kirchbau-Logo   Kirchen in Deutschland nach Postleitzahlen 46000 - 46999 LogIn
StartseiteDetailsuche

Ansichten:
104 Kirchen gefunden. Anzeige-Ansicht: "vollliste". Sortierung nach Postleitzahlen.

46045 Oberhausen-Marienviertel: kath. Pfarrkirche St. Marien (1894)
ADRESSE: Elsa Brändström Str. 82, 46045 OberhausenBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Marien Oberhausen < Dekanat Oberhausen < Diözese Essen

Neugotische dreischiffige Basilika
Länge insgesamt: 63 • Turmhöhe: 75 • Spannweite Decke/Gewölbe: 36
- Die erste Kirche der Gemeinde wurde am 13. Oktober 1857 geweiht. - Die Kosnsekration der heutigen Kirche erfolgte am 13. Mai 1894. - Starke Beschädigungen durch Bombentreffer Ostern 1943. - Wiederaufbau ab 1945.
HEILIGE(r): Maria.
Web: www.st-marien-oberhausen.de
Kontakt: Kath. Pfarramt St. marien, Elsa Brändström Str. 82ja, 0208 / 21489, pfarramt@marober.de

Vorschaubild
Foto: Horst Kerschowski (oldiehorst48@aol.com)

46045 Oberhausen-Mitte: kath. Pfarrkirche Herz Jesu (1911)
ADRESSE: Altmarkt, 46045 OberhausenBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei Herz-Jesu Oberhausen < Dekanat Oberhausen < Diözese Essen

Dreischiffige neugotische Hallenkirche.
Länge insgesamt: 62 • Turmhöhe: 75 • Spannweite Decke/Gewölbe: 31
1892 Erste Notkirche • 29. Oktober 1909 Grundsteinlegung • 16. Juli 1912 Konsekration • Ostern 1943 Zerstörung durch Phosphorbomben • 16. Oktober 1948 Richtfest zum Wiederaufbau • Abschluß Wiederaufbau 1955 • 1969 bis 1990 div. Renovierungen und Neugestaltungen.
Web: www.herz-jesu-ob.de
Öffnungszeiten: außerhalb der Gottesdienste: montags - samstags 8:30-12:30 und donnerstags 17:30-19:00 Uhr.
Kontakt: Kath. Pfarramt Herz Jesu, Paul-Reusch-Str. 66ja, 0208 / 200810, herz-jesu.oberhausen-mitte@bistum-essen.de

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen
Vorschaubild
Foto: Horst Kerschowski (oldiehorst48@aol.com)

46045 Oberhausen: evang. Christuskirche (1864)
ADRESSE: Hermann-Albertz-Strasse 194, 46045 OberhausenBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
Turmhöhe: 37


46045 Oberhausen-Styrum: kath. Kirche Sankt Joseph (1874)
ADRESSE: Lothringer Str. 154, 46045 OberhausenBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei Herz-Jesu Oberhausen < Stadtdekanat Oberhausen < Diözese Essen

Neugotische Hallenkirche
Länge insgesamt: 53 • Turmhöhe: 73 • Spannweite Decke/Gewölbe: 28m • Sitzplaetze: 400
- Hölzerne Notkirche ab 1862. - Baubeginn zur heutigen Kirche am 19. März 1871. - Kirchweihe am 2. Juli 1874. - Starke Beschädigungen im zweiten Weltkrieg. - Renovierung und Wiederaufbau bis 1962.
HEILIGE(r): Josef.
Web: oberhausen.petrusbruderschaft.de
Öffnungszeiten: Turmeingang täglich tagsüber geöffnet
Kontakt: Priesterbruderschaft St. Petrus, P. Martin Michael Klein FSSP, Lothringer Str. 13ja, 0208 / 62 19 96 30, oberhausen@petrusbruderschaft.de

Vorschaubild
Foto: Horst Kerschowski (oldiehorst48@aol.com)

46047 Oberhausen: ökum. Ökumenisches Kirchenzentrum im Centro (1997)
ADRESSE: Platz der guten Hoffnung 1, 46047 OberhausenBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
Web: www.kirchenzentrum.de
Öffnungszeiten: GESCHLOSSEN
Kontakt: Platz der guten Hoffnung 1ja, +49(208)802359, info@kirchenzentrum.de

Vorschaubild
Foto: Horst Kerschowski (oldiehorst@aol.com)
Vorschaubild
Foto: Horst Kerschowski (oldiehorst@aol.com)

46047 Oberhausen: kath. Kirche St. Michael (1958)
ADRESSE: 46047 OberhausenBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland


46049 Oberhausen-Alstaden: evang. Kirche (1905)
ADRESSE: Bebelstrasse 230, 46049 OberhausenBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland


46049 Oberhausen-Alstaden: kath. Kirche St. Peter (1916)
ADRESSE: Peterplatz 5, 46049 OberhausenBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland


46049 Oberhausen-Alstaden: kath. Kirche St. Antonius (1897)
ADRESSE: 46049 OberhausenBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland


46049 Oberhausen-Lirich: evang. Pauluskirche (1906)
ADRESSE: Duisburger Str. 331, 46049 OberhausenBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelische Emmaus-Kirchengemeinde Oberhausen < Kirchenkreis Oberhausen < Landeskirche Evangelische Kirche im Rheinland

- Frühe Industriearchitektur mit neobarocken Stilelementen. - Kuppelbau mit Räumen für andere gemeindliche Tätigkeiten.
- Grundsteinlegung am 26. März 1905. - Einweihung am 5. Mai 1906. - Nach starken Beschädigungen im zweiten Weltkrieg war die Wiedereinweihung am 17. Juni 1951. - Umfangreiche Restaurierungsarbeiten 1995/1996
Web: www.kirche-oberhausen.de/kg-paulus.htm
Kontakt: Gemeindebereich Lirich, Duisburger Str. 333ja, 0208/828480, pauluskirche-oberhausen@t-online.de

Vorschaubild
Foto: Horst Kerschowski (oldiehorst48@aol.com)

46117 Oberhausen-Dellwig: evang. Gemeindezentrum Quellstraße (2010)
ADRESSE: Quellstraße 24, 46117 OberhausenBLand: Nordrhein-Wetfalen < Deutschland
KIRCHLICH: Gemeinde Dellwig-Frintrop-Gerschede < Kirchenkreis Essen < Landeskirche Ev. Kirche im Rheinland

Gebaut 2010
Web: www.gemeindedfg.de
Kontakt: Gemeindeamt, Pfarrstr. 10ja, +49(201)178410, info@gemeindedfg

Vorschaubild
Foto: Horst Kerschowski (oldiehorst48@aol.com)

46117 Oberhausen-Osterfeld: kath. Pfarrkirche St. Pankratius (1896)
ADRESSE: Nürnberger Str. 5, 46117 OberhausenBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei Porpstei St. Pankratius Osterfeld < Stadtdekanat Oberhausen < Diözese Essen

Neugotische Backstein-Hallenkirche: 1893 - 1896. KIrchweih am 28.10.
Turmhöhe: 76
vor 1000 erste Kirche verbürgt • 1893-1896 nach wechselvoller Geschichte heutige Kirche erbaut • 1943/1945 stark beschädigt • 1948-1952 Reparaturen und Wiederaufbau.
HEILIGE(r): Pankratius.
Web: www.pankratius-oberhausen.kirche-vor-ort.de/, de.wikipedia.org/wiki/St._Pankratius_(Oberhausen-Osterfeld)
Öffnungszeiten: Mo. , Die., Mi., Do., Sa., 8:15 bis 12:00 und 15:00 bis 18:00 Uhr. Fr. 7:15 bis 12:00 und 15:00 bis 18:30 Uhr.
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Pankratius, Nürnberger Str. 6ja, 0208 / 890744, st.pankratius.oberhausen-osterfel@bistum-essen.de

Vorschaubild
Foto: Horst Kerschowski (oldiehorst@aol.com)
Vorschaubild
Foto: Horst Kerschowski (oldiehorst@aol.com)

46145 Oberhausen-Sterkrade: evang. Friedenskirche (1852)
ADRESSE: Steinbrinkstrasse 154, 46145 OberhausenBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
Länge insgesamt: 27 • Turmhöhe: 33
erbaut von September 1850 bis Juli 1852
Web: de.wikipedia.org/wiki/Friedenskirche_(Sterkrade)


46149 Oberhausen-Buschhausen: evang. Lutherkirche (1913)
ADRESSE: Thüringer Str. 21, 46149 OberhausenBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelische Emmaus-Kirchengemeinde Oberhausen < Kirchenkreis Oberhausen < Landeskirche Evangelische Kirche im Rheinland

Neuromanische Backsteinkirche mit Jugendstil Innenraum.
Turmhöhe: 37
Grundsteinlegung 23. März 1913 • Einweihung 31. Oktober 1913 • Umfangreiche Renovierungen 1971/71 und 1986/88
Kanzelaltar
Web: www.ekir.de/buschhausen
Kontakt: Evang. Gemeindeamt Buschhausen, Skagerrakstr. 15ja, 0208 / 658725, buschhausen@ekir.de

Vorschaubild
Foto: Horst Kerschowski (oldiehorst48@aol.com)

46149 Oberhausen-Buschhausen: kath. Sankt Josef
ADRESSE: Lindnerstr. 197, 46149 OberhausenBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
KIRCHLICH: Propsteipfarrei St. Clemens Sterkrade < Stadtdekanat Oberhausen < Diözese Essen

