Einzelblatt kirchbau.de  > Startseite: Portal zu über 10.000 Kirchen LogIn

Signet verlässlich geöffnete Kirche
74821 Mosbach:
evang. Stiftskirche St. Juliana (1410)
AdresseKirchplatz 5, 74821 Mosbach < Neckar-Odenwald-Kreis < BLand: Baden-Württemberg < Deutschland
Geo-Lage: 49.352, 9.146 / 49° 21' 7" N, 9° 8' 44" O
kirchlichEvang. Stiftsgemeinde < Mosbach < Landeskirche Baden
KontaktKontakt: Evang. Stiftsgemeinde, Martin-Butzer-Str. 3, 74821, Mosbach, Tel. 06261 921949, dekanat.mosbach@kbz.ekiba.de
Gemeindeadresse (von der Gemeinde autorisiert):
Evang. Stiftsgemeinde, Martin-Butzer-Str. 3, 74821 Mosbach, Tel. 06261 9219-33, Fax 06261 9219-49, Homepage www.stiftskirche-mos.de
KenndatenBasisjahr: 1410
Heilige(r): Juliana.
Kenngrößen
Webseiten de.wikipedia.org/wiki/Stiftskirche_St._Juliana_(Mosbach)
PortaleDiese Kirche in wikipedia  Diese Kirche ist in der EKD-Kirchenlandkarte und Kirchen-App  
Öffnung Öffungszeiten: Mai bis Oktober: Montag - Freitag 13 bis 17 Uhr | Signet »verlässlich geöffnete Kirche« (s. Abbildung oben rechts) seit 2009
Gottesdienstliche Angebote: Regelmäßige Gottesdienste und Andachten
Angebote der geöffneten Kirche: Prospekte der Kirche in verschiedenen Sprachen; wechselnde Ausstellungen; kompetente Begleiter, die ein offenes Ohr haben.


Zweigeteilte dreischiffige gotische Kirche; Langhaus evangelischer Teil, kath. Chor mit 5/8-Schluss.

Spätgotische Kirche • Ende 14. Jh. Chor • 1410 Turm • 1444 Grabplatte der Pfalzgräfin Johanna • 1468 Jahreszahl an der Kanzel • 1507 Lettner • 1698 wurde die Kirche Katholiken und Reformierten als Gemeinschaftsgotteshaus zugewiesen • 1708 Trennmauer (seit 1705 die pfälzische Religionsdeklaration die Teilung einer Kirche erlaubte) • barocke Seitenportale • Mitte 19. Jh. neugotischer Umbau: Lettner wird Orgelempore, neugotische Kreuzrippengewölbe im Hauptschiff • 1958 moderne Erneuerung • 2001/2002 Innenerneuerung

ORGEL: 1892 Kiene-Orgel
.
Selbstdarstellung der Kirche durch die Gemeinde:
mehrere Bauabschnitte; Chor wahrscheinlich Anfang 14. Jhdt, möglicherweise 1410 beendet.




Foto aus wikipedia: Siddharta Finner (Link im Bild)

Foto: Gunther Seibold (kirchbau.de)

Bildergalerie - 13 vorhanden (bei Klick auf Bild öffnet sich größere Ansicht)

Die Bilddateien stehen unter der Lizenz Creative Commons Attribution 3.0 Unported License oder freier. Das heißt: Bei Verwendungsabsicht außerhalb dieser Lizenz bitte nachfragen.
Die Angaben zum Bild werden aus dem Dateinamen ausgelesen: Die Dateinamen lassen erkennen, was das Bild zeigt, wie groß es ist, woher es stammt und wer Autor ist.
Muster: ort_kirche_inhalt999x999_quelle_name.dateityp
(z.B. bedeutet »i_roma_peter_ansicht400x600_wiki_hans_meister.jpg«, dass es sich um eine Ansicht des Petersdomes in Rom von Hans Meister handelt, die in Wikipedia gefunden wurde).
Bilddateien mit der Quellenangabe »wiki« stammen aus wikipedia. Sie wurden dort lizenziert unter Creative Commons-Lizenz Attribution ShareAlike 2.5 oder freier. Vor Weiterverwendung ist in wikipedia bzw. wikimedia commons zu recherchieren. In der Regel gehören die aus »wiki« genommenen Bilder zu den 3 Hauptbildern (s.o. rechts) und dort befindet sich ein Link im Bild zum Original.
Fotos ohne Herkunftsangabe wurden kirchbau.de zur Verfügung gestellt. Bei Unrichtigkeiten bitte Mitteilung!