kirchbau-Logo   Kirchen in Deutschland nach Postleitzahlen 77000 - 77999 LogIn
StartseiteDetailsuche

Ansichten:
48 Kirchen gefunden. Anzeige-Ansicht: "vollliste". Sortierung nach Postleitzahlen.

77652 Offenburg: Kapuzinerkirche (1647)
ADRESSE: 77652 OffenburgKreis: OrtenaukreisBLand: Baden-Württemberg < Deutschland
Kirche. Kreuzgang.
1641-1647 erbaute Klosteranlage der Kapuziner.


77652 Offenburg: kath. Stadtkirche zum Heiligen Kreuz (Heiligkreuzkirche) (ca. 1700)
ADRESSE: 77652 OffenburgKreis: OrtenaukreisBLand: Baden-Württemberg < Deutschland
Turmhöhe: 69
Im 17./18. Jh. erbaut.


77652 Offenburg: Franziskanerkirche (ca. 1700)
ADRESSE: 77652 OffenburgKreis: OrtenaukreisBLand: Baden-Württemberg < Deutschland
Barocke Kirche.
Barocke Kirche • Silbermann-Orgel.


77652 Offenburg: evang. Evangelische Stadtkirche (1864)
ADRESSE: Okenstr. 2, 77652 OffenburgBLand: Baden-Württemberg < Deutschland
KIRCHLICH: Evang. Stadtkirchengemeinde Offenburg < Ortenau < Landeskirche Baden

Die evangelische Stadtkirche Offenburg ist die älteste evangelische Kirche Offenburgs, sozusagen die "Mutterkirche". Inzwischen hat sie in Offenburg 5 Töchter bekommen. Die Stadtkirche liegt direkt auf dem Weg zwischen Bahnhof und Zentrum; so kommen viele Touristen direkt vorbei, suchen einen Moment der Stille und des Gebets.
Turmhöhe: 60 • Sitzplaetze: 350
Die Bauzeit 1857-1864 stand unter einem ungünstigen Stern. Nach den Plänen des Karlsruher Baurats Jakob Friedrich Eisenlohr begonnen, kam die Planung nach dessen Tod 1855 in andere Hände. Der Heidelberger Architekt Eduard Hermann, der die Baupläne umgestalteüt und vor allem den Turm nach eigenen Ideen wesentlich verändert hatte, verstarb im Spätjahr 1860. Nach längerer Zwischenzeit führte Baurat Ludwig Arnold aus Emmendingen das Werk zu Ende. Die Kirche besaß nach ihrer Vollendung nur noch wenig von dem Aussehen, das ihr Eisenlohr in seinen Plänen geben wollte. Auch Geldmangel war ein wesentlicher Grund für die lange Bauzeit. 1854, als die Evangelische Kirchengemeinde die Genehmigung zum Bau erhielt, waren nur zehn Prozent der Offenburger Bürger protestantisch. Mit Hilfe von großzügigen Spenden aus den Nachbargemeinden, aus Großstädten wie Zürch, Riga, Paris, London und vor allem vom "Gustav-Adolf-Verein" (1832 gegründet zur Unterstützung evangelischer Gemeinden in konfessionell anders denkender Umgebung), gelang es dennoch, die Kirche zu finanzieren. So konnte die Grundsteinlegung im Sockel des Pfeilers, der die Kanzel trägt, am 9. Juli 1857 und nach einer Bauzeit von sieben Jahren, am 25. August 1864 die Einweihung der Kirche stattfinden. Die Baukosten betrugen insgesamt 175000 Mark. An diesem Festtag waren alle am Bau beteiligten Gemeinden vertreten, dazu der "Gustav-Adolf-Verein" und zahlreiche weltliche Behörden, an der Spitze der Stadtrat unter Bürgermeister Bernhard Schaible. Von der Kirchturmspitze begrüßte die Fahne mit den Offenburger Stadtfarben die Gäste. Am 8. März 1886 warf ein heftiger Sturm zwei Fialen vom Turm herunter, von denen eine das Dach des Langschiffs durchschlug und viel Schaden am Gestühl anrichtete. Sehr gefährdet war die Kirche am Ende des Zweiten Weltkrieges, als Offenburg und sein Bahnhof das Ziel von Bombenangriffen waren und das für die Stadt bestimmte Artilleriefeuer neben den Bahnanlagen auch den Kirchturm traf. Es zerstörte nochmals einige Fialen und die von der Offenburger Firma Schell & Vittali gefertigten Kirchenfenster im Chor. Anlässlich einer gründlichen Erneuerung des Gotteshauses in den Jahren 1960-1963 hob man die Orgel, um so die Empore für Chor und Orchester zu vergrößern. Das Hauptportal fand vor der Turmhalle einen neuen Platz und stellt dort, anstelle eines eisernen Gitters, einen vorzüglichen Wärmeschutz dar. Es trägt in Kupfer getrieben das Glaubensbekenntnis. Der Entwurf stammt von dem Heidelberger Künstler Harry MacLean (er schuf auch die Kirchenfenster im alten Kapuzinerkloster). Die handwerkliche Ausführung übernahm der Lahrer Metallbildhauer Hayno Focken. Anfang des Jahrhunderts wurde die Kirche innen renoviert. Im Rahmen eines Projektes "Kunst und Kirche" kam das Triptychon von Rainer Braxmaier in den Altarraum der Stadtkirche, das inzwischen nicht mehr aus ihr wegzudenken ist.
Öffnungszeiten: täglich 10 bis 18 Uhr (auch sonn- und feiertags)
Kontakt: Evangelische Stadtkirchengemeinde Offenburg, Pfarrer Christian Kühlewein-Roloff, Poststraße 16ja, 0781-24958, stadtkirchengemeinde.offenburg@kbz.ekiba.de