HEILIGE(r): Josef.
Web: www.st-josef-buschhausen.de, www.stclemens.de
Öffnungszeiten: Offene Kirche dienstags und freitags 15:30 - 17:30
Kontakt: Gemeindebüro, Lindnerstr. 197ja, 0208 / 6250662, st.josef.ob-buschhausen@bistum-essen.de

Vorschaubild
Foto: Horst Kerschowski (oldiehorst48@aol.com)
Vorschaubild
Foto: Horst Kerschowski (oldiehorst48@aol.com)

46149 Oberhausen-Sterkrade: kath. Herz-Jesu-Kirche (1907)
ADRESSE: 46149 OberhausenBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
Turmhöhe: 66
15. Oktober 1905: Baubeginn 6. Oktober 1907: Weihe


46240 Bottrop: kath. Liebfrauenkirche (1914)
ADRESSE: An Liebfrauen 17, 46240 BottropBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
Turmhöhe: 78
1909-1914 erbaut


46242 Bottrop: kath. St. Ludgeruskirche
ADRESSE: 46242 BottropBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen
Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

46244 Bottrop-Grafenwald: kath. Kirche heilige Familie (1972)
ADRESSE: 46244 BottropBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
Turm 1984

Vorschaubild
Foto: Michael Durwen

46282 Dorsten: kath. Pfarrkirche Sankt Agatha (1952)
ADRESSE: Kirchplatz, 46282 DorstenKreis: RecklinghausenBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
KIRCHLICH: Sankt Agatha < Diözese Bistum Münster

* Die erste Kirche wurde im 11. Jh. gebaut. * Ersetzt durch eine gotische Hallenkirche im 13. Jh. * Am 22.03.1945 durch Bombentreffer vollständig zerstört. * 22.03.1946 Einweihung einer Notkirche. * 24.09.1951 Grundsteinlegung zur heutigen Kirche. * 07.07.1952 Weihe der neuen Kirche
*Spätromanischer Taufstein.
HEILIGE(r): Agatha.
Web: www.st-agatha-dorsten.de/, de.wikipedia.org/wiki/St._Agatha_(Dorsten)
Kontakt: Pfarrbüro, An der Vehme 3ja, +49(2362)913223, pfarrbuero@st-agatha-dorsten.de

Vorschaubild
Foto: Horst Kerschowski (oldiehorst@aol.com)

46282 Dorsten: kath. Franziskaner-Klosterkirche St. Anna (1978)
ADRESSE: Lippestr. 5, 46282 DorstenKreis: RecklinghausenBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
KIRCHLICH: Franziskanerkloster

* Erstes Franziskanerkloster in Dorsten ca. 1500. *Vollständig zerstör durch Bombentreffer im März 1945. * Die zweite Kirche wurde dann 1952 geweiht. * Nachdem das Kloster in seiner Größe nicht mehr benötigt wurde, Neubau der Klosterkirche 1978.
Web: www.franziskaner.de
Öffnungszeiten: 8:00 - 18:00 Uhr
Kontakt: Lippestr. 5ja, kontakte@franziskaner.de

Vorschaubild
Foto: Horst Kerschowski (oldiehorst@aol.com)

46282 Dorsten: evang. Johanneskirche
ADRESSE: Südwall 1, 46282 DorstenKreis: RecklinghausenBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
KIRCHLICH: Ev. Kirchengemeinde Dorsten < Kirchenkreis Gladbeck-Bottrop-Dorsten

Web: www.jokido.de
Kontakt: Gemeindebüro, Südwall 5ja, +49(2362)22412

Vorschaubild
Foto: Horst Kerschowski (oldiehorst@aol.com)

46325 Borken: kath. Kirche St. Remigus
ADRESSE: 46325 BorkenBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
Turmhöhe: 76
Web: de.wikipedia.org/wiki/St._Remigius_(Borken)


46325 Borken-Weseke: kath. Kirche St. Ludgerus
ADRESSE: 46325 BorkenBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
Turmhöhe: 75
Web: de.wikipedia.org/wiki/Weseke#Bauwerke


46348 Raesfeld-Erle: kath. Kirche St. Silvester
ADRESSE: 46348 RaesfeldKreis: BorkenBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
Turmhöhe: 52


46348 Raesfeld: kath. Kirche St. Martin
ADRESSE: Borkener Strasse, 46348 RaesfeldKreis: BorkenBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland


46353 Dinslaken-Eppinghoven: kath. Kirche St. Johannes
ADRESSE: Kerkmannstr. 14, 46353 DinslakenKreis WeselBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
KIRCHLICH: St. Vincentius Dinslaken < Kath. Kirche in Dinslaken < Diözese Bistum Münster

- Erste Erwähnung einer Kapelle um 1226. - Ca. 1450 Bau der Kirche, die 1927 bis 1928 erweitert wurde.
Web: www.katholische-kirche-dinslaken.de/page/1_st.-johannes_7_de_.html, de.wikipedia.org/wiki/St._Johannes_(Eppinghoven)
Kontakt: Pfarrbüro St. Vincentius, Gartenstr. 22ja, 02064/829359-0, stvincentius-dinslaken@bistum-muenster.de


46357 Dinslaken-Blumenviertel: kath. Kirche St. Jakobus
ADRESSE: Theresienstrasse 6, 46357 DinslakenKreis WeselBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
KIRCHLICH: St. Vincentius Dinslaken < Kath. Kirche in Dinslaken < Diözese Bistum Münster

Länge insgesamt: 35, • Turmhöhe: 22, • Spannweite Decke/Gewölbe: 13, • Sitzplaetze: 340
- Die Grundsteinlegung erfolgte am 26. Juli 1953 - Am 10. Oktober 1954 war die Weihe
Web: www.katholische-kirche-dinslaken.de/page/1_st.-jakobus_6_de_.html
Kontakt: Gemeindebüro St. Jakobus, Theresienstr. 6ja, 02064/829359-300, stvincentius-dinslaken@bistum-muenster.de


46359 Dinslaken-Hiesfeld: kath. Kirche Heilig Geist (1961)
ADRESSE: Riemenschneider Str. 5, 46359 DinslakenKreis WeselBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
KIRCHLICH: St. Vincentius Dinslaken < Kath. Kirche in Dinslaken < Diözese Bistum Münster

- Die Grundsteinlegung war am 4. Oktober 1960. - Die Konsekration war am 24. und 25. Juni 1961
Web: www.katholische-kirche-dinslaken.de/page/1_heilig-geist_4_de_.html
Kontakt: Gemeindebüro Heilig Geist, Riemenschneider Str. 5ja, 02064/829359-200, stvincentius-dinslaken@bistum-muenster.de


46414 Rhede-Krechting: kath. Sankt Pius (1957)
ADRESSE: Rheder Straße, 46414 RhedeKreis: BorkenBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrgemeinde St. Gudula Rhede < Kreisdekanat Borken < Diözese Münster

Dreiteiliges Gebäude bestehend aus Kirchenschiff mit bäurischen Portalgiebel, Chorturm und Sakristeigebäude.
- Erste urkundliche Erwähnung einer Kapelle 1472. - 1857 bis 1957 Gottesdienste in der Marienkapelle des Schlosses Krechting. - Weihe der des heutigen Gebäudes 1957.
Taufstein aus Marmor.
HEILIGE(r): Pius.
Web: www.st-gudula.de
Kontakt: Pfarrbüro St. Gudla, Gudulastr. 5ja, 02872 / 4028, stgudula-rhede@bistum-muenster.de

Vorschaubild
Foto: Horst Kerschowski (oldiehorst48@aol.com)
Vorschaubild
Foto: Horst Kerschowski (oldiehorst48@aol.com)

46414 Rhede: kath. Sankt Gudula (1898)
ADRESSE: Markt, 46414 RhedeKreis: BorkenBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrgemeinde Sankt Gudula < Diözese Bistum Münster

Dreischiffige, neugotische Hallenkirche aus rotem Backstein mit achteckigen Zentralbau.
Länge insgesamt: 61 • Turmhöhe: 78 • Spannweite Decke/Gewölbe: 38 • Sitzplaetze: 800
- Erste Kirche aus Stein um 1100. Da diverse An- und Umbauten der wachsenden Bevökerung nicht mehr genügten, wurde die heutige Kirche in den Jahren 1898 bis 1901 gebaut.
- 25 neugotische Buntfenster aus den Jahren 1901 bis 1913. - Zwei Seitenaltäre. - Kanzel
HEILIGE(r): Gudula.
Web: www.st-gudula.de/allg_k-gudulahistorie.php
Kontakt: Pfarrbüro, Gudulastr. 5ja, 02872/4028, stgudula-rhede@bistum-muenster.de

Vorschaubild
Vorschaubild
Foto: Horst Kerschowski
Vorschaubild
Foto: Horst Kerschowski (oldiehorst48@aol.com)

46419 Isselburg: kath. Kirche St. Bartholomäus (1885)
ADRESSE: Münsterdeich, 46419 IsselburgKreis: BorkenBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Franziskus < Dekanat Bocholt < Diözese Bistum Münster

- Konsekration 205. August 1885
HEILIGE(r): Bartholomäus.
Web: st-franziskus-isselburg.de/content/kirchen/stbartholomaeus/, de.wikipedia.org/wiki/St._Bartholom%C3%A4us_(Isselburg)
Kontakt: Pfarrbüro St. Franziskus, Steinweg 6ja, 02874/704, stfranziskus-isselburg@bistum-muenster.de

