Einzelblatt kirchbau.de  > Startseite: Portal zu über 10.000 Kirchen LogIn


97762 Hammelburg:
kath. Stadtpfarrkirche St. Johannes der Täufer (beg. 1389)
AdresseOskar-Röll-Platz, 97762 Hammelburg < Kreis: Bad Kissingen < BLand: Bayern < Deutschland
Geo-Lage: 50.114, 9.89 / 50° 6' 49" N, 9° 53' 25" O
kirchlichKath. Pfarrei St. Johannes der Täufer Hammelburg < Dekanat Hammelburg < Diözese Würzburg
KontaktKontakt: Kath. Pfarramt St. Johannes der Täufer, Oskar-Röll-Platz 3, 97762, Hammelburg
KenndatenBasisjahr: beg. 1389
Heilige(r): St. Johannes der Täufer.
Kenngrößen
Webseiten www.kath-kirche-hammelburg.de/, de.wikipedia.org/wiki/St._Johannes_der_Täufer_(Hammelburg)
PortaleDiese Kirche in wikipedia  
Öffnung Öffungszeiten: tagsüber geöffnet
Angebote der geöffneten Kirche: Kirchenführer, Ansichtskarten, Schriftenstand


großzügige dreischiffige, gewölbte Anlage zu 5 Jochen in einer Mittelstellung zwischen Staffelhalle und Basilika; großer Chor mit 5/8-Schluss; Turm an der Nordseite in der Achse der Kirchgasse; im Inneren spätgotische Wandmalereien; Innenausstattung unter Verwendung von Resten der ehem. neugotischen und barocken Ausstattung

Chor laut Bauinschrift 1389 begonnen • 1461 Vollendung des ursprünglich nur dreijochigen Langhauses und des Chorgewölbes • 1882-91 neugotische Renovierung • 1950 Wölbung des Mittelschiffes • 1957/58 stilgerechte Verlängerung um zwei Joche mit Versetzung der gotischen Westemporenanlage

doppelgeschossige gewölbte Westemporenanlage

ORGEL: Klais 1993 (III/43)


Foto: mr

Foto: mr

Bildergalerie - 8 vorhanden (bei Klick auf Bild öffnet sich größere Ansicht)

Die Bilddateien stehen unter der Lizenz Creative Commons Attribution 3.0 Unported License oder freier. Das heißt: Bei Verwendungsabsicht außerhalb dieser Lizenz bitte nachfragen.
Die Angaben zum Bild werden aus dem Dateinamen ausgelesen: Die