach-Ludwigstadt < Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern

Kirche im bayreuther Markgrafenstil mit hohem Chorturm. Stattlicher Kirchensaal mit dreiseitigen Doppelemporen und Kanzelaltar.
Turmhöhe: 56
1735-63 durch Johann Georg Hofmann erbaut
HEILIGE(r): Andreas.
Web: www.dekanat-kronach-ludwigsstadt.de/seibelsdorf, de.wikipedia.org/wiki/Markgrafenkirche_Seibelsdorf
Kontakt: Evang.-Luth. Pfarramt Seibelsdorf, An der Markgrafenkirche 4ja, 09223 / 1472, pfarramt.seibelsdorf@elkb.de

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96364 Marktrodach-Unterrodach: ev.-luth. Pfarrkirche St. Michael (1806)
ADRESSE: Kirchplatz, 96364 MarktrodachKreis: KronachBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Unterrodach < Dekanat Kronach < Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern

Kleine spätbarocke Kirche mit Dachreiter.
1805-06 erbaut
HEILIGE(r): Michael.
Web: www.dekanat-kronach-evangelisch.de/KG_Unterrodach.htm, www.marktrodach.de/Kirchen.410.0.html
Kontakt: Evang.-Luth. Pfarramt Unterrodach, Friedhofstr. 10ja, 09261 / 3911, pfarramt.unterrodach@elkb.de

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96364 Marktrodach-Zeyern: kath. Pfarrkirche St. Leonhard (1784)
ADRESSE: St.-Sebastian-Str. 1, 96364 MarktrodachKreis: KronachBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Leonhard Zeyern < Dekanat Kronach < Diözese Bamberg

Einschiffige barocke Landkirche. Eingezogener Chor mit Polygonschluss. Einheitliche Ausstattung.
im 18. Jh. in mehreren Abschnitten erbaut
HEILIGE(r): Leonhard.
Web: www.pfarrei-zeyern.de, www.marktrodach.de/Kirchen.410.0.html
Öffnungszeiten: tagsüber geöffnet
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Leonhard Zeyern, St.-Sebastian-Str. 3ja, 09262 / 220, st-leonhard.zeyern@erzbistum-bamberg.de

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96367 Tschirn: kath. Pfarrkirche St. Jakobus (1870)
ADRESSE: Lehestener Str. 33, 96367 TschirnKreis: KronachBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Jakobus Tschirn < Dekanat Teuschnitz < Diözese Bamberg

Neugotische flachgedeckte Saakirche mit Polygonchor und Fassadeneingangsturm. Inneres purifiziert.
1869-70 erbaut
HEILIGE(r): Jakobus d.Ä.
Öffnungszeiten: tagsüber geöffnet
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Jakobus, Lehestener Str. 34ja, 09268 / 1222

Vorschaubild
Foto aus Wikipedia: Störfix (Link im Bild)
Vorschaubild
Foto: mr

96450 Coburg: ev.-luth. Morizkirche (ca. 1500)
ADRESSE: Kirchhof, 96450 CoburgBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelische Kirchengemeinde St. Moriz Coburg < Dekanat Coburg < Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern

gotischer Chor; ungleiche Zweiturmfassade; ehem. Hallenlanghaus umgestaltet zum barocken Predigtraum mit Doppelemporen, Rokokostuck und großem Orgelprospekt
Länge insgesamt: 62 • Turmhöhe: 72
Vorgängerbau aus dem 12. Jh. • im 14.-16. Jh. neu erbaut • nach 1595 Grabmal Johann Friedrichs des Mittleren von Sachsen • Mitte 18. Jh. Barockisierung des Innenraumes
HEILIGE(r): Mauritius.
Web: www.morizkirche-coburg.de, de.wikipedia.org/wiki/Morizkirche_(Coburg)
Öffnungszeiten: Montag - Freitag: 8.00-18.00 Uhr, Samstag: 10.00-18.00 Uhr, Sonntag nach den Gottesdiensten bis 18.00 Uhr
Kontakt: Pfarramt St. Moriz, Pfarrgasse 7

Vorschaubild
Foto aus wikipedia: Störfix (Link im Bild)

96450 Coburg: ev.-luth. Hofkirche
ADRESSE: Schloßplatz 1, 96450 CoburgBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern

Barocke Schlosskirche im Westflügel von Schloss Ehrenburg; Hallenraum mit Emporen und reicher Stuckdekoration
1690 Grundsteinlegung • Vollendung 1731-35


96450 Coburg: altkath. St.-Nikolaus-Kapelle (1442)
ADRESSE: Ketschendorfer Str. 30, 96450 CoburgBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Alt-Katholische Kirchengemeinde St. Nikolaus Coburg < Diözese Katholisches Bistum der Alt-Katholiken in Deutschland

Gotische Kapelle.
Länge insgesamt: 22 • Spannweite Decke/Gewölbe: 6
1442 als Siechenkapelle erbaut • seit 1962 Nutzung durch Altkatholiken
HEILIGE(r): Nikolaus.
Web: www.sanktnikolauscoburg.de, de.wikipedia.org/wiki/St._Nikolaus_(Coburg)
Kontakt: Alt-Katholisches Pfarramt St. Peter und Paul Weidenberg, Birkenstr. 33ja, 09278 / 320, weidenberg@alt-katholisch.de


96450 Coburg: ev.-luth. ehem. Friedhofskirche St. Salvator (1662)
ADRESSE: Untere Salvatorgasse 6, 96450 CoburgBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde St. Moriz Coburg < Dekanat Coburg < Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern

Nachgotische Saalkirche. Moderne Chorraumgestaltung.
Länge insgesamt: 23
1660-62 erbaut • 1961-63 Innenraum umgestaltet
HEILIGE(r): Salvator.
Web: www.morizkirche-coburg.de, de.wikipedia.org/wiki/St._Salvator_(Coburg)
Kontakt: Evang.-Luth. Pfarramt St. Moriz, Pfarrgasse 7ja, 09561 / 871424, pfarramt@morizkirche-coburg.de

Vorschaubild
Foto: mr

96450 Coburg: ev.-luth. Pfarrkirche Heilig Kreuz (1413)
ADRESSE: Hintere Kreuzgasse 15, 96450 CoburgBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Heilig Kreuz Coburg < Dekanat Coburg < Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern

Als dreischiffige gotische Kirche geplant, Südschiff nicht ausgeführt. Kleiner Dachreiter auf dem Chor.
Länge insgesamt: 35
1401-13 erbaut • 1735-39 Barockisierung
Web: www.heiligkreuz-coburg.de, de.wikipedia.org/wiki/Heilig-Kreuz-Kirche_(Coburg)
Öffnungszeiten: Mo-Fr 10.00 - 15.00 Uhr
Kontakt: Evang.-Luth. Pfarramt Heilig Kreuz, Hintere Kreuzgasse 7ja, 09561 / 5541-0, pfarramt@heiligkreuz-coburg.de

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96450 Coburg: kath. Stadtpfarrkirche St. Augustin (1860)
ADRESSE: Festungsstr. 1, 96450 CoburgBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Augustin Coburg < Dekanat Coburg < Diözese Bamberg

Neugotische Wandpfeilerkirche mit Dachreiter.
1856-60 durch Vincenz Fischer-Birnbaum erbaut
Kohárygruft unter der Kirche - Grablege der katholischen Linie des Coburger Herzogshauses
HEILIGE(r): Augustinus.
Web: www.st-augustin-coburg.de, de.wikipedia.org/wiki/St._Augustin_(Coburg)
Öffnungszeiten: tgl. 8.00 - 18.00 Uhr
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Augustin, Festungsstr. 2ja, 09561 / 8835-0, st-augustin.coburg@erzbistum-bamberg.de


96450 Coburg: ev.-luth. Kirche St. Lukas (1969)
ADRESSE: DoktorHans-Schack-Straße 34, 96450 CoburgBLand: Bayern < Deutschland


96450 Coburg: ev.-luth. Salvatorkirche
ADRESSE: Untere Salvatorgasse 6, 96450 CoburgBLand: Bayern < Deutschland
Länge insgesamt: 23


96450 Coburg-Creidlitz: ev.-luth. Doktor-Martin-Luther-Kirche
ADRESSE: 96450 CoburgBLand: Bayern < Deutschland


96450 Coburg-Neuses: ev.-luth. Kirche St. Matthäus
ADRESSE: Friedrich-Rückert-Strasse 17., 96450 CoburgBLand: Bayern < Deutschland