Vorschaubild
Foto: H. Kerschowski

46419 Isselburg: evang. Kirche
ADRESSE: Minervastr., 46419 IsselburgKreis: BorkenBLand: Nordrhein Westfalen < Deutschland
KIRCHLICH: Ev. Kirchengem. Isselburg u. Hueth-Millingen < Ev. Kirchekreis Wesel < Landeskirche Ev. Kirche im Rheinland

- 1570 Gründung einer Lutherischen Gemeinde mit Übernahme der kath. Kapelle als Kirche. - 1648 Gründung einer reformierten Gemeinde - 1777 Bau eines neuen Kirchturms an die Lutherische Kirche - 1817 Kirchenunion auf Druck des preußischen Königs - 1830 Bau einer neuen Kirche an den Turm - Erweiterung der Kirche
- Gußeiserne Kron- und Seitenleuchter der ehem. Minerva-Hütte. - Ebenso Altar, Taufbecken und Lesepult
Web: www.ekir.de/isselburg-millingen/mobile/2013-3-00-artikel-komplett-584-584.php, de.wikipedia.org/wiki/Evangelische_Kirche_Isselburg, www.reformation-wesel.de/index.php?seite=14
Kontakt: Gemeindebüro, Minervastr. 6ja, 02874/724, gemeindebüro@kirche-isselburg.de

Vorschaubild
Foto: H. Kerschowski
Vorschaubild
Foto: H. Kerschowski

46419 Isselburg-Werth: kath. Kirche St. Peter und Paul
ADRESSE: 46419 IsselburgKreis: BorkenBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland


46446 Emmerich am Rhein-Elten: kath. Pfarrkirche St. Martinus (1450)
ADRESSE: Bergstraße, 46446 Emmerich am RheinKreis: KleveBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Martinus Emmerich (Elten) < Dekanat Emmerich < Diözese Münster

Dreischiffige, gotische Pseudobasilika.
Erste Kirche vermutlich im 11. Jahrhundert • Nachgewiesene Erwähnung 1313 • Heutige Kirche 1450
HEILIGE(r): Martin von Tours.
Web: www.seelsorgeeinheit.com/stmartinus/index.html
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Martinus Elten, Bergstr. 4ja, 02828 / 2260, stmartinus-elten@bistum-muenster.de

Vorschaubild
Foto: Horst Kerschowski (oldiehorst48@aol.com)
Vorschaubild
Foto: Horst Kerschowski (oldiehorst48@aol.com)

46446 Emmerich am Rhein-Elten: evang. Kirche
ADRESSE: Emmericher Str. 1, 46446 Emmerich am RheinKreis WeselBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelische Kirche Emmerich am Rhein < Ev. Kirchenkreis Wesel < Landeskirche Ev. Kirche im Rheinland

Web: kirche-emmerich.de
Kontakt: Gemeindebüro, Dederichstr. 24ja, 02822/52098, gemeindebuero@kirche-emmerich.de


46446 Emmerich am Rhein: kath. Aldegundiskirche (ca. 1450)
ADRESSE: Aldegundiskirchplatz, 46446 Emmerich am RheinKreis: KleveBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Christopherus Emmerich < Dekanat Emmerich < Diözese Münster

Dreischiffige gotische Pseudobasilika aus Backstein.
Turmhöhe: 58
Im 15. Jh. erbaut • Turmhöhe vor dem 2. Weltkrieg: 91 Meter • Zerstörung im zweiten Weltkrieg • Wiederaufbau.
HEILIGE(r): Aldegund.
Web: www.kirche-emmerich.com, www.kirche-emmerich.info/Kirchenrundgang/Aldegundis/index.html
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Christophorus, Aldegundiskirchplatz 1ja, 02822 / 70543, pfarramt@st-christopherus-emmerich.de

Vorschaubild
Vorschaubild
Foto: Horst Kerschowski (oldiehorst48@aol.com)
Vorschaubild
Foto: Horst Kerschowski (oldiehorst48@aol.com)

46446 Emmerich am Rhein: kath. Münsterkirche St. Martini (ca. 1500)
ADRESSE: Martinikirchgang 3, 46446 Emmerich am RheinKreis: KleveBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Christophorus Emmerich < Dekanat Emmerich < Diözese Münster

Kreuzförmige gotische Kirche mit romanischen, frühbarocken und modernen Bauteilen.
Turmhöhe: 65
10. Jh. Schrein des hl. Willibrord • 11.-15. Jh. Kirchbau • 17. Jh. Ausbau • im Zweiten Weltkrieg zerstört • veränderter Wiederaufbau
Gotisches Chorgestühl
HEILIGE(r): Martin.
Web: www.kirche-emmerich.com
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Christophorus, Aldegundiskirchplatz 1ja, 02822 / 70543, pfarramt@st-christopherus-emmerich.de


46446 Emmerich am Rhein: evang. Christuskirche (1715)
ADRESSE: Geistmarkt, 46446 Emmerich am RheinKreis: WeselBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelische Kirchengemeinde Emmerich am Rhein < Kirchenkreis Wesel < Landeskirche Evangelische Kirche im Rheinland

Hoher barocker Backsteinzentralbau mit Dachlaterne.
1688-1715 nach dem Vorbild der Amsterdamer Oosterkerk erbaut • 1907 abgebrannt • bis 1909 wiederaufgebaut • im Zweiten Weltkrieg zerstört • 1951-58 wiederaufgebaut • 1994 moderne Altarfenster
Web: www.kirche-emmerich.de
Kontakt: Evang. Gemeindebüro, Dederichstr. 24ja, 02822 / 52098, gemeindebuero@kirche-emmerich.de


46446 Emmerich am Rhein-Leegmeer: kath. Heilig-Geist-Kirche (1966)
ADRESSE: Wassenbergstraße, 46446 Emmerich am RheinKreis: KleveBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Christophorus Emmerich < Dekanat Emmerich < Diözese Münster

Moderne Kirche auf unregelmäßigem Grundriss. Über waagerecht liegenden Betonelementen wachsen lotusblumenartig gebecherte Dachkompartimente zur Dachlandschaft zusammen. Kein Turm.
1965-66 durch D. Baumewerd erbaut
Web: www.kirche-emmerich.com, www.kirchenrundgang.heilig-geist-emmerich.de
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Christophorus, Aldegundiskirchplatz 1ja, pfarramt@st.christophorus-emmerich.de


46459 Rees-Bienen: kath. Kirche Sankt Cosmas und Damian
ADRESSE: Kirchweg, 46459 ReesKreis: KleveBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrgemeinde St. Irmgardis < Diözese Bistum Münsteer

Dreischiffige Pseudobasilika
*Kirchturm von 1200 *Saalbau gebaut 1366 *Seitenschiffe wurden 1514 - 1516 angebaut. *1945 vollständig ausgebrannt *30. Mai 1949 Beginn des Wiederaufbaus * 14. Mai 1950 Erster Gottesdienst in der wieder aufgebauten Kirche
Web: www.st-irmgardis-rees.de/kirchen/kirchen-st-cosmas-und-damian-bienen, https://de.wikipedia.org/wiki/St._Cosmas_und_Damian_(Bienen)
Kontakt: Pfarrbüro, Kirchplatz 6ja, 02841/1540

Vorschaubild
Foto: Horst Kerschowski (oldiehorst@aol.com)
Vorschaubild
Foto: Horst Kerschowski (oldiehorst@aol.com)

46459 Rees-Haffen: kath. Kirche Sankt Lambertus
ADRESSE: Deichstr., 46459 ReesKreis: KleveBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrgemeinde St. Irmgardis < Diözese Bistum Münster

- Gotischer Backsteinbau mit dreistöckigen Turm
15. Jahrhundert
Web: www.st-irmgardis-rees.de/kirchen/kirchen-st-lambertus-haffen
Kontakt: Pfarrbüro, Kirchplatz 6ja, 02851/1540

Vorschaubild
Foto: Horst Kerschowski (oldiehorst@aol.com)
Vorschaubild
Foto: Horst Kerschowski (oldiehorst@aol.com)

46459 Rees-Haldern: kath. Pfarrkirche Sankt Georg
ADRESSE: Am alten Kirchhof, 46459 ReesKreis: KleveBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
KIRCHLICH: Sankt Georg < Diözese Bistum Münster

* Dreischiffige, neugotische Pseudobasilika
* Die erste Kirche in Haldern ist bereits für 1040 nachgewiesen. * 1249 Erweiterung der Kirche und Bau des ersten Turms. * Nach einem Stadtbrand Wiederauf der Kirche und des Turmes in den Jahren 11672 - 1683. * 1874 Erneuerung des Mittelschiffes und des Chors. * 1921 - 1922 Anbau der Seitenschiffe.
Web: haldern-kirche.de/, de.wikipedia.org/wiki/St._Georg_(Haldern)
Kontakt: Pfarrbüro, Zum Weiher 30ja, +49(2850)298, stgeorg-haldern@bistum-muenster.de

Vorschaubild
Foto: Horst Kerschowski (oldiehorst@aol.com)
Vorschaubild
Foto: Horst Kerschowski (oldiehorst@aol.com)

46459 Rees-Haldern: evang. Kirche
ADRESSE: Irmgardisweg 15, 46459 ReesKreis KleveBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelische Kirchengemeinde Haldern < Ev. Kirchenkreis Wesel < Landeskirche Ev. Kirche im Rheinland

