kirchbau.de: Portal zu über 10.000 Kirchen - Link zur Startseite  LogIn

 Georgskirche Hohenhaslach Kirche auch wochentags geöffnet
Adresse der Kirche/Lage
Marktplatz 2
74343 Sachsenheim-Hohenhaslach
GEO-Länge: 9.026115 - GEO-Breite: 49.000234

Gottesdienste
Sonntag 9.45 Uhr
Öffnungszeiten
Samstags: 10.00 – 17.00 Uhr Sonntags: 11.00 – 17.00 Uhr (Mai bis Oktober)
Angebote in geöffneter Kirche
keine Angaben
Beschreibung
Die Kirche von Hohenhaslach wird zum ersten Mal im Jahr 1240 urkundlich erwähnt. Die Herren von Bromberg besaßen die Burg am Bromberg (Schlösslesbuckel), bei den Bromberger Höfen, Richtung Ochsenbach. Sie bestimmten die Hohenhaslacher Kirche zum Erbbegräbnisort. Die alten Fresken in der Kirche waren sicherlich eine Stiftung der Herren von Bromberg. Die Grabplatte von 1576 an der Südseite der Kirche erinnert noch an diese Zeit. Darauf abgebildet ist Anna von Weitershausen, Witwe zu Bromberg. Im 13. und 14. Jahrhundert war Hohenhaslach sogar Dekanatsstadt. In dieser Zeit gelangte die Kirche durch Schenkungen zu großem Reichtum. Der aus dicken Steinquadern erbaute Turm der Kirche diente der früheren Festung Hohenhaslach zugleich zur Verteidigung des Ortes. Eine starke Veränderung erfuhr die Kirche im Jahr 1566 durch die unsymmetrische Erweiterung des Kirchenschiffes in Richtung Marktplatz. Im Jahr 1813 wurde die lange Turmspitze abgebrochen. Heute wird die Hohenhaslacher Kirche mit ihren 300 Sitzplätzen gut besucht. Auch Sie sind zu unseren sonntäglichen Gottesdiensten um 9.45 Uhr herzlich eingeladen.
Kirchengemeinde
Hohenhaslach
Kirchstraße 5
74343 Sachsenheim-Hohenhaslach
07147 900090
07147 900091
pfarramt.hohenhaslach@elkw.de
www.kirche-hohenhaslach.de
Landeskirche: Württemberg
Kirchenbezirk: Vaihingen an der Enz

Bildquelle/Urheberschaft
Foto: Kirchengemeinde Hohenhaslach