96450 Coburg-Scheuerfeld: ev.-luth. Kirche
ADRESSE: 96450 CoburgBLand: Bayern < Deutschland


96450 Coburg-Seidmannsdorf: ev.-luth. Kirche Unsere Liebe Frau
ADRESSE: Seidmannsdorfer Strasse 277, 96450 CoburgBLand: Bayern < Deutschland
Turmhöhe: 33
Web: de.wikipedia.org/wiki/Unserer_Lieben_Frau_(Coburg-Seidmannsdorf)


96465 Neustadt bei Coburg-Fechheim: ev.-luth. Michaelskirche (1703)
ADRESSE: Hauptstrasse 5, 96465 Neustadt bei CoburgBLand: Bayern < Deutschland


96465 Neustadt bei Coburg-Höhn: ev.-luth. Bergkirche (1910)
ADRESSE: Brüxer Strasse 7, 96465 Neustadt bei CoburgBLand: Bayern < Deutschland
Web: de.wikipedia.org/wiki/Bergkirche_H%C3%B6hn


96465 Neustadt bei Coburg: ev.-luth. Stadtkirche St. Georg (1848)
ADRESSE: Marktplatz, 96465 Neustadt bei CoburgKreis: CoburgBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Evang.-Luth. Kirchengemeinde St. Georg Neustadt/Coburg < Dekanat Coburg < Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern

Dreischiffige neugotische Emporenhalle. Hoher, schlanker Innenraum mit Kreuzrippengewölbe und dreiseitiger Doppelempore.
Turmhöhe: 51
Vorgängerbau 1839 abgebrannt • 1846-48 Neubau durch Carl Alexander von Heideloff
HEILIGE(r): Georg.
Web: www.stgeorg-nec.de
Kontakt: Evang.-Luth. Pfarramt, Glockenberg 7ja, 095 68 / 5312, info@stgeorg-nec.de

Vorschaubild
Foto aus wikipedia: Störfix (Link im Bild)

96465 Neustadt bei Coburg: kath. Kirche St. Ottilie
ADRESSE: Gabelsbergerstrasse 2 a, 96465 Neustadt bei CoburgBLand: Bayern < Deutschland


96465 Neustadt bei Coburg: Kirche Verklärung Christi
ADRESSE: 96465 Neustadt bei CoburgBLand: Bayern < Deutschland


96465 Neustadt bei Coburg: ev.-luth. Auferstehungskirche
ADRESSE: 96465 Neustadt bei CoburgBLand: Bayern < Deutschland


96472 Rödental-Einberg: kath. Kirche St. Marien
ADRESSE: Kirchplatz 5, 96472 RödentalBLand: Bayern < Deutschland


96472 Rödental-Mönchröden: ev.-luth. Kirche
ADRESSE: Kirchgasse 3, 96472 RödentalBLand: Bayern < Deutschland


96472 Rödental-Oeslau: ev.-luth. St. Johanniskirche (1517)
ADRESSE: Kronacher Straße 4, 96472 RödentalKreis: CoburgBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde St. Johannis Oeslau < Dekanat Coburg < Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern

Gotischer Chor mit Netzzellengewölbe. Ausmalung (Herbarium), Decke, Kanzel und Emporenbrüstung (Bilderbibel zum Leben Jesu) im Renaissancestil. Grabstein eines Rosenauers von 1504. Wappen von Herzog Johann Casimir.
Chor 1517 • Langhaus 1604 • Erweiterung 1953/54
HEILIGE(r): Johannes.
Web: www.stjohannis-roedental.de, www.offene-kirche-bayern.de/st.johannis-roedental, www.farnkraut-coburg.de/html/st__johannis.html
Öffnungszeiten: 1. April bis 31. Oktober täglich 8.00 - 17.00 Uhr
Kontakt: Evang.-Luth. Pfarramt, Beetäcker 2ja, 09563 / 729015, pfarramt.stjohannis-roedental@elkb.de

Vorschaubild
Foto aus wikipedia: Stö

96472 Rödental-Weißenbrunn vorm Wald: ev.-luth. Kirche (1756)
ADRESSE: Bergheimstrasse 41, 96472 RödentalBLand: Bayern < Deutschland
1754-1756 erbaut