Web: kirche-haldern.de
Kontakt: Gemeindebüro, Irmgardisweg 15ja, 02850/266, gmeindebüro@kirche-haldern.de


46459 Rees-Mehr: kath. Kirche St. Vincentius
ADRESSE: Vincentiusplatz, 46459 ReesKreis KleveBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrgemeinde St. Irmgardis < Diözese Bistum Münster

- Erwähnung einer ersten Kapelle im 10. Jh. - Bau des Mittelschiffes im 11. Jh. - ca. 1200 Ausbau des Turmes in drei Stockwerken - 1447 Gotisierung der Kirche und Anbau des neuen Chores und zweier Seitenschiffe. - März 1945 fast vollständige Zerstörung durch Artilleriebeschuss. - 1951 - 1954 Endgültige Wiederherstellung
Web: www.st-irmgardis-rees.de/, de.wikipedia.org/wiki/St._Vincentius_(Mehr)
Kontakt: Pfarrbüro, Kirchplatz 6ja, 02851/967104100, stirmgardis-rees@bistummuenster.de

Vorschaubild
Foto: H. Kerschowski

46459 Rees-Mehr: evang. Dorfkirche (1777)
ADRESSE: Heresbachstr. 13, 46459 ReesKreis KleveBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
KIRCHLICH: Ev. Kirchengemeinde Haffen-Mehr-Mehrhoog < Landeskirche Ev. Kirche im Rheinland

- Erbaut 1776 - bis zur Einweihung am 9. März 1777 - Eine Erweiterung und Anbau des Turmes erfolgte 1910 - Umfangreiche Restaurierungen erfolgten in den Jahren 1984 - 1986
Web: www.evkirche-mehrhoog.de/, www.kuladig.de/Objektansicht/KLD-246982
Kontakt: Ev. Kirchengem. Haffen-Mehr_mehrhoog, Halderner Str. 35ja, 02857/1240, gerhard-girnth@evkirche-mehrhoog.de

Vorschaubild
Foto: H. Kerschowski

46459 Rees-Millingen: kath. Kirche Sankt Quirinus
ADRESSE: Kirchstr., 46459 ReesKreis: KleveBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
KIRCHLICH: St. Quirinus < Dekanat Emmerich < Diözese Bistum Münster

Dreischiffige Kirche mit vierstöckigen Turm.
* Erwähnung einer Kirche um 1120. * Bau der heutigen Kirche im 15. Jahrhundert
Kontakt: Pfarrbüro, Hurler Str. 12ja, 02851/6333

Vorschaubild
Vorschaubild
Foto: Horst Kerschowski (oldiehorst@aol.com)
Vorschaubild
Foto: Horst Kerschowski (oldiehorst@aol.com)

46459 Rees: kath. Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt (1819)
ADRESSE: Kirchplatz, 46459 ReesKreis: KleveBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Irmgardis Rees < Dekanat Emmerich < Diözese Münster

Dreischiffige klassizistische Hallenkirche über korinthischen Säulen mit kassetiertem Tonnengewölbe.
Gründung im 11. Jh. • 12. Brand neuer 5-schiffiger Bau mit Zweiturmfassade • 1819 neuer Bau durch Heermann • im Zweiten Weltkrieg zerstört • 1956-68 Wiederaufbau.
HEILIGE(r): Maria.
Web: www.st-irmgardis-rees.de, www.rees-erleben.de/pdf/Broschuere_Kirchen_und_Kapellen.pdf
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Mariä Himmelfahrt, Kirchplatz 6ja, 02851 / 1540, stirmgardis-rees@bistum-muenster.de

Vorschaubild

46459 Rees: evang. Kirche
ADRESSE: Markt 23, 46459 ReesKreis KleveBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelische Kirchengemeinde Rees < Ev. Kirchenkreis Wesel < Landeskirche Ev. Kirche im Rheinland

- Die este Kirche in Rees wurde von der reformierten Gemeinde erstellt. - 1817 Vereinigung der lutherischen und reformierten Kirchen. - Starke Zerstörungen im zweiten Weltkrieg . - 1949 Beginn des Wiederaufbaus der 1954 abgeschlossen wurde.
Web: www.kirche-rees.de/, www.stadt-rees.de/tourismus-freizeit/sehenswuerdigkeiten/kirchen-in-rees/rees-ev-kirche/
Kontakt: Gemeindebüro, Markt 23ja, 02851/7494, rees@kirchenkreis-wesel.net


46483 Wesel-: kath. Kirche St. Mariä Himmelfahrt (1952)
ADRESSE: Pastor Janßn Str. 1, 46483 WeselKreis WeselBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
KIRCHLICH: St. Nikolaus Wesel < Diözese Bistum Münster

- Ursprünglich eine gotische Kirche die im 18. Jh durch eine Barocke und im 20. Jh. durch einen neugotischen Bau ersetzt wurde. - Durch Kriegseinwirkungen bis auf den Turm ( der später abgerissen werden mußte) und die Krypta zerstört. - Die heutige Kirche wurde 1952 geweiht.
Web: www.sanktnikolaus-wesel.de/st_nikolaus_wesel/st_mariaehimmelfahrt/index-himmelfahrt.php, de.wikipedia.org/wiki/St._Mari%C3%A4_Himmelfahrt_(Wesel)
Kontakt: Pfarrbüro, Martinistr. 10 aja, 0281/300266911, oldiehorst48@aol.com


46483 Wesel-Feldmark: kath. Kirche Herz-Jesu
ADRESSE: An der Herz-Jesu Kirche 10, 46483 WeselKreis WeselBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
KIRCHLICH: St. Nikolaus Wesel < Diözese Bistum Münster

- 5. Dezember 1920 Weihe einer ersten Holzkirche. - 20. Juli 1952 Weihe der heutigen Kirche
Web: www.sanktnikolaus-wesel.de/st_nikolaus_wesel/herz-jesu/herz-jesu.php, de.wikipedia.org/wiki/Herz-Jesu-Kirche_(Wesel)
Kontakt: Pfarrbüro, Martinstr. 10 aja, 0281/300266911, service@sanktnikolaus-wesel.de


46483 Wesel: evang. Willibrordi-Dom (1540)
ADRESSE: Willibrordiplatz 10, 46483 WeselBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
Spätgotische fünfschiffige Basilika.
Turmhöhe: 96 • Sitzplaetze: 500
781-800 Fachwerkkirche • 1424 dreischiffige Kirche • 1478 Turm • 1498-1540 spätgotische Basilika • 1883-1896 neugotische Erneuerung, zur Bauzeit geplanter Chorumgang ausgeführt • 1945 Kriegszerstörung • ab 1948 Wiederaufbau ohne neugotische Überarbeitung des 19. Jahrhunderts • 1994 Errichtung des Chorreiters
Heresbach-Kapelle und Alyschläger-Kapelle gelten als Höhepunkte spätgotischer Steinmetzarbeit. Großes Westfenster in der Turmhalle aus dem Jahre 1968 von Vincent Pieper entworfen. „Weseler Altar“ (1996) vom Stuttgarter Ben Willikens.
HEILIGE(r): Willibrord.
Web: de.wikipedia.org/wiki/Willibrordi-Dom
Öffnungszeiten: Di – So von 14.30 – 17.00 Uhr,Mi und Sa von 10 – 12 Uhr

Vorschaubild
von Hans Peter Schaefer (www.reserv-a-rt.de) (Eigenes Werk) [GFDL (www.gnu.org/copyleft/fdl.html) oder CC-BY-SA-3.0 (www.creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/)], durch Wikimedia Commons

46483 Wesel: kath. Kirche St. Martini
ADRESSE: Martinistr. 10, 46483 WeselKreis WeselBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
KIRCHLICH: St. Nikolaus Wesel < Diözese Bistum Münster

Turmhöhe: 44
- Grundsteinlegung der zur Vergrößerung der vorhandenen Kirche. - Die Konsegration erfolgte 1850. - In den Jahren 1927/29 Renovierung und Erweiterung. - Februar 1945 vollständige Zerstörung durch Luftangriffe. - 06.06.1947 Grundsteinlegung zum Wiederaufbau. - 16.11.1949 Konsekration der neuen Kirche -1977-2000 Umfangreiche Innenrenovierungen.
Web: www.sanktnikolaus-wesel.de/st_nikolaus_wesel/st_martini/index-st_martini.php, de.wikipedia.org/wiki/St._Martini_(Wesel)
Kontakt: Pfarrbüro, Martinistr. 10 aja, 0281/300266911, service@sanktnikolaus-wesel.de


46483 Wesel: evang. Friedenskirche (1965)
ADRESSE: Hamminkelner Landstr. 20, 46483 WeselKreis WeselBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelische Kirchengemeinde Wesel < Ev. Kirchenkreis Wesel < Landeskirche Ev. Kirche im Rheinland

- 3. Mai 1964 Grundsteinlegung der Friedenskirche. - 28. November 1965 erster Gottesdienst
Web: kirche-wesel.de/index.php?seite=218
Kontakt: Gemeindeamt, Korbmacherstr. 14ja, 0281/156-0, gemeindeamt@kirche-wesel.de


46485 Wesel-Fusternberg: kath. Kirche Zu den heiligen Engeln (1958)
ADRESSE: Kirchplatz 1, 46485 WeselKreis: St. Niolaus, WeselBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
KIRCHLICH: St. Nikolaus Wesel < Diözese Bistum Münster