Vorschaubild
Foto: Christian Kühlewein-Roloff

77694 Kehl-Goldscheuer: kath. Kirche Maria, Hilfe der Christen (1961)
ADRESSE: Uhlandstraße, 77694 KehlKreis: OrtenaukreisBLand: Baden-Württemberg < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Arbogast Marlen < Dekanat Offenburg-Kinzigtal < Diözese Freiburg

Moderne Hallenkirche mit freistehendem Turm.
1960-61 erbaut • 2005 Beschluss zur Profanierung • ab 2010 stattdessen aber Renovierng und Neugestaltung durch den Künstler Stefan Strumbel • Wiedereröffnung am 1. Juli 2011
Die zur Profanierung vorgesehene Kirche konnte durch Spenden gerettet und mit Kunst in moderner Graffiti-Form neu gestaltet werden.
HEILIGE(r): Maria.
Web: seelsorgeeinheitkehl.wordpress.com, de.wikipedia.org/wiki/Goldscheuer#Renovierung_der_Kirche_Maria.2C_Hilfe_der_Christen
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Arbogast Marlen, Kirchstr. 18ja, arbogast@kirchen-kehl.de


77694 Kehl: evang. Friedenskirche (1851)
ADRESSE: Marktplatz/Schulstraße 60, 77694 KehlKreis: OrtenaukreisBLand: Baden-Württemberg < Deutschland
Neugotische Kirche.
1793 Kirchen beider Konfessionen im Krieg zerstört • 1817 simultane Notkirche • 1847-1851 Bau der heutigen Kirche durch Friedrich Theodor Fischer • 1898-1899 zwei Wandbilder durch Franz Rieger • 1914 eigene katholische Kirche, seither evangelisch • 1993/1994 Renovierung durch Gerhard A. Lehmann.

Vorschaubild
Foto: Gunther Seibold (c) kirchbau.de
Vorschaubild
Foto: Gunther Seibold (kirchbau.de)

77694 Kehl: kath. Pfarrkirche St. Johannes Nepomuk (ca. 1960)
ADRESSE: Gustav-Weis-Str. 6, 77694 KehlKreis: OrtenaukreisBLand: Baden-Württemberg < Deutschland
KIRCHLICH: Dekanat Offenburg-Kinzigtal < Diözese Freiburg

Moderne Kirche.
HEILIGE(r): Johannes Nepomuk.
Web: seelsorgeeinheitkehl.wordpress.com
Kontakt: Gustav-Weis-Str. 2ja, johannes-nepomuk@kirchen-kehl.de

Vorschaubild
Foto: Gunther Seibold (kirchbau.de)
Vorschaubild
Foto: Gunther Seibold (kirchbau.de)

77694 Kehl: evang. Christuskirche (ca. 1980)
ADRESSE: Martin-Luther-Weg 15, 77694 KehlKreis: OrtenaukreisBLand: Baden-Württemberg < Deutschland
KIRCHLICH: Landeskirche Baden

Neuzeitliche Kirche mit Gemeindezentrum.
HEILIGE(r): Martin Luther.

