Einzelblatt kirchbau.de  > Startseite: Portal zu über 10.000 Kirchen LogIn


97070 Würzburg:
kath. Franziskanerklosterkirche Kreuzauffindung (1280)
AdresseFranziskanergasse 7, 97070 Würzburg < BLand: Bayern < Deutschland
Geo-Lage: 49.791, 9.931 / 49° 47' 29" N, 9° 55' 52" O
kirchlichDompfarrei St. Kilian Würzburg < Dekanat Würzburg Stadt < Diözese Würzburg
KontaktKontakt: Franziskanerkloster Würzburg, Franziskanergasse 7, 97070, Würzburg
KenndatenBasisjahr: 1280
Kenngrößen
Webseiten www.franziskanerkloster-wuerzburg.de, de.wikipedia.org/wiki/Franziskanerkloster_Würzburg, www.albertgoetz.de/Franziskaner/Franziskaner.html
PortaleDiese Kirche in wikipedia  
Öffnung Gottesdienstliche Angebote: u.a. Montag-Samstag 20.00 Uhr Abendgebet; Samstag 17.30 Vorabendmesse; Sonntag 6.30, 8.00, 9.30, 11.00, 17.30 Uhr Hl. Messe
Angebote der geöffneten Kirche: Kirchenführer, Ansichtskarten


schlichtes Äußeres und Inneres; dreischiffiges Langhaus zu sechs Jochen; gerade geschlossener Chor zu vier Jochen mit Kreuzgewölbe, abschließendes großes gotisches Fenster; südlich der Kreuzgang aus der Zeit um 1300 bis um 1400

1221 Niederlassung des Ordens (älteste Deutschlands) • 1249 Umsiedelung an die heutige Stelle • Kirchenbau bis 1280 • 1611-16 Langhauswölbung, hierdurch Umgestaltung der Basilika zur Staffelhalle • 1945 starke Kriegszerstörung • 1950/51 modern reduzierter Wiederaufbau • 1986 Brand, daran anschließend 1986-88 Rekonstruktion der ursprünglichen Langhausarkaden und Annäherung an den Bauzustand der Vorkriegszeit aber Verzicht auf Wiederherstellung der Wölbung des frühen 17. Jh. und dadurch Wiedereinrichtung des niedrigen Langhausgadens

ORGEL: Klais (III/40)


Foto: mr

Foto: mr

Bildergalerie - 2 vorhanden (bei Klick auf Bild öffnet sich größere Ansicht)

Die Bilddateien stehen unter der Lizenz Creative Commons Attribution 3.0 Unported License oder freier. Das heißt: Bei Verwendungsabsicht außerhalb dieser Lizenz bitte nachfragen.
Die Angaben zum Bild werden aus dem Dateinamen ausgelesen: Die Dateinamen lassen erkennen, was das Bild zeigt, wie groß es ist, woher es stammt und wer Autor ist.
Muster: ort_kirche_inhalt999x999_quelle_name.dateityp
(z.B. bedeutet »i_roma_peter_ansicht400x600_wiki_hans_meister.jpg«, dass es sich um eine Ansicht des Petersdomes in Rom von Hans Meister handelt, die in Wikipedia gefunden wurde).
Fotos ohne Herkunftsangabe wurden kirchbau.de zur Verfügung gestellt. Bei Unrichtigkeiten bitte Mitteilung!