96476 Bad Rodach: ev.-luth. Kirche St. Johannis (1758)
ADRESSE: Kirchgasse 5, 96476 Bad RodachBLand: Bayern < Deutschland
1755-1758 erbaut


96476 Bad Rodach: kath. Kirche St. Marien (1957)
ADRESSE: Lempertshäuser Strasse 13, 96476 Bad RodachBLand: Bayern < Deutschland


96476 Bad Rodach: ev.-luth. Kirche St. Salvator (1749)
ADRESSE: Hildburghäuser Strasse 17, 96476 Bad RodachBLand: Bayern < Deutschland
1742-1749 erbaut


96476 Bad Rodach-Breitenau: ev.-luth. Kirche Unsere Liebe Frau
ADRESSE: Bergstrasse 5, 96476 Bad RodachBLand: Bayern < Deutschland


96476 Bad Rodach-Elsa: ev.-luth. Kirche
ADRESSE: Pfarrsteig 2, 96476 Bad RodachBLand: Bayern < Deutschland


96476 Bad Rodach-Gauerstadt: kath. Kirche St. Marien (1800)
ADRESSE: Billmuthhäuser Strasse 8, 96476 Bad RodachBLand: Bayern < Deutschland
1797-1800 erbaut


96476 Bad Rodach-Grattstadt: ev.-luth. Kirche St. Paulus
ADRESSE: Am Kirchsteig 3, 96476 Bad RodachBLand: Bayern < Deutschland


96476 Bad Rodach-Heldritt: ev.-luth. Kirche St. Nikolaus
ADRESSE: Schlossberg 7, 96476 Bad RodachBLand: Bayern < Deutschland


96476 Bad Rodach-Oettingshausen: ev.-luth. Kirche St. Killian (1969)
ADRESSE: Am Kirchrangen 6, 96476 Bad RodachBLand: Bayern < Deutschland


96476 Bad Rodach-Roßfeld: ev.-luth. Kirche St. Margareta
ADRESSE: Streufdorfer Strasse 14, 96476 Bad RodachBLand: Bayern < Deutschland


96479 Weitramsdorf-Altenhof: kath. Kirche Mariä Schmerzen (1779)
ADRESSE: Hergramsdorfer Strasse 15, 96479 WeitramsdorfBLand: Bayern < Deutschland


96479 Weitramsdorf-Neundorf: kath. Kirche Mariä Geburt
ADRESSE: Kreuzberg 9, 96479 WeitramsdorfBLand: Bayern < Deutschland


96479 Weitramsdorf-Tambach: kath. Schlosskirche Mariä Himmelfahrt (1786)
ADRESSE: Schloßallee 1, 96479 WeitramsdorfKreis: CoburgBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei Mariä Geburt Neundorf < Dekanat Coburg < Diözese Bamberg

Von außen nicht zu erkennende Kirche östlich der Mitteldurchfahrt. Zweigeschossiger Spätbarockraum mit umlaufender Empore.
1777-86 erbaut • Schlossanlage des Klosters Langheim, nach der Säkularisation Übergabe an die prot. Grafen zu Ortenburg • ab 1806 evangelisch • seit 1965 wieder katholisch
HEILIGE(r): Mariae Himmelfahrt.
Web: www.pfarreiengemeinschaft-sesslach.de, de.wikipedia.org/wiki/Schloss_Tambach#Schlosskirche, eskimue-panorama.de/panorama.php?id_projekt=165
Öffnungszeiten: täglich
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Johannes d.T. Seßlach, Pfarrgasse 111ja, 09569/216, pfarrei.neundorf@erzbistum-bamberg.de

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96479 Weitramsdorf: ev.-luth. Kirche St. Nikolaus
ADRESSE: Ummerstadter Straße 5, 96479 WeitramsdorfBLand: Bayern < Deutschland


96482 Ahorn (bei Coburg): ev.-luth. Pfarrkirche (Schlosskirche) (1792)
ADRESSE: Hauptstr. 48a, 96482 Ahorn (bei Coburg)Kreis: CoburgBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Ahorn < Dekanat Coburg < Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern

Nahezu quadratische Saalkirche, urspr. frühbarock, spätbarock überformt; an gotischem Chorturm mit Kreuzrippengewölbe.
Chorturm 15. Jh. • 1634 Langhausneubau • 1789-92 Umbau und Erneuerung
Web: www.ahorn-evangelisch.de
Kontakt: Evang.-Luth. Pfarramt, Hauptstr. 37ja, 09561 / 29371, pfarramt@ahorn-evangelisch.de

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96482 Ahorn (bei Coburg)-Witzmannsberg: kath. Kirche St. Johannes Baptist (1711)
ADRESSE: Kirchstrasse 4, 96482 Ahorn (bei Coburg)BLand: Bayern < Deutschland
1708-1711 erbaut


96484 Meeder-Ahlstadt: ev.-luth. Kirche St. Bonifatius (1846)
ADRESSE: Weißengasse 2, 96484 MeederBLand: Bayern < Deutschland
1845/1846 erbaut


96484 Meeder-Beuerfeld: ev.-luth. Kirche
ADRESSE: Kirchweg 2, 96484 MeederBLand: Bayern < Deutschland


96484 Meeder-Großwalbur: ev.-luth. Kirche St. Oswald
ADRESSE: Pfarrgasse 2, 96484 MeederBLand: Bayern < Deutschland


96484 Meeder: ev.-luth. Kirche St. Laurentius
ADRESSE: Schulstrasse 2, 96484 MeederBLand: Bayern < Deutschland


96484 Meeder-Ottowind: ev.-luth. Kirche
ADRESSE: Heldengasse 4, 96484 MeederBLand: Bayern < Deutschland


96484 Meeder-Wiesenfeld: ev.-luth. Magdalenenkirche (1900)
ADRESSE: Lindenstrasse 1, 96484 MeederBLand: Bayern < Deutschland
1897-1900 erbaut
Web: de.wikipedia.org/wiki/Magdalenenkirche_(Wiesenfeld_bei_Coburg)


96486 Lautertal (Oberfranken)-Neukirchen: ev.-luth. Kirche St. Johannis
ADRESSE: Kirchweg 1, 96486 Lautertal (Oberfranken)BLand: Bayern < Deutschland
Web: de.wikipedia.org/wiki/Johanniskirche_(Neukirchen)


96486 Lautertal (Oberfranken)-Oberlauter: kath. Kirche St. Bonifatius (1957)
ADRESSE: Burgstrasse 6, 96486 Lautertal (Oberfranken)BLand: Bayern < Deutschland
Web: de.wikipedia.org/wiki/St._Bonifaz_(Oberlauter)


96486 Lautertal (Oberfranken)-Rottenbach: ev.-luth. Kirche St. Matthäus (1787)
ADRESSE: Pfarrgarten 4, 96486 Lautertal (Oberfranken)BLand: Bayern < Deutschland
1785-1787 erbaut
Web: de.wikipedia.org/wiki/St._Matth%C3%A4us_(Rottenbach)


96486 Lautertal (Oberfranken)-Unterlauter: ev.-luth. Kirche St. Trinitatis (1744)
ADRESSE: Kirchgasse 9, 96486 Lautertal (Oberfranken)BLand: Bayern < Deutschland
1740-1744 erbaut
Web: de.wikipedia.org/wiki/Trinitatiskirche_(Unterlauter)


96487 Dörfles-Esbach-Dörfles: kath. Kirche Christkönig
ADRESSE: 96487 Dörfles-EsbachBLand: Bayern < Deutschland


96487 Dörfles-Esbach-Dörfles: evang. Kirche Zum Guten Hirten
ADRESSE: 96487 Dörfles-EsbachBLand: Bayern < Deutschland


96489 Niederfüllbach: ev.-luth. Kirche (1695)
ADRESSE: Schloßstraße 11, 96489 NiederfüllbachBLand: Bayern < Deutschland
Web: de.wikipedia.org/wiki/Schlosskirche_(Niederf%C3%BCllbach)


96515 Sonneberg: ev.-luth. Stadtkirche St. Peter (1845)
ADRESSE: Kirchstraße, 96515 SonnebergBLand: Thüringen < Deutschland
KIRCHLICH: Evang.-Luth. Kirchgemeinde Sonneberg < Superintendentur Sonneberg < Evangelische Kirche in Mitteldeutschland