- 6. Juni 1947 in Gemäuern des ehemaligen Forts Einrichtung einer Notkirche. - 2. Februar 1958 Weihe der Kirche, die auf den Fundamenten des ehemaligen Forts errichtet wurde und verschiedene Gebäudeteile einschließt.
Web: www.sanktnikolaus-wesel.de/st_nikolaus_wesel/engelkirche/index_engelkirche.php, de.wikipedia.org/wiki/Friedenskirche_zu_den_Heiligen_Engeln, www.wesel.de/kultur-freizeit/stadtarchiv/stichtag/stichtag-02-februar-1958-einweihung-der-friedenskirche-zu-den
Kontakt: Pfarrbüro, Martinistr. 10 aja, 0281/300266911, service@sanktnikolaus-wesel.de


46485 Wesel-Fusternberg: evang. Gnadenkirche (1949)
ADRESSE: Kirchplatz 1, 46485 WeselKreis WeselBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelische Kirchengemeinde Wesel < Ev. Kirchenkreis Wesel < Landeskirche Ev. Kirche im Rheinland

- Bartning´sche Notkirche
- Die Mathenaikirche wurde im Februar 1945 vollständig zerstört. - Nach einer Bauzeit von nur sieben Monaten konnte am 27. November 1949 die Gnadenkirche geweiht werden.
Web: kirche-wesel.de/index.php?seite=216, de.wikipedia.org/wiki/Gnadenkirche_(Wesel)
Kontakt: Gemeindeamt, Korbmacher Str. 14ja, 0281/156-0, gemeindeamt@kirche-wesel.de


46485 Wesel-Obrighoven: kath. Kirche St. Antonius (1924)
ADRESSE: St. Antonius Weg 11, 46485 WeselKreis WeselBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
KIRCHLICH: St. Nikolaus Wesel < Diözese Bistum Münster

- Die erste Kirche war 1924 fertiggestellt- - 1970 konnte ein Turm hinzugefügt und das Kirchenschiff erweitert werden. - 2012 erfolgten umfangreiche Renovierungen
Web: www.sanktnikolaus-wesel.de/st_nikolaus_wesel/st_antonius/index_st-antonius.php, de.wikipedia.org/wiki/St._Antonius_(Wesel)
Kontakt: Pfarrbüro, Martinistr. 10 aja, 0281/300266911, service@sanktnikolaus-wesel.de


46485 Wesel-Obrighoven: evang. Kirche am Lauerhaas (1931)
ADRESSE: Birkenstr., 46485 WeselKreis WeselBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelische Kirchengemeinde Wesel < Ev. Kirchenkreis Wesel < Landeskirche Ev. Kirche im Rheinland

- Der erste Gottesdienst fand am 12. April 1931 statt. - 1975 Umgestaltung des Kirchraumes. - Anbau des Gemeindezentrums.
Web: kirche-wesel.de/index.php?seite=217
Kontakt: Gemeindeamt, Kor´bmacherstr. 14ja, 0281/156-0, gemeindeamt@kirche-wesel.de


46485 Wesel-Schepersfeld: kath. Kirche St. Franziskus (1959)
ADRESSE: Franziskusstr. 7, 46485 WeselKreis WeselBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
KIRCHLICH: St. Nikolaus Wesel < Diözese Bistum Münster

- 1945 bis 1949 Gottesdienste in einer Notkirche. - 6. Oktober 1957 Grundsteinlegung der heutigen Kirche. - 4. Oktober 1959 Weihe der St. Franziskuskirche - 22. Juli 2018 letzter Gottesdienst. - 2020 Umbau zum Kolumbarium
Web: www.sanktnikolaus-wesel.de/st_nikolaus_wesel/st_franziskus/index_st-franziskus.php, de.wikipedia.org/wiki/St._Franziskus_(Wesel)
Kontakt: Pfarrbüro, Martinistr. 10 aja, 0281/300266911, service@sanktnikolaus-wesel.de


46485 Wesel: evang. Kirche im evangelischen Krankenhaus (1962)
ADRESSE: Schermbecker Landstr. 88, 46485 WeselKreis WeselBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelische Kirchengemeinde Wesel < Ev. Kirchenkreis Wesel < Landeskirche Ev. Kirche im Rheinland

- Seit 1962 Kirche im Krankenhaus. - Umfangreicher Umbau 2009
- In Trägerschaft der Ev. KirchengemeindeWesel.
Web: kirche-wesel.de/index.php?seite=219
Öffnungszeiten: Tagsüber geöffnet.
Kontakt: Gemeindeamt, Korbmacherstr. 14ja, 0281/156-0, gemeindeamt@kirche-wesel.de


46487 Wesel-Bergerfurth: kath. Kirche St. Aloysius (1897)
ADRESSE: Bergerfurth 9, 46487 WeselKreis WeselBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
KIRCHLICH: St. Niolaus, Wesel < Diözese Bistum Münster

Web: www.sanktnikolaus-wesel.de/
Kontakt: Pfarrbüro, Martinistr. 10 aja, 0281/300266911, service@sanktnikolaus-wesel.de


46487 Wesel-Bislich: kath. Kirche St. Johannes
ADRESSE: Pastor Kühnen Platz 4, 46487 WeselKreis WeselBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
KIRCHLICH: St. Nikolaus Wesel < Diözese Bistum Münster

Web: www.sanktnikolaus-wesel.de/downloads/sonstiges/St_Johannes_Kirchenfuehrer_A5_komp.pdf?m=1619715948&, www.sanktnikolaus-wesel.de/st_nikolaus_wesel/st_johannes/seitenschiff_2016-06-22_johannes-kirche.pdf?m=1501501452&, de.wikipedia.org/wiki/St._Johannes_(Bislich)
Kontakt: Pfarrbüro, Martinistr. 10 aja, 0281/300266911, service@sanktnikolaus-wesel.de


46487 Wesel-Bislich: evang. Evangelische Kirche (1730)
ADRESSE: Dorfstr. 2, 46487 WeselKreis WeselBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
KIRCHLICH: Ev. Kirchengemeinde Bislich-Diersfordt-Flüren < Kirchenkreis Wesel < Landeskirche Ev. Kirche im Rheinland

- Der Bau der ersten Kirche 1729 - 1730. - Nach Zerstörungen im zweiten Weltkrieg, originalgetreuer Wiederaufbau in den Jahren 1948 - 1950.
Web: www.ev-kirche-am-rhein.de/kirchen/dorfkirche-bislich/, www.bislich.de/content/evangelische-kirche
Kontakt: Gemeindebüro, Marsstr. 1ja, 0281/70351, gemeindebüro@kirche-flueren.de


46487 Wesel-Blumenkamp: evang. Gemeindezentrum Arche (1984)
ADRESSE: Feuerdornstr. 16, 46487 WeselKreis WeselBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelische Kirchengemeinde an der Issel < Ev. Kirchenkreis Wesel < Landeskirche Ev. Kirche im Rheinland

- Das Gemeindezentrum wurde in den Jahren 1983 - 1984 gebaut- - Der Turm konnte am 26.11.2011 in Betrieb genommen werden
Web: kirchengemeind-an-der-issel.de
Kontakt: Gemeindezentrum Arche, Feuerdornstr. 16ja, 0281/65268, blumenkamp@kirchenkreis-wesel.net


46487 Wesel-Büderich: evang. Kirche (1822)
ADRESSE: Pastor-Wolf Str. 43, 46487 WeselKreis WeselBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
KIRCHLICH: Ev. Kirchengemeinde Büderich < Ev. Kirchenkreis Kleve < Landeskirche Ev. Kirche im Rheinland

- Eine erste Kirche ist in Büderich um 1159 erwähnt. - 1466 Erstellung eines gotischen Neubaus. - In den Jahren 1675 - 1813 wurde die Kirche in Büderich von beiden Konfessionen genutzt. - Zerstörung der Kirche durch napoleonische Truppen 1813. - Die erste evangelische Kirche wurde am 3. November 1822 geweiht.
Web: www.kirchenkreis-kleve.de/buederich.html, www.kirche-buederich.de/, de.wikipedia.org/wiki/Evangelische_Kirche_B%C3%BCderich
Kontakt: Gemeindebüro, Pastor-Wolf-Str. 41ja, 02803/8190, buederich-kleve@ekir.de


46487 Wesel-Diersfordt: evang. Schlosskirche (1780)
ADRESSE: Am Schloß 3, 46487 WeselKreis WeselBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelische Kirchengemeinde Bislich-Diersfordt-Flüren < Ev. Kirchenkreis Wesel < Landeskirche Ev. Kirche im Rheinland

- 1780 Bau der heutigen Schlosskirche- - Beschädigungen im zweiten Weltkrieg. - 1951 Rückgabe an ev. Kirchengemeinde. - 2000 aufwändige Renovierungen
Web: www.ev-kirche-am-rhein.de/kirchen/schlosskirche-diersfordt/, www.wesel.de/kultur-freizeit/stadtarchiv/stichtag/stichtag-25-mai-1975-weihe-der-schlosskirche-diersfordt
Kontakt: Gemeindebüro, Marsstr. 1ja, 0281/70351, gemeindebuero@kirche-flueren.de


