kirchbau-Logo   Einzelne Kirche Startseite: Portal zu über 10.000 Kirchen LogIn

Signet verlässlich geöffnete Kirche88316 Isny im Allgäu:  evang. Nikolaikirche (Stadtkirche, Nikolauskirche, St. Nikolai) (1288)

Direkt zu: BeschreibendesBildergalerieLandkarte

Vorschaubild
Vorschaubild
Foto: Gunther Seibold (kirchbau.de)
Vorschaubild
Foto: Gunther Seibold (kirchbau.de)

◼ ADRESSE
Kirchplatz 1, 88316 Isny im AllgäuKreis: RavensburgBundesland Baden-Württemberg Deutschland
Geo-Lage: 47.694, 10.042 / 47° 41' 39" N, 10° 2' 31" O (siehe Karte)
◼ KIRCHLICHE ZUORDNUNG
Gemeinde Isny im Allgäu < Bezirk Ravensburg < Landeskirche Württemberg
◼ KONTAKT
Pfarramt Isny, Weißlandstr. 21
Gemeindeadresse (von der Gemeinde autorisiert):
Evang. Pfarramt I, Weißlandstr.21, 88316 Isny im Allgäu, Tel. 07562 / 2314, Fax 07562 / 93112, Homepage www.isny-evangelisch.de
◼ KENNDATEN
Basisjahr: 1288 | Heilige(r): Nikolaus.
Sitzplaetze: 800
◼ WEBSEITEN
Diese Kirche in wikipedia  Diese Kirche ist in der EKD-Kirchenlandkarte und Kirchen-App   www.elkw.de/gemeinden/isny, www.wikiwand.com/de/St._Nikolaus_(Isny_im_Allg%C3%A4u)?wprov=srpw1_1
◼ ÖFFNUNG
Öffungszeiten: Ganzjährig: 8.00 - 18.00 Uhr | Signet »verlässlich geöffnete Kirche« (s. Abbildung oben rechts) seit 2008
Gottesdienstliche Angebote: Gottesdienst: Sonntag und Feiertage 10.30 Uhr; Kindergottesdienst Sonntag 10.30 Uhr
Angebote der geöffneten Kirche: Schriftenständer mit Karten und Kirchenführer; Info Tafel zur barocken Glockenanlage; Meditation zur Kreuzigungsgruppe von Ulrich Henn; Informationen zu den Chorfenstern; Seitenkapelle geöffnet für Gebet, Meditation, Gebetsanliegen; Gästebuch; Führung in der Kirche und Predigerbibliothek mittwochs 10.30 Uhr, jeden ersten Samstag im Monat 14.00 Uhr, nur während der Sommerzeit


Dreischiffige Pfeilerbasilika (erbaut 1284 bis 1288), an deren romanischen Bau im 15. Jahrhundert ein spätgotischer Chor angefügt wurde.

Die Nikolaikirche von 1288 wurde nach der Reformation zur evangelischen Stadtkirche.

Oberhalb der im 15. Jahrhundert gebauten Sakristei befindet sich ein gewölbter Raum mit einer Bibliothek, die alte, wertvolle Drucke und Bücher enthält.
Selbstdarstellung der Kirche durch die Gemeinde:
1284; spätromanisch; gotisch; frühbarock
GEOBDEZ 47.6942


Bildergalerie - 13 vorhanden (bei Klick auf Bild öffnet sich größere Ansicht)

Die Bilddateien stehen unter der Lizenz Creative Commons Attribution 3.0 Unported License oder freier. Das heißt: Bei Verwendungsabsicht außerhalb dieser Lizenz bitte nachfragen.
Die Angaben zum Bild werden aus dem Dateinamen ausgelesen: Die Dateinamen lassen erkennen, was das Bild zeigt, wie groß es ist, woher es stammt und wer Autor ist.
Muster: ort_kirche_inhalt999x999_quelle_name.dateityp
(z.B. bedeutet »i_roma_peter_ansicht400x600_wiki_hans_meister.jpg«, dass es sich um eine Ansicht des Petersdomes in Rom von Hans Meister handelt, die in Wikipedia gefunden wurde).
Fotos ohne Herkunftsangabe wurden kirchbau.de zur Verfügung gestellt. Bei Unrichtigkeiten bitte Mitteilung!


Startseite kirchbau.de
TheologieGottesdienst/LiturgieKirchenraumpädagogikBauideen/Entwürfe/Technik
EinführungNews/HinweiseLinks


© 2001-2021 redaktion kirchbau.de Haftungsausschluss Datenschutzerklärung Literaturverzeichnis • Umgang mit Quellen • Fotos