kirchbau-Logo   Moderne in Asien LogIn
StartseiteDetailsuche

Als Moderne kann die Vielfalt der Bauformen des 20. Jahrhunderts zusammengefasst werden, weil sie überwiegend dem Verständnis folgt, dass die Form dem Zweck, der Konstruktion und dem Material zu folgen habe. Verkleidung darf nicht verhüllen und Ornamentierung galt nach einem berühmten Diktum als "Verbrechen". Den klarsten Zusammenhang von Form, Inhalt, Konstruktion und Material findet die Architektur in der Verbindung von hoch transparenten Stahl-Glas-Bauten mit klar gezeichneten Wandscheiben und Decken. Ansonsten ist die Moderne von einer vorher nicht gekannten Vielfalt geprägt, die eine Typologisierung schwierig macht. Im Kirchenbau gipfelte die moderne Bewegung in der Forderung nach dem Ende des Kirchenbaus, weil die Funktion der gottesdienstlichen Versammlung von einer speziellen Hülle unabhängig sei (Forderung nach dem Mehrzweckraum).
Die Moderne wird gekennzeichnet durch Internationalität. Eine stilistische Unterscheidung nach Regionen ist nicht mehr möglich. Nur in Ausnahmefällen konnten sich regionale Schulen entwickeln.

Die Kirchen sind nach dem jeweiligen Basisjahr geordnet.

Ansichten:
0 Kirchen gefunden. Anzeige-Ansicht: "vollliste". Sortierung nach Postleitzahlen.

Fehlende Kirche neu anlegen


Startseite kirchbau.de
TheologieGottesdienst/LiturgieKirchenraumpädagogikBauideen/Entwürfe/Technik
EinführungNews/HinweiseLinks


© 2001-2021 redaktion kirchbau.de Haftungsausschluss Datenschutzerklärung Literaturverzeichnis • Umgang mit Quellen • Fotos
TECHNISCHE INFORMATION:
MySQL-Suchstring: SELECT * FROM kirchbau WHERE ((kirchenbaugeschichte LIKE '%moderne asien%')) ORDER BY basisjahr