46487 Wesel-Flüren: kath. Kirche St. Marien (1957)
ADRESSE: Bislicher Str. 126, 46487 WeselKreis WeselBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
KIRCHLICH: St. Nikolaus Wesel < Diözese Bistum Münster

- 23. September 1956 Grundsteinlegung - 21./22. August 1957 Weihe
Web: www.sanktnikolaus-wesel.de/st_nikolaus_wesel/st_marien/index_st-marien.php, de.wikipedia.org/wiki/St._Marien_(Wesel)
Kontakt: Pfarrbüro, Martinstr. 10ja, 0281/300266911, service@stnikolaus-wesel.de


46487 Wesel-Flüren: evang. Christuskirche
ADRESSE: Marsstr. 1, 46487 WeselKreis WeselBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelische Kirchengemeinde Bislich-Diersfordt-Flüren < Ev. Kirchenkreis Wesel < Landeskirche Ev. Kirche im Rheinland

- 1958 Fertigstellung des Gemeindehauses. - 20. Juni 1965 Einweihung der Kirche. - 2013 Umfangreiche Renovierungen
Web: www.ev-kirche-am-rhein.de/, de.wikipedia.org/wiki/Christuskirche_(Wesel)
Kontakt: Gemeindebüro, Marsstr. 1ja, 0281/70351, gemeindebuero@flueren.de


46487 Wesel-Ginderich: kath. Kirche St. Mariä Himmelfahrt (1330)
ADRESSE: Schulplatz 9, 46487 WeselKreis WeselBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
KIRCHLICH: Kath. Kirchengemeinde St. Ulrich < Diözese Bistum Münster

- Die erste Erwähnung einer Kirche 1190 - Bau der Kirche 1280 bis 1330
Web: pfarrei-stulrich.de, de.wikipedia.org/wiki/St._Mari%C3%A4_Himmelfahrt_(Ginderich)
Kontakt: Pfarrbüro, Ulrichstr. 14ja, 02802/8002800, stulrich-alpen@bistum -muenster.de


46499 Hamminkeln-Brünen: evang. Dorfkirche
ADRESSE: Kirchplatz, 46499 HamminkelnKreis WeselBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelische Kirchengemeinde an der Issel < Ev. Kirchenkreis Wesel < Landeskirche Ev. Kirche im Rheinland

Web: kirchengemeind-an-der-issel.de
Kontakt: Gemeindebüro, Rohstr. 18ja, 02856/435, bruenen@kirchenkreis-wesel.net


46499 Hamminkeln-Dingden: evang. Gemeindezentrum (1991)
ADRESSE: Krechtingstr. 24, 46499 HamminkelnKreis WeselBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelische Kirchengemeinde an der Issel < Ev. Kirchenkreis Wesel < Landeskirche Ev. Kirche im Rheinland

- Der Bau wurde 1963 als kleiner Kirchraum erstellt. - 1991 Erweiterung zum heutigen Gemeindezentrum. - 1992 Einbau einer neuen Orgel
Web: kirchengemeind-an-der-issel.de
Kontakt: Gemeindebüro, Hauptstr. 45ja, 02852/2277, ringenberg@kirchenkreis-wesel.net


46499 Hamminkeln-Dingden: kath. Kirche St. Pankratius
ADRESSE: Am Weden Hoven 1, 46499 HamminkelnKreis WeselBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
KIRCHLICH: Kirchengemeinde Maria-Frieden Hamminkeln < Kreisdekanat Wesel < Diözese Bistum Münster

- Am 4. Oktober Einweihe einer ersten Kirche. - Im 13. Jh. wurde der Turm angebaut. - Neubau des Langhauses im 15. Jh. - 1823 bis 1829 Umbau zur dreischiffigen Basilika.
Web: mariafrieden-hamminkeln.de/, de.wikipedia.org/wiki/St._Pankratius_(Dingden)
Kontakt: Pfarrbüro, Am Wedem Hoven 1ja, 02852/960809-0, sack-a@bistum-muenster.de


46499 Hamminkeln: evang. Kirche
ADRESSE: Marktstr. 7, 46499 HamminkelnKreis WeselBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelische Kirchengemeinde an der Issel < Ev. Kirchenkreis Wesel < Landeskirche Ev. Kirche im Rheinland

Web: kirchengemeind-an-der-issel.de
Kontakt: Gemeindebüro, Brüner Str. 11ja, 02852/2116, hamminkeln@kirchenkreis-esel.net


46499 Hamminkeln-Marienthal: kath. Kloster Marienthal
ADRESSE: An der Klosterkirche, 46499 HamminkelnKreis: WeselBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
KIRCHLICH: St. Mariä Himmelfahrt < Dekanat Wesel < Diözese Bistum Münster

- Einschiffiger Backsteinbau in niederrheinischer Spätgotik mit Dachreiter. - Fünf Joche, überspannt von einem Kreuzrippengewölbe
- Das erste Kloster wurde 1256 von den Augustinern gegründet und im 14. Jh. an den heutigen Standort verlegt. - Nachdem die Augustiner das Kloster 1806 aufgaben, wurde die Kirche zur Pfarrkirche. - Übernahme durch die Karmeliter 1986.
HEILIGE(r): Maria.
Web: www.karmel-marienthal.de, de.wikipedia.org/wiki/Kloster_Marienthal_(Hamminkeln)
Öffnungszeiten: Täglich 9:00 - 19:00 Uhr
Kontakt: Konvent der Karmeliter / Pfarrbüro, An der Klosterkirche 8ja, +49(2856)91830, info@karmel-marienthal.de

Vorschaubild
Vorschaubild
Foto: Horst Kerschowski (oldiehorst@aol.com)
Vorschaubild
Foto: Horst Kerschowski (oldiehorst@aol.com)

46499 Hamminkeln-Merhoog: evang. Gemeindezentrum (1977)
ADRESSE: Haldener Str. 35, 46499 HamminkelnKreis WeselBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelische Kirchengemeinde Haffen-Mehr-Mehrhoog < Ev. Kirchenkreis Wesel < Landeskirche Ev. Kirche im Rheinland

- Der Bau des ersten Teils des Gemeindezentrums -mit Kirchsaal- war 1977 beendet. - 1988 wurde der zweite Teil, mit umfangreichen Erweiterungen, ausgeführt. - Am 31. Oktober 2017 konnte dere Glockenturm eingeweiht werden.
Web: evkirche-mehrhoog.de
Kontakt: Gemeindebüro, Haldener Str. 35ja, 02857/1240, mehrhoog@kirchenkreis-wesel..net


46499 Hamminkeln-Ringenberg: evang. Kirche (1754)
ADRESSE: Hauptstr. 49, 46499 HamminkelnKreis WeselBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelische Kirchengemeinde an der Issel < Ev. Kirchenkreis Wesel < Landeskirche Ev. Kirche im Rheinland

- Erste Erwähnung einer Kapelle 1342. - Eine neue Kirche in Form eines achteckigen Backsteinbaus wurde 1754 errichtet. - 1907 wurde eine umfangreiche Renovierung vorgenommen und der Turm angebaut. - Durch Kriegseinwirkungen groteils zerstört. - Nach Wiederaufbau in Originalform konnte sie 1950 wieder eingeweiht werden.
Web: kirchengemeind-an-der-issel.de
Kontakt: Gemeindebüro, Hauptstr. 45ja, 02852/2277, ringenberg@kirchenkreis-wesel.net


46499 Hamminkeln-Wertherbruch: evang. Kirche
ADRESSE: Provinzialstraße, 46499 HamminkelnKreis: WeselBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
KIRCHLICH: Ev. Kirchengemeinde Wertherbruch < Kirchenkreis Wesel < Landeskirche Ev, Kirche im Rheinland

* Spätgotische Backsteinkirche.
Turmhöhe: 61
* ca. 1500 Baubeginn der heutigen Kirche. * 1567 Übertritt zur reformierten Kirche
* Freigelegte Fresken von ca. 1480
Kontakt: Gemeindebüro, Provinzialstr.61ja, +49(2873)826, gemeindebuero@kirche-wertherbruch.de

Vorschaubild
Foto: Horst Kerschowski (oldiehorst@aol.com)
Vorschaubild
Foto: Horst Kerschowski (oldiehorst@aol.com)

46509 Xanten-Birten: kath. Kirche St. Viktor
ADRESSE: Römerstr. 6, 46509 XantenKreis WeselBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
KIRCHLICH: Kath. Propsteigemeinde St. Viktor, Xanten < Diözese Bistum Münster

- Neugotscher, kreuzförmiger Backsteinbau mit Treppenturm.
Web: www.sankt-viktor-xanten.de/, de.wikipedia.org/wiki/St._Viktor_(Birten)
Kontakt: Propsteibüro, Kapitel 8ja, 02801/71310, stviktor-xanten@bistum-münster


46509 Xanten-Mörmter: evang. Kirche
ADRESSE: Düsterfeld 24, 46509 XantenKreis WeselBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
KIRCHLICH: Ev. Kirchengemeinde Xanten-Mörmter < Ev. Kirchenkreis Kleve < Landeskirche Ev. Kirche im Rheinland

Web: www.kirchenkreis-kleve.de/xanten-moermter.html, de.wikipedia.org/wiki/M%C3%B6rmter
Kontakt: Gemeindebüro, Kurfürstenstr. 3ja, 02801/5611, xanten-moermter@ekir.de


46509 Xanten: kath. Dom St. Viktor (1516)
ADRESSE: Kapitel, 46509 XantenKreis: WeselBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
KIRCHLICH: Propsteipfarrei St. Viktor Xanten < Dekanat Xanten < Diözese Münster