Dreischiffige neugotische Hallenkirche aus Sandstein am Berghang am Rande der Stadt; die zweitürmige Fassade nach dem Vorbild der Nürnberger Lorenzkirche gestaltet; kreuzgewölbtes Langhaus zu fünf Jochen, Chor in Breite des Mittelschiffs mit Polygonschluss, einfache Emporen in den Seitenschiffes, Doppelempore im Westen; der komplette Innenausbau aus verputztem Holz, um Stein zu suggerieren; die bauzeitliche neugotische Ausstattung erhalten
Turmhöhe: 45
1843-45 durch Carl Alexander von Heideloff erbaut
eine der bedeutendsten neugotischen Kirchen Thüringens
HEILIGE(r): Petrus.
Web: www.sonneberg.suptur-sonneberg.de, de.wikipedia.org/wiki/Stadtkirche_St._Peter_(Sonneberg)
Kontakt: Evang.-Luth. Pfarramt Sonneberg, Coburger Allee 40

Vorschaubild
Foto aus wikipedia: Azrahel (Link im Bild)

96515 Sonneberg: kath. Pfarrkirche St. Stephanus (1903)
ADRESSE: Juttastraße, 96515 SonnebergBLand: Thüringen < Deutschland
KIRCHLICH: Kath. Pfarrei St. Stephan Sonneberg < Dekanat Meiningen < Diözese Erfurt

Mäßig große dreischiffige neuromanische Basilika; kurzes kreuzgewölbtes Langhaus zu zwei Jochen, Querhaus und Chor mit Apsis; Fassade mit kurzem Rundturm nördlich und quadratischem Glockenturm südlich; schlichter Inneneindruck
Länge insgesamt: 31 • Turmhöhe: 31 • Sitzplaetze: 180
1902-03 erbaut • 1913 Ausmalung • 1951 Purifizierung • 2002 Neugestaltung des Inneren
HEILIGE(r): Stephan.
Web: www.st-stefan-sonneberg.de
Kontakt: Kath. Pfarramt Sonneberg, Juttastraße 27ja, 03675 / 750890, Kath.Pfarramt.Sonneberg@t-online.de

Vorschaubild
Foto aus wikipedia: Michiel Verbeek (Link im Bild)
Vorschaubild
Foto: mr

96916 Gundelsheim: kath. Pfarrkirche "Sieben Schmerzen Mariens" (1969)
ADRESSE: Kirchstraße, 96916 GundelsheimKreis: BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei Gundelsheim < Dekanat Hallstadt/Scheßlitz < Diözese Bamberg

Elliptische Betonkirche in Anlehnung an ein Schiff.
Sitzplaetze: 450
1967-68 erbaut
HEILIGE(r): Maria.
Web: www.pfarrgemeinde-gundelsheim.de
Öffnungszeiten: tagsüber geöffnet
Kontakt: Kath. Pfarramt, Karmelitenstr. 10

Vorschaubild
Foto: mr
Vorschaubild
Foto: mr

96916 Gundelsheim: ev.-luth. Markuskirche (1933)
ADRESSE: Hauptstraße, 96916 GundelsheimKreis: BambergBLand: Bayern < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelisch-Lutherische Gemeinde Memmelsdorf-Lichteneiche < Dekanat Bamberg < Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern

Kleine einschiffige Kirche mit Flachdecke und wenig eingezogenem Polygonchor. Neugotischer Altar.
1899-1900 Bau einer Kapelle • 1933 im Heimatstil vergrößert • 1969 nach Bau der neuen katholischen Kirche an die evang.-luth. Gemeinde verkauft
HEILIGE(r): Markus.
Web: www.evangelisch-lichteneiche.de
Kontakt: Evang.-Luth. Pfarramt Lichteneiche, Gundelsheimer Str. 15

Vorschaubild
Foto: mr

Fehlende Kirche neu anlegen


Startseite kirchbau.de
TheologieGottesdienst/LiturgieKirchenraumpädagogikBauideen/Entwürfe/Technik
EinführungNews/HinweiseLinks


© 2001-2021 redaktion kirchbau.de Haftungsausschluss Datenschutzerklärung Literaturverzeichnis • Umgang mit Quellen • Fotos
TECHNISCHE INFORMATION:
MySQL-Suchstring: SELECT * FROM kirchbau WHERE ((land='Deutschland') AND (plz BETWEEN 95999 AND 97000)) ORDER BY plz,ort