kirchbau.de: Portal zu Łber 10.000 Kirchen - Link zur Startseite  LogIn

 Michaelskirche Degerloch
Adresse der Kirche/Lage
Große Falterstr. 12
70597 Stuttgart-Degerloch
GEO-Lšnge: 9.171723 - GEO-Breite: 48.74579

Gottesdienste
Gottesdienste sind jeden Sonn- und Feiertag um 10 Uhr. Während der Schulzeit feiern wir auch Kinder- und Teeny-Kirche. Die Kinder- und Teenykirche startet ebenfalls um 10 Uhr mit den Erwachsenen in der Kirche und wird im benachbarten Gemeindehaus fortges
÷ffnungszeiten
Die Michaelskirche ist in der Regel und an Arbeitstagen der Mesnerin dienstags bis samstags von 9 Uhr bis 17 Uhr geöffnet.
Angebote in geŲffneter Kirche
keine Angaben
Beschreibung
Auf dem Gebiet der Evangelischen Gesamtkirchengemeinde Degerloch befinden sich vier Kirchen: die Michaelskirche, die Heilig-Geist-Kirche, die Vers√∂hnungskirche und die Hoffeldkirche. Die Gesamtkirchengemeinde z√§hlt heute rund 5.600 Mitglieder. Bis in die zweite H√§lfte des 15. Jahrhunderts geh√∂rte das Bauern- und Weing√§rtnerdorf Degerloch zur Pfarrei M√∂hringen. Zwar bestand schon lange eine kleine Kirche, aber zu Taufe, Beichte, Kommunion und Trauung mussten die Degerlocher den Weg nach M√∂hringen machen. 1468 jedoch wurde Degerloch eine eigene Pfarrei, und sogleich wurde ein eigenes gotisches Kirchlein gebaut. 1621 erweiterte der Baumeister Heinrich Schickhardt das Schiff auf die doppelte L√§nge. Weil sich die Einwohnerzahl seit jener Zeit bis zum Ende des 19. Jahrhunderts auf das Achtfache (2.400) erh√∂ht hatte, kam man an einem Neubau nicht vorbei, und zwar in neuromanischem Stil nach Pl√§nen von Christian Friedrich Leins, am 23. November 1890 eingeweiht. Als damals f√ľhrender Architekt W√ľrttembergs schuf er Profanbauten wie in Stuttgart die Villa Berg, den K√∂nigsbau, den Schlossplatz, die erste Liederhalle und im ganzen Land √ľber 100 Kirchenneu- oder umbauten. Besonderer Schmuck der Michaelskirche sind die Chorfenster von Walter Kohler, dessen Vater von 1922 bis 1934 dort Pfarrer war. Degerloch wuchs rasch weiter, so dass 1932 die Hoffeld-, 1955 die Heilig-Geist- und 1960 die Vers√∂hnungskirche gebaut wurden. Die Hoffeldsiedlung entstand in den 30er und 50er Jahren des 20. Jahrhunderts.
Kirchengemeinde
Degerloch
Große Falterstr. 4A
70597 Stuttgart
0711 760088

dekanatamt.degerloch@elkw.de
www.ev-kirche-degerloch.de
Landeskirche: W√ľrttemberg
Kirchenbezirk: Kirchenkreis Stuttgart, Dekanatsbezirk Degerloch

Bildquelle/Urheberschaft
Foto: Gunther Seibold (kirchbau.de)