Einzelblatt kirchbau.de  > Startseite: Portal zu über 10.000 Kirchen LogIn

Signet verlässlich geöffnete Kirche
74072 Heilbronn:
evang. Kilianskirche (1487)
AdresseKaiserstr. 38, 74072 Heilbronn < BLand: Baden-Württemberg < Deutschland
Geo-Lage: 49.142, 9.22 / 49° 8' 30" N, 9° 13' 11" O
kirchlichHeilbronn Kilianskirche < Bezirk Heilbronn < Landeskirche Württemberg
KontaktKontakt: Pfarramt Heilbronn Kilianskirche Süd, Kirchbrunnenstr.32
Gemeindeadresse (von der Gemeinde autorisiert):
Ev. Pfarramt Kilianskirche 2, Kirchbrunnenstr. 32, 74072 Heilbronn, Tel. 07131 86869, Fax 07131 60027, Homepage kiliansgemeinde-heilbronn.de
KenndatenBasisjahr: 1487
Heilige(r): Kilian.
KenngrößenTurmhöhe: 64
Webseiten www.kiliansgemeinde-heilbronn.de, de.wikipedia.org/wiki/Kilianskirche_(Heilbronn)
PortaleDiese Kirche in wikipedia  Diese Kirche ist in der EKD-Kirchenlandkarte und Kirchen-App  
Öffnung Öffungszeiten: Die Kilianskirche ist dienstags bis einschließlich sonntags von 10 bis 17 Uhr für Sie geöffnet. Im Sommer etwas länger; generell gilt, dass die Kirche bei Dunkelheit schließt. Montags ist die Kirche leider in den meisten Fällen geschlossen. | Signet »verlässlich geöffnete Kirche« (s. Abbildung oben rechts) seit 2008
Gottesdienstliche Angebote: Gottesdienste: Sonntag 9.30 und 11.00 Uhr; vom 25.12. - 06.01. um 10.00 Uhr; Kurzandacht Mittwoch 17.00 Uhr; Friedensgebet Freitag 12.00 Uhr. Di. und Do. »Atempause« der Citykirche im Chorraum. Musikveranstaltungen siehe kirchenmusik-heilbronn.de
Angebote der geöffneten Kirche: April - Oktober: Mittwoch 15.00 Uhr Kirchenführung


Gotische Hallenkirche. Turm mit manieristischer Spitze.

Teile aus dem 13. Jh. • 1480-1487 gotische Kirche • 1498 Hochaltar durch Hans Seyffer • 1513-1529 Turmbau durch H. Schreiner • Regotisierung durch August von Beyer im 19. Jh.
.
Selbstdarstellung der Kirche durch die Gemeinde:
Die Kilianskirche in Heilbronn ist ein beeindruckender Zeitzeuge des Zweiten Weltkriegs, in ihrer Geschichte spiegelt sich die Geschichte der Heilbronner.
Am 4. Dezember 1944 wurde die Kirche bei ei ... mehr




Foto: Gunther Seibold (kirchbau.de)

Foto aus wikipedia: Joachim Köhler

Bildergalerie - 28 vorhanden (bei Klick auf Bild öffnet sich größere Ansicht)

Die Bilddateien stehen unter der Lizenz Creative Commons Attribution 3.0 Unported License oder freier. Das heißt: Bei Verwendungsabsicht außerhalb dieser Lizenz bitte nachfragen.
Die Angaben zum Bild werden aus dem Dateinamen ausgelesen: Die Dateinamen lassen erkennen, was das Bild zeigt, wie groß es ist, woher es stammt und wer Autor ist.
Muster: ort_kirche_inhalt999x999_quelle_name.dateityp
(z.B. bedeutet »i_roma_peter_ansicht400x600_wiki_hans_meister.jpg«, dass es sich um eine Ansicht des Petersdomes in Rom von Hans Meister handelt, die in Wikipedia gefunden wurde).
Bilddateien mit der Quellenangabe »wiki« stammen aus wikipedia. Sie wurden dort lizenziert unter Creative Commons-Lizenz Attribution ShareAlike 2.5 oder freier. Vor Weiterverwendung ist in wikipedia bzw. wikimedia commons zu recherchieren. In der Regel gehören die aus »wiki« genommenen Bilder zu den 3 Hauptbildern (s.o. rechts) und dort befindet sich ein Link im Bild zum Original.
Fotos ohne Herkunftsangabe wurden kirchbau.de zur Verfügung gestellt. Bei Unrichtigkeiten bitte Mitteilung!