Vorschaubild
Foto: Gunther Seibold (kirchbau.de)

77694 Kehl: evang. Christuskirche
ADRESSE: Friedhofstraße 1, 77694 KehlKreis: OrtenaukreisBLand: Baden-Württemberg < Deutschland

Vorschaubild
Foto: Gunther Seibold (kirchbau.de)

77694 Kehl-Kork: evang. Dorfkirche (um 1450)
ADRESSE: Anselm-Pflüger-Straße 2, 77694 KehlKreis: OrtenaukreisBLand: Baden-Württemberg < Deutschland
Gotische Dorfkirche mit polygonalem Chor. Turm im Westen.
7.Jh. Missionierung durch irische Mönche, Bau einer Kapelle • 778 erstmals Kirche erwähnt • um 1450 gotischer Chor an vorhandene Kirche angebaut und mit Fresken ausgemalt • 1545 Einführung der Reformation • 1732 Langhaus und Turm erbaut • 1765 Geläute durch Math. Edel • 1778 Barockorgel durch Markus Georg Stein • 1936 Orgelneukonzeption unter Verwendung der vorhandenen • 1940-1945 kleine Kriegsschäden, Verlust der Glocken außer einer • 1964-1984 Renovierung • 1999 Orkan »Lothar« knickt das 2,80 m hohe Turmkreuz ab • 2000 Reparatur und Neuvergoldung des Turmkreuzes.

Vorschaubild
Foto: Gunther Seibold (kirchbau.de)

77704 Oberkirch: evang. Martin-Luther-Kirche (1866)
ADRESSE: Kapuzinergasse 2, 77704 OberkirchKreis: OrtenauBLand: Baden-Württemberg < Deutschland
KIRCHLICH: Evangelische Kirchengemeinde Oberkirch < Ortenau < Landeskirche Baden

Dorfkirche.
Länge insgesamt: 17 • Turmhöhe: 18 • Innenhöhe: 9 • Spannweite Decke/Gewölbe: 10
1866 Kirchenbau mit Unterstützung des Gustav-Adolf-Werkes, des Evangelischen Oberkirchenrates und vieler Spenden aus Oberkirch • 1928 Orgel • 1936 Chorraum und Turm mit Geläut von drei Glocken an die Kirche angebaut • zwei Glocken im Krieg verloren • 1949 zwei neue Glocken • 1969 Renovierung, u.a. neue Orgel, Chorraum und Empore grundlegend verändert und neue Kirchenfenster eingesetzt von Johannes Schreiter.
Fenster von Johannes Schreiter
Web: www.ekiba-oberkirch.de
Öffnungszeiten: Täglich geöffnet von 8:30 - 18:00 Uhr
Kontakt: Pfarrer, Roland Kusterer, Kapuzinergasse 2ja, 07802 2291, Roland.kusterer@kbz.ekiba.de

Vorschaubild
Foto: Erich Rausch
Vorschaubild
Foto: Erich Rausch

77709 Wolfach: kath. Kirche St. Laurentius (um 1473)
ADRESSE: Kirchstraße, 77709 WolfachKreis: OrtenaukreisBLand: Baden-Württemberg < Deutschland
KIRCHLICH: Seelsorgeeinheit An Wolf und Kinzig < Offenburg-Kinzigtal < Diözese Erzdiözese Freiburg

In L-Form angeordnete Kirche aus zwei Baukörpern: Chor der ursprünglichen gotischen Kirche in Ostausrichtung, moderne Saalkirche in Nordausrichtung; gotischer Kirchturm über ursprünglichem Westportal.
13. Jh. Erster Kirchenbau • 1470 Neubau (erhalten sind Südwand und gotischer Turm) • 1515 Einwölbung des Chors • 18. Jh. Barocke Ausgestaltung • 1939–1940 Erweiterung im rechten Winkel zur ursprünglichen Kirchenachse • 1941 Weihe • 1974–1975 Grundlegende Renovierung
Fresken im gotischen Chor (14. Jh.), spätgot. Netzgewölbe
HEILIGE(r): Laurentius.
Web: kath-wolfach.de/html/wolfach.html
Quelle(n): Web-Site der Kirche, Web-Site der Stadt Wolfach, Wikipedia
Vorschaubild
Foto: Thomas und Karin Bassler
Vorschaubild
Foto: Thomas und Karin Bassler