Fünfschiffige gotische Basilika. Zweitürmige Westfassade zum großen Teil noch in romanischen Formen. Verschiedene gotische Altäre.
Turmhöhe: 74
1190 als Grabbau von St. Victor begonnen • 1263 Grundsteinlegung • 1516 vollendet • 1525 Marienaltar durch H. Douvermann • im Zweiten Weltkrieg von Fliegerbomben getroffen • bis 1966 weitgehend originalgetreuer Wiederaufau
Größte Kirche zwischen Köln und der Nordsee. Päpstliche Basilika.
HEILIGE(r): Viktor von Xanten.
Web: www.stviktor-xanten.de, www.xantener-dombauverein.de, de.wikipedia.org/wiki/Xantener_Dom
Öffnungszeiten: April-Oktober Mo-Sa 10.00 - 18.00 Uhr, So 14.00 - 18.00 Uhr; Nov-März Mo-Sa 10.00 - 17.00 Uhr,
Kontakt: Kath. Propsteipfarramt St. Viktor, Kapitel 8ja, 02801 / 7131-0, stviktor-xanten@bistum-muenster.de

Vorschaubild
Vorschaubild
Aus: www.xantener-dombauverein.de
Vorschaubild
Aus: www.xantener-dombauverein.de

46509 Xanten: evang. Kirche am Markt (1647)
ADRESSE: Kurfürstenstr. 1, 46509 XantenKreis WeselBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
KIRCHLICH: Ev. Kirchengemeinde Xanten-Mörmter < Ev. Kirchenkreis Kleve < Landeskirche Ev. Kirche im Rheinland

- 1647 Bau der Kirche am Markt. - 1662 Anbau eines Turmes. - Feebruar 1945 Zerstörungen durch Kriegseinwirkungen. - Wiederherstellung ab 1948.
Web: www.kirchenkreis-kleve.de/xanten-moermter.html, de.wikipedia.org/wiki/Evangelische_Kirche_Xanten
Kontakt: Gemeindebüro, Kurfürstenstr. 3ja, 02801/5611, xanen-moermter@ekir.de


46514 Schermbeck-Gahlen: evang. Dorfkirche
ADRESSE: Kirchstraße, 46514 SchermbeckKreis: WeselBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
KIRCHLICH: Ev. Kirchengemeinde Gahlen < Dinslaken < Landeskirche Ev. Kirche im Rheinland

Romanischer Turm und Spätgotisches Schiff
- Erste Kirche ca. 900 nach Chr. - Ältester Teil ist der Turm aus dem 12. Jahrhndert als Wehrturm gebaut. - Kirchenschiff aus dem 15. Jahrhundert. - Seit 1552 lutherisch
-Kanzel von 1654 - Altar aus 17. Jh.
Web: www.kirche-gahlen.de
Kontakt: Gemeindeamt, Kirchstraße 80ja, 02853/4043, info@kirche-gahlen.de

Vorschaubild
Foto: Horst Kerschowski

46514 Schermbeck-Lülerheim: evang. Kapelle (1912)
ADRESSE: Marienthaler Str. 10, 46514 SchermbeckKreis WeselBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
KIRCHLICH: Ev. Kirchenkreis Wesel < Landeskirche Ev. Kirche im Rheinland

- Einweihung der Kapelle 1912. - Umfangreiche Renovierungen 1984.
Web: www.kirche-drevenack.de/ueber-uns/unsere-orte-fuer-menschen.html
Kontakt: Gemeindebüro, Kirchstr. 6ja, 02858/2674, gemeindebuero@kirche-drevenack.de


46514 Schermbeck: evang. Kirche Sankt Georg
ADRESSE: Georgstraße 15, 46514 SchermbeckKreis: WeselBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
KIRCHLICH: Ev. Kirchengemeinde Schermbeck < Dinslaken < Landeskirche Ev. Kirche im Rheinland

Spätgotisch
- Die erste Kapelle wurde vermutlich im 14. Jh. gebaut. -Die heutige Kirche stammt aus dem 15. Jh. und war ursprünglich eine spätgotische Pseudobasilika - Durch diverse Stadtbrände immer wieder beschädigt und teilweise verändert wieder aufgebaut. - Nach starken Beschädigungen im zweiten Weltkrieg 1951 wieder eröffnet.
St. Georgs-Altar von 1500
Web: www.kirche-schermbeck.de
Kontakt: Gemeindebüro, Kemkesstr. 2ja, 02853/3114, gemeindebüro@kirche-schermbeck.de

Vorschaubild
Foto: Horst Kerschowski
Vorschaubild
Foto: Horst Kerschowski (oldiehorst48@aol.com)

46514 Schermbeck: säkularis. Reformierte Kirche (1786)
ADRESSE: Burgstr. 5, 46514 SchermbeckKreis: WeselBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
Achteckiger Bau, oktogonaler Zentralraum in Holz.
1688 erste Kirche • 1786 heutiger Bau • 1830 letzter Gottesdienst am 24.Oktober • heute Aufführungsstätte für Kulturveranstaltungen.
Web: www.freizeit-karte.de/448.0.html
Kontakt: Stadt Schermbeck, Weseler Str. 2ja, 02853/910200, info@schermbeck.de

Vorschaubild
Vorschaubild
Foto: Horst Kerschowski
Vorschaubild
Foto: Horst Kerschowski (oldiehorst48@aol.com)

46514 Schermbeck: kath. Kirche Sankt Ludgerus (1914)
ADRESSE: Mittelstraße, 46514 SchermbeckKreis: WeselBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
KIRCHLICH: Sankt Ludgerus < Diözese Bistum Münster

Neuromanische Kirche.
1914-1915 erbaut.
Web: www.sankt-ludgerus.com
Öffnungszeiten: Werktags 11:00 bis 12:00 und 15:00 bis 16:00 Uhr
Kontakt: Pfarrbüro, Pastoratsweg 10ja, 02853/4291, pfarrbuero@sankt-ludgerus.com

Vorschaubild
Vorschaubild
Foto: Horst Kerschowski
Vorschaubild
Foto: Horst Kerschowski (oldiehorst48@aol.com)

46519 Alpen: evang. Evangelische Kirche (1718)
ADRESSE: Burgstr. 43 a, 46519 AlpenKreis WeselBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelische Kirchengemeinde Alpen < Ev. Kirchenkreis Moers < Landeskirche Ev. Kirche im Rheinland

- Grundsteinlegung des ersten Baus 1602 und die Fertigstellung 1604. - Zerstört beim Stadtbrand 1716. - Wiederaufbau 1717 - 1718
- Kanzel von 1719 - Älteste reformierte Pfarrkirche Deutschlands
Web: evangelische-kirchengemeinde-alpen.de, de.wikipedia.org/wiki/Evangelische_Kirche_(Alpen)
Kontakt: Gemeindebüro, An der Vorburg 2 aja, 02802/4140, alpen@ekir.de


46519 Alpen: kath. Kirche St. Ulrich (1874)
ADRESSE: Ulrichstr. 14, 46519 AlpenKreis WeselBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
KIRCHLICH: Kath. Kirchengemeinde St. Ulric < Diözese Bistum Münster

- Dreischiffige, neugotische Stufenhalle
- Erwähnung einer ersten Kirche um 1300. - Zerstört 1602 und neu aufgebaut 1650. - Der heutige Bau entstand 1873 - 1874.
Web: pfarrei-stulrich.de, de.wikipedia.org/wiki/St._Ulrich_(Alpen)
Kontakt: Pfarrbüro, Ulrichstr. 14ja, 02802/8002800, stulrich-alpen@bistum-Muenster


46519 Alpen-Bönninghardt: kath. Kirche St. Vinzenz (1864)
ADRESSE: Bönninghardter Str. 142, 46519 AlpenKreis WeselBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
KIRCHLICH: Kath. Kirchengemeinde St. Ulrich < Diözese Bistum Münster

- Ertellt in den Jahren 1861 - 1864 als Mehrzweckbau. - Umbau 1902 zu heutigen Kirche
Web: www.pfarrei-stulrich.d
Kontakt: Pfarrbüro, Ulrichstr. 14ja, 02802/8002800, stulrich-alpen@bistum-Muenster


46519 Alpen-Bönninghardt: evang. Kirche
ADRESSE: Bönninghardter Str. 98, 46519 AlpenKreis WeselBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelische Kirchengemeinde Alpen < Kirchenkreis Moers < Landeskirche Ev. Kirche im Rheinland

Einweihung im November 1868
Web: evangelische-kirchengemeinde-alpen.de
Kontakt: Gemeindebüro, An der Vorburg 2 aja, 02802/4140, alpen@ekir.de


46519 Alpen-Menzelen-Ost: kath. Kirche St. Walburgis
ADRESSE: Kirchplatz 3, 46519 AlpenKreis Wesel < Deutschland
- Zweischiffige Basilika mit Kreuzrippengewölbe.
- Erste Erwähnung ca. 1270
Web: pfarrei-stulrich.de
Kontakt: Pfarrbüro, Ulrichstr. 14ja, 02802/8002800, stulrich-alpen@bistum-Muenster