77709 Wolfach: evang. Stadtkirche (1893)
ADRESSE: Vorstadtstraße 22, 77709 WolfachBLand: Baden-Württemberg < Deutschland
KIRCHLICH: Wolfach < Offenburg < Landeskirche Baden

Neugotische Kirche.
1893 erbaut
Web: www.ev-kirche-wolfach.de

Vorschaubild
Foto: Thomas und Karin Bassler

77716 Haslach im Kinzigtal: kath. Kirche St. Arbogast
ADRESSE: Mühlenbacher Strasse 4, 77716 Haslach im KinzigtalBLand: Baden-Württemberg < Deutschland


77723 Gengenbach: evang. Kirche (1970)
ADRESSE: Grabenstr. 13, 77723 GengenbachBLand: Baden-Württemberg < Deutschland
KIRCHLICH: Evang. Kirchengemeinde Gengenbach < Offenburg < Landeskirche Baden

Moderne Betonkirche auf ovalem Grundriss.
1969-1970 erbaut.
Öffnungszeiten: MO - FR 9 bis 18 Uhr

Vorschaubild
Foto: Michael Kardel

77728 Oppenau-Allerheiligen: [Ruine] Kloster Allerheiligen (1191)
ADRESSE: Allerheiligen, 77728 OppenauBLand: Baden-Württemberg < Deutschland
Gegründet zwischen 1191 und 1196 von Uta von Schauenburg als Prämonstratenserkloster, zeitweilig Wallfahrtsort, 1657 zur Abtei erhoben, 1802 von Markgraf Karl Friedrich von Baden säkularisiert. 1804 wurde die Kirche vom Blitz getroffen und weitgehend zerstört. Klosterruine (620 m ü.d.M) und Wasserfälle ( 505 m u.d.M.) sind über die Schwarzwaldhochstraße zu erreichen oder von der Rheinebene her über Appenweier, Oberkirch, Oppenau durchs Lierbachtal. Parkplätze: bei der Klosterruine oder weiter unten gelegen der Parkplatz am Fuß der Wasserfälle.
gegründet zwischen 1191 und 1196 Der Orden führte das Kloster bis zum Ende des Schuljahres 1803. Danach standen die Gebäude leer und wurden 1816 auf Abbruch versteigert. Die Reste der einst bedeutenden Anlage erlangten erst wieder Beachtung, als etwa um 1840 die nahen Wasserfälle mit Leitern und Treppen erschlossen wurden. August von Bayer, der erste badische Konservator, setzte sich ab 1844 für den Erhalt Allerheiligens ein.
Web: de.wikipedia.org/wiki/Kloster_Allerheiligen_(Schwarzwald)
Kontakt: Rentaltourismus, Rathausplatz 1ja, 07804/48-36

Vorschaubild
Foto: Matthias Hoffmann
Vorschaubild
Foto: Matthias Hoffmann

77728 Oppenau: evang. Kirche (1939)
ADRESSE: Karl-Friedrich-Str. 11, 77728 OppenauKreis: KehlBLand: Baden-Württemberg < Deutschland
KIRCHLICH: Oppenau < Ortenau < Landeskirche Baden

Moderne Kirche.
1939 erbaut
Web: www.ev-oberes-renchtal.de
Öffnungszeiten: ganzjährig täglich 10 bis 17 Uhr


77731 Willstätt-Legelshurst: evang. Kirche Legelshurst
ADRESSE: 77731 WillstättKreis: OrtenaukreisBLand: Baden-Württemberg < Deutschland
Turmhöhe: 37


77731 Willstätt: evang. Kirche (1756)
ADRESSE: Hauptstrasse 37, 77731 WillstättKreis: OrtenaukreisBLand: Baden-Württemberg < Deutschland
KIRCHLICH: Willstätt < Ortenau-Kehl < Landeskirche Baden

Turmhöhe: 42
16. Mai 1753: Grundsteinlegung * 30. Oktober 1754: am Tag der geplanten Einweihung stürzte der Kirchturm ein und zerstörte das Langhaus zur Hälfte * 11. November 1756: Einweihung
Web: www.kirche-willstaett.de
Öffnungszeiten: täglich 9:00 bis 19:00 Uhr
Kontakt: Evang. Pfarramt, Pfr.in Renate Schmidt, Hauptstr. 34ja, 07852 2201, pfarramt@kirche-willstaett.de


77740 Bad Peterstal-Griesbach-Bad Peterstal: evang. Kirche (1955)
ADRESSE: Lutherstr. 3, 77740 Bad Peterstal-GriesbachKreis: KehlBLand: Baden-Württemberg < Deutschland
KIRCHLICH: Oppenau - Bad Peterstal-Griesbach < Kehl < Landeskirche Baden

Dorfkirche der Moderne.
1955 erbaut.
Öffnungszeiten: ganzjährig täglich 10 bis 17 Uhr


77743 Neuried-Altenheim-Müllen: evang. Friedenskirche
ADRESSE: Kirchstr. 27, 77743 NeuriedKreis: LahrBLand: Baden-Württemberg < Deutschland
KIRCHLICH: Altenheim-Müllen < Ortenau-Lahr < Landeskirche Baden

Erbaut 1813
Öffnungszeiten: April bis September 9 - 18 Uhr
Kontakt: Evang. Kirchengemeinde Altenheim, Jürgen Stude, Friedrichstr. 25ja, 07807 957612, juergen.stude@t-online.de


77746 Schutterwald: kath. Kirche St. Jakobus (1787)
ADRESSE: Kirchstrasse 1, 77746 SchutterwaldBLand: Baden-Württemberg < Deutschland
Länge insgesamt: 40 • Turmhöhe: 48
7. September 1784: Baubeginn • 1787: Weihe
Web: de.wikipedia.org/wiki/St._Jakobus_(Schutterwald)


77749 Hohberg-Diersburg: evang. Kirche Des Guten Hirten (1974)
ADRESSE: Friedhofstraße 9, 77749 HohbergKreis: OrtenauBLand: Baden-Württemberg < Deutschland
KIRCHLICH: Des Guten Hirten Diersburg < Ortenau, Region Lahr < Landeskirche Baden

Moderne Kirche
Sitzplaetze: 300
1974 erbaut
Prinzipalien (Kanzel, Altar) aus der Vorgängerkirche von 1790
Web: www.des-guten-hirten.de
Öffnungszeiten: täglich 10 bis 16 Uhr
Kontakt: Ev. Pfarramt, Pfarrer Gölz, Talstr. 7ja, 07808 2248

Vorschaubild
Foto: Eckhard Weißenberger (Einsendung Gemeinde)
Vorschaubild
Zusendung

77756 Hausach: kath. Kirche St. Mauritius
ADRESSE: Hauptstrasse 25, 77756 HausachBLand: Baden-Württemberg < Deutschland


77761 Schiltach: evang. Stadtkirche (1843)
ADRESSE: Hauptstrasse 6, 77761 SchiltachKreis: Rottweil / SchiltachBLand: Baden-Württemberg < Deutschland
KIRCHLICH: Evang. Kirchengemeinde Schiltach < Ortenau - Region Offenburg < Landeskirche Baden

Turmhöhe: 52m • Sitzplaetze: 500
1833 Brand zerstört alte Pfarrkirche • 1839 bis 1843 Kirche neu erbaut
Web: www.ev-kirche-schiltach.de
Öffnungszeiten: April bis Oktober MO bis SO 9 - 18 Uhr
Kontakt: Pfarramt, Hauptstraße 14ja, pfarramt@ekisch.de

Vorschaubild
Foto: Gemeinde
Vorschaubild
Foto: Kirchengemeinde

77776 Bad Rippoldsau-Schapbach-Schapbach: kath. Pfarrkirche St. Cyriak (1927)
ADRESSE: Pfarrer-Hefter-Straße, 77776 Bad Rippoldsau-SchapbachKreis: FreudenstadtBLand: Baden-Württemberg < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Cyriak Schapbach < Dekanat Offenburg-Kinzigtal < Diözese Freiburg

Barocke Kirche, neobarock erweitert und ausgestattet.
1667-68 Barockkirche • 1715 erweitert • 1923-27 Vergrößerung auf das Doppelte • 1955 Doppeltürme • 2007/08 letzte Renovierung
HEILIGE(r): Cyriakus.
Web: www.kath-oberes-wolftal.de
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Cyriak Schapbach, Pfarrer-Hefter-Str. 6ja, 07839 / 224, pfarrei-schapbach@t-online.de

Vorschaubild
Foto: Gunther Seibold (kirchbau.de)
Vorschaubild
Foto: Gunther Seibold (kirchbau.de)