46519 Alpen-Veen: kath. Kirche St. Nikolaus (1458)
ADRESSE: Kirchstr. 22, 46519 AlpenKreis Wesel < Deutschland
- 1162 als Kapelle erbaut und 1232 zur Pfarrkirche erhoben. - 1458 Ausbau auf die heutige Größe. - Nach totaler Zerstörung im zweiten Weltkrieg,Wiederaufbau in ursprünglicher Form.
Web: pfarrei-stulrich.de
Kontakt: Pfarrbüro, Ulrichstr. 14ja, 02802/8002800, stulrich-alpen@bistum-Muenster


46535 Dinslaken: kath. Kirche St. Vincentius
ADRESSE: Gartenstrasse 22, 46535 DinslakenKreis WeselBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Vincentius < Kath. Kirche in Dinslaken < Diözese Bistum Münster

- Eine erste Kapelle wird für 1390 erwähnt. - Mitte es 15. Jh. wurde eine spätgotische Hallenkirche erbaut. - Teilweise Zerstörung durch Kriegseinwirkungen 1945. - Unter Einbeziehung der erhaltenen Baureste wurde in den Jahren 1950 bis 1951 die heutige Kirche erstellt.
Web: www.katholische-kirche-dinslaken.de/page/2_kirche_39_de_.html, de.wikipedia.org/wiki/St._Vincentius_(Dinslaken)
Kontakt: Pfarrbüro, Gartenstr. 22ja, 02064/829359-0, stvincentius-dinslaken@bistum-muenster.de


46535 Dinslaken: evang. Stadtkirche (1722)
ADRESSE: Duisburger Strasse 9, 46535 DinslakenBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelische Kirchengemeinde Dinslaken < Kirchenkreis Dinslaken < Landeskirche Ev. Kirche im Rheinland

- 1653 Bau der ersten reformierten Kirche, die 1717 vollständig ausgebrannt ist. -1719 - 1722 Neubau auf den Resten der alten Kirche. - 31. Oktober 1817 Vereinigung der reformierten und lutherischen Kirche. - 1980 Einbau neuer Glasfenster.
Web: www.evangelische-kirchengemeinde-dinslaken.de/stadtkirchegemeindehaus, de.wikipedia.org/wiki/Evangelische_Stadtkirche_Dinslaken
Kontakt: Gemeindebüro, Duisburger Str. 72ja, 02064/603558, gemeindebuero@kirche-dinslaken.de


46535 Dinslaken-Hagenviertel: evang. Friedenskirche (1961)
ADRESSE: Rotbachstr. 162, 46535 DinslakenBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelische Kirchengemeinde Dinslaken < Kirchenkreis Dinslaken < Landeskirche Ev. Kirche im Rheinland

- Einweihung der Kirche 1961. - Anbau des Glockenturms 1984
Web: www.evangelische-kirchengemeinde-dinslaken.de/friedenskirche
Kontakt: Gemeindebüro, Duisburger Str. 72ja, 02064/603558, gemeindebuero@kirche-dinslaken.de


46535 Dinslaken-Hagenviertel: kath. Kirche Heilig Blut
ADRESSE: Hagenstrasse 14, 46535 DinslakenKreis WeselBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
KIRCHLICH: St. Vincentius Dinslaken < Kath. Kirche in Dinslaken < Diözese Bistum Münster

- Baubeginn 1963 - Weihe 5. September 1965 - 21 Juni 2009 profaniert und bis 2011 abgerissen - An gleicher Stelle bau einer Kindertagesstätte und Gemeindezentrums.
Web: www.katholische-kirche-dinslaken.de/page/1_heilig-blut_3_de_.html
Kontakt: Pfarrbüro St. Vincentius, Gartenstr. 22ja, 02064/829359-0, stvincentius-dinslaken@bistum-muenster.de


46537 Dinslaken-Blumenviertel: evang. Erlöserkirche (1959)
ADRESSE: Weißenburger Str.. 3, 46537 DinslakenBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelische Kirchengemeinde Dinslaken < Kirchenkreis Dinslaken < Landeskirche Ev. Kirche im Rheinland

- Einweihung der Kirche 1959
Web: www.evangelische-kirchengemeinde-dinslaken.de/erloeserkirche
Kontakt: Gemeindebüro, Duisburger Str. 72ja, 02064/603558, gemeindebuero@kirche-dinslaken.de


46537 Dinslaken-Bruch: evang. Betsaal (1920)
ADRESSE: Wilhelminenstr.12, 46537 DinslakenKreis WeselBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelische Kirchengemeinde Dinslaken < Kirchenkreis Dinslaken < Landeskirche Ev. Kirche im Rheinland

- Grundsteinlegung 1914 - Eröffnung 1920
Web: www.evangelische-kirchengemeinde-dinslaken.de/betsaal
Kontakt: Gemeindebüro, Duisburger Str. 72ja, 02064/603558, gemeindebuero@kirche-dinslaken.de


46537 Dinslaken-Lohberg: kath. Kirche St. Marien (1932)
ADRESSE: Haldenstr., 46537 DinslakenKreis WeselBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Vincentius < Kath. Kirche in Dinslaken < Diözese Bistum Münster

- Oktober 1918 Einweihung eine Holz-Notkirche - 31. August 1930 Grundsteinlegung der Kirche St. Marien. - 11. Dezember 1932 Weihe der neuen Kirche. - 23. März 1945 Zerstörungen durch Bombentreffer. - 1. April 1945 Gottesdienst in der geräumten, offenen Kirche, die erst in den 50ger Jahren vollständig wieder hergestellt war.
Web: www.katholische-kirche-dinslaken.de/page/2_kirche_68_de_.html
Kontakt: Pfarrbüro St. Vincentius, Gartenstr. 22ja, 02064/829359-0, stvincentius-dinslaken@bistum-muenster.de


46537 Dinslaken-Lohberg: evang. Lutherkirche (1954)
ADRESSE: Haldenstr., 46537 DinslakenBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelische Kirchengemeinde Dinslaken < Kirchenkreis Dinslaken < Landeskirche Ev. Kirche im Rheinland

- Bauzeit 1952 bis 1954. - Letzter Gottesdienst 2015. - 2019 Entwidmet
Web: www.evangelische-kirchengemeinde-dinslaken.de/lutherkirche
Kontakt: Gemeindebüro, Duisburger Str. 72ja, 02064/603558, gemeindebuero@kirche-dinslaken.de


46562 Voerde (Niederrhein)-Götterswickerhamm: evang. Gemeindehaus (1988)
ADRESSE: Oberer Hilding 10, 46562 Voerde (Niederrhein)Kreis: WeselBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelische Kirchengemeinde Götterswickerhamm < Kirchenkreis Dinslaken < Landeskirche Evangelische Kirche im Rheinland

Gemeindezentrum in modernem Holzfachwerk mit offenem Satteldach.
1988 durch Karlhans Pfleiderer.
Web: ev.kirchengemeinde.goetterswickerhamm.de
Kontakt: Evang. Pfarramt Bezirk "Süd", Oberer Hilding 10ja, 02855 / 2377
Quelle(n): kunst und kirche 53(1990)40f.
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild

46569 Hünxe-Bruchhausen: kath. Kirche St. Albertus Magnus (1957)
ADRESSE: Gansenbergweg 37, 46569 HünxeKreis WeselBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
KIRCHLICH: Kath. Pfarrgemeinde St Albertus Magnus in Hünxe < Diözese Bistum Münster

- Grundsteinlegung 16. Oktober 1955 - Weihe 18./19. Mai 1957
Web: www.st-albertus-magnus.net/kirchen/st-albertus-magnus/
Öffnungszeiten: Täglich 10:00 - 16:30 Uhr
Kontakt: Pfarrbro, Albertus Magnus Weg 7ja, 02064/46993, stalbertusmagnus-bruchhausen@bistum-muenster.de


46569 Hünxe-Bruchhausen: evang. Evangelische Kirche
ADRESSE: Danziger Platz 10, 46569 HünxeKreis WeselBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelische Kirchengemeinde Hünxe < Ev. Kirchenkreis Dinslaken < Landeskirche Ev. Kirche im Rheinland

Web: kirche-huenxe.net
Kontakt: Gemeindebüro, Dorstener Str. 13ja, 02858/90890, huenxe@ekir.de


46569 Hünxe-Drevenack: evang. Kirche (1291)
ADRESSE: Am Kirchplatz, 46569 HünxeKreis WeselBLand: Nordrhein-Westfalen < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelische Kirchengemeinde Wesel < Ev. Kirchenkreis Wesel < Landeskirche Ev. Kirche im Rheinland

- Die Kirche wurde 1291 erstmals - als dem hl. Sebastian geweiht - erwähnt. - Seit 1560 reformierte Kirche.
Web: www.kirche-drevenack.de/, de.wikipedia.org/wiki/Evangelische_Kirche_Drevenack
Kontakt: Gemeindebüro, Kirchstr. 6ja, 02858/2674, gemeindebuero@kirche-drevenack.de


Fehlende Kirche neu anlegen


Startseite kirchbau.de
TheologieGottesdienst/LiturgieKirchenraumpädagogikBauideen/Entwürfe/Technik
EinführungNews/HinweiseLinks


© 2001-2021 redaktion kirchbau.de Haftungsausschluss Datenschutzerklärung Literaturverzeichnis • Umgang mit Quellen • Fotos
TECHNISCHE INFORMATION:
MySQL-Suchstring: SELECT * FROM kirchbau WHERE ((land='Deutschland') AND (plz BETWEEN 45999 AND 47000)) ORDER BY plz,ort