77784 Oberharmersbach: kath. Kirche St. Gallus
ADRESSE: 77784 OberharmersbachBLand: Baden-Württemberg < Deutschland
Turmhöhe ohne Kugel und Kreuz: 60 Meter
Länge insgesamt: 57 • Turmhöhe: 63
Web: www.seelsorgeeinheit-zell.de/html/pfarrkirche_st_gallus640.html?t=7c95cc3999fafaf31008a659d1fc0018


77815 Bühl: kath. Kirche St. Peter und Paul (1877)
ADRESSE: Hauptstraße 45, 77815 BühlKreis: RastattBLand: Baden-Württemberg < Deutschland
Länge insgesamt: 60 • Turmhöhe: 63 • Sitzplaetze: 650
1872 - 1877: erbaut
Web: de.wikipedia.org/wiki/St._Peter_und_Paul_(B%C3%BChl)


77815 Bühl-Neusatz: kath. Kirche St. Karl Borromäus
ADRESSE: Schwarzwaldstrasse 42, 77815 BühlBLand: Baden-Württemberg < Deutschland


77815 Bühl-Vimbuch: kath. Kirche St. Johannes der Täufer (1891)
ADRESSE: Karl-Bunkofer-Straße 1, 77815 BühlKreis: RastattBLand: Baden-Württemberg < Deutschland
Turmhöhe: 56
Web: de.wikipedia.org/wiki/St._Johannes_(Vimbuch)


77830 Bühl-Sand: evang. Kapelle »Zum guten Hirten« auf dem Sand (1965)
ADRESSE: Schwarzwaldhochstraße, 77830 BühlKreis: RastattBLand: Baden-Württemberg < Deutschland
KIRCHLICH: Evang. Kirchengemeinde Bühlertag < Baden-Baden/Rastatt < Landeskirche Baden

Holzkirche auf zwölfeckigem Grundriss mit hohem geschiefertem Zeltdach.
Sitzplaetze: 150
1965 erbaut (Entwurf Dieter Quast) • 1965 Holz-Altarrückwand und Bronze-Kreuz durch Emil Jo Homolka (Königsfeld) • 1965 Buntglasfenster durch Wilhelm Luib (Ulm) • 1973 Orgel durch Heintz
Web: home.arcor.de/christusgemeinde-buehlertal/
Öffnungszeiten: April bis Oktober täglich 10 bis 18 Uhr, im Winter nicht geöffnet
Kontakt: Pfarramt Bühlertal, Hindenburgstraße 23ja, 07223 72421

Vorschaubild
Foto: Gunther Seibold (kirchbau.de)
Vorschaubild
Foto: Gunther Seibold (kirchbau.de)

77833 Ottersweier: kath. Kirche St. Johannes der Täufer
ADRESSE: 77833 OttersweierBLand: Baden-Württemberg < Deutschland


77836 Rheinmünster-Greffern: kath. Dorfkirche St. Johannes und Paulus (ca. 1890)
ADRESSE: Pfarrstraße, 77836 RheinmünsterKreis: RastattBLand: Baden-Württemberg < Deutschland
Neugotische Kirche.
HEILIGE(r): Johannes Paulus.

Vorschaubild
Foto: Gunther Seibold (kirchbau.de)
Vorschaubild
Foto: Gunther Seibold (kirchbau.de)

77836 Rheinmünster-Schwarzach: kath. Pfarrkirche St. Peter und Paul (ehem. Benediktinerabteikirche) (1225)
ADRESSE: 77836 RheinmünsterKreis: RastattBLand: Baden-Württemberg < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Peter und Paul Rheinmünster-Schwarzach < Dekanat Baden-Baden < Diözese Freiburg

Romanische dreischiffige Säulenbasilika mit Vierungsturm.
Drei Vorgängerbauten • 1220-1225 erbaute Säulenbasilika • 1967-69 romanisierende Umgestaltung
HEILIGE(r): Petrus, Paulus.
Web: www.compastoral.de, de.wikipedia.org/wiki/Münster_Schwarzach, www.erzbistum-freiburg.de/html/rheinmuenster_schwarzach_ehemalige_abteikirche_und_heutige_pf.html?t=&
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Peter und Paul Schwarzach, Münsterstr. 12ja, 07227 / 2150, info@compastoral.de

Vorschaubild
Vorschaubild
Foto: Gunther Seibold (kirchbau.de)
Vorschaubild
Foto: Gunther Seibold (kirchbau.de)

77836 Rheinmünster-Stollhofen: kath. Pfarrkirche St. Erhard (1769)
ADRESSE: Erhardusstraße 12, 77836 RheinmünsterKreis: RastattBLand: Baden-Württemberg < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Erhard Stollhofen < Dekanat Baden-Baden < Diözese Freiburg

Barocke Dorfkirche. Auf dem Zwiebelturm Patriarchenkreuz als Zeichen für die Mutterkirche St. Cyriak (1632 zerstört).
Länge insgesamt: 35 • Turmhöhe: 42 • Sitzplaetze: 300
1769 erbaut durch Franz Ignaz Krohmer • 1923 Deckenbilder durch Wagenbrenner. Schon um 1400 erbauten die Stadtbewohner von Stollhofen eine Kirche an gleicher Stelle. 1448 wurde sie erstmalig als Kaplanei, als Filiale der um 800 gegründete und 1154 erstmalig erwähnte Pfarrkirche St. Cyriak erwähnt. Nach der Zerstörung der Pfarrkirche 1632 übernahm St. Erhard deren Funktion. 1689,1699,1707 wurde auch St. Erhard ruiniert. 1769 erfolgte der heute noch stehende Bau. Der alte Turm wurde mit in den Neubau einbezogen und mit einer barocken Turmspitze von 42 m Höhe ausgestattet. 1774 erhielt sie eine Orgel von Georg Hladky, ein Bekannter von Andreas Silbermann. Der Original-Corpus ist heute noch vorhanden. 1806 wurde die Kirche durch die barocken Altäre aus dem Franziskanerkloster Rastatt aufgewertet. 1913 sollte sie auf 697 Sitzplätze erweitert werden. Der erste Weltkrieg sollte dieses Vorhaben verhindern. Nach neuerlicher Renovierung 2007 erstrahl die kleine aber feine Kirche wieder in ganzer Pracht.
HEILIGE(r): Erhard.
Web: www.compastoral.de
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Erhard Stollhofen, Herrenstr. 49ja, 07227/2290

Vorschaubild
Foto: Gunther Seibold (kirchbau.de)
Vorschaubild
Foto: Gunther Seibold (kirchbau.de)

77866 Rheinau-Freistett: evang. St. Nikolauskapelle (um 1200)
ADRESSE: Kronenstr. 66, 77866 RheinauKreis: RastattBLand: Baden-Württemberg < Deutschland
KIRCHLICH: Evang. Kirchengemeinde Rheinau-Freistett < Ortenau-Kehl < Landeskirche Baden

Dorfkirche.
Um 1200 erbaut • 1574 erstmals erwähnt • 1628-1630 Brandzerstörung • 1950 Renovierung • 1972 Renovierung.
Älteste Kirche im Hanauerland.
Öffnungszeiten: täglich 9 bis 19 Uhr

Vorschaubild
Foto: Ulrich Sapel

77866 Rheinau-Rheinbischofsheim: evang. Kirche (»Hanauer Dom« genannt) (1874)
ADRESSE: Kirchstraße 9, 77866 RheinauKreis: OrtenaukreisBLand: Rheinland-Pfalz < Deutschland
Neuromanische Kirche mit zentralem Oktogon.
1874 erbaut durch Ludwig Diemer.
Web: www.ekibi.de


77876 Kappelrodeck: kath. Pfarrkirche St. Nikolaus (1904)
ADRESSE: Am Kirchplatz 8, 77876 KappelrodeckKreis: OrtenaukreisBLand: Baden-Württemberg < Deutschland
KIRCHLICH: Pfarrei St. Nikolaus Kappelrodeck < Dekanat Acher-Renchtal < Diözese Freiburg

Dreischiffige neugotische Basilika.
Turmhöhe: 76
11. Jh. Nikolauskapelle • 1447 Kapelle zur Pfarrkirche ernannt • 1472 gotische Kirche erbaut • 1570 Brandzerstörung • 1712 Kirchturm und Kirchenschiff erneuert • 1761 Neubauanordnung • 1767 Erweiterung durch Empore • 1902-1904 Neubau • 2008 Innenrenovierung.
Gilt als "Achertäler Dom".
HEILIGE(r): Nikolaus.
Web: www.kath-achertal.de
Kontakt: Kath. Pfarramt St. Nikolaus, Schloßbergstr. 6ja, 07842 / 1750, Kath.Pfarramt-Kappelrodeck@t-online.de

Vorschaubild
Foto: Gunther Seibold (kirchbau.de)
Vorschaubild
Foto: Gunther Seibold (kirchbau.de)

77876 Kappelrodeck-Waldulm: kath. Kirche
ADRESSE: Kirchweg 5, 77876 KappelrodeckKreis: OrtenaukreisBLand: Baden-Württemberg < Deutschland
Neuromanische Kirche.


77883 Ottenhöfen im Schwarzwald: evang. Stabkirche (1935)
ADRESSE: Albert-Köhler-Str. 28, 77883 Ottenhöfen im SchwarzwaldKreis: OrtenaukreisBLand: Baden-Württemberg < Deutschland
KIRCHLICH: Ottenhöfen im Schwarzwald < Landeskirche Baden

Evangelische Kirche als Skandinavischer Sakralbau.
1933/1934: Planungsbeginn 09/1935: Genehmigung Bauplan 19.11.1936: Einweihung der Kirche
Web: www.eki-kappelrodeck.de
Öffnungszeiten: Im Sommerhalbjahr täglich
Kontakt: Evangelische Kirchengemeinde Kappelrodeck, Pfarrer Andreas Moll, Grüner Winkel 53ja, 07842/988 96


77933 Lahr-Hugsweier: evang. Kirche, ehemals St. Margarethen (1790)
ADRESSE: Hugsweier Kirchstr., 77933 LahrKreis: OrtenaukreisBLand: Baden-Württemberg < Deutschland
1735-90 erbaut

Vorschaubild
Foto: Gunnar Staack

77933 Lahr: evang. Stiftskirche (1259)
ADRESSE: Bei der Stiftskirche, 77933 LahrKreis: OffenburgBLand: Baden-Württemberg < Deutschland
KIRCHLICH: Stiftsgemeinde < Ortenau-Lahr < Landeskirche Baden

1259 gestiftet
Öffnungszeiten: Palmsonntag bis Ewigkeitssonntag täglich 10 bis 17 Uhr


77933 Lahr: kath. Kirche St. Peter und Paul (1849)
ADRESSE: 77933 LahrBLand: Baden-Württemberg < Deutschland
1844 bis 1849 erbaut


77948 Friesenheim: evang. Kirche
ADRESSE: Kirchenwinkel, 77948 FriesenheimBLand: Baden-Württemberg < Deutschland
1768 erbaut • 1912 erweitert • Kirchturm vom Vorgängerbau von 1446

Vorschaubild
Foto: Gunnar Staack

77948 Friesenheim: kath. Pfarrkirche St. Laurentius (1913)
ADRESSE: Friesenheimer Hauptstr., 77948 FriesenheimKreis: OrtenaukreisBLand: Baden-Württemberg < Deutschland
KIRCHLICH: Diözese Erzbistum Freiburg

Historismus: Neobarock
1910-13 erbaut
HEILIGE(r): Laurentius.

Vorschaubild
Foto: Gunnar Staack

77948 Friesenheim-Schuttern: kath. Kirche Mariae Himmelfahrt
ADRESSE: 77948 FriesenheimKreis: OrtenaukreisBLand: Baden-Württemberg < Deutschland
Turmhöhe: 75


77972 Mahlberg: evang. Schlosskirche (1734)
ADRESSE: Rathausplatz 5, 77972 MahlbergBLand: Baden-Württemberg < Deutschland
KIRCHLICH: Ev. Kirchengemeinde Mahlberg < Landeskirche Baden

Öffnungszeiten: Täglich nach Absprache mit dem Pfarramt per Telefon, außerdem zu Gottesdienstzeiten und anschließend an Gottesdienste.

Vorschaubild
Foto: Kirchen-App

77977 Rust (Baden): kath. Kirche St. Peter in den Ketten
ADRESSE: Kirchstrasse 1, 77977 Rust (Baden)Kreis: OrtenaukreisBLand: Baden-Württemberg < Deutschland
Turmhöhe: 36


Fehlende Kirche neu anlegen


Startseite kirchbau.de
TheologieGottesdienst/LiturgieKirchenraumpädagogikBauideen/Entwürfe/Technik
EinführungNews/HinweiseLinks


© 2001-2021 redaktion kirchbau.de Haftungsausschluss Datenschutzerklärung Literaturverzeichnis • Umgang mit Quellen • Fotos
TECHNISCHE INFORMATION:
MySQL-Suchstring: SELECT * FROM kirchbau WHERE ((land='Deutschland') AND (plz BETWEEN 76999 AND 78000)) ORDER BY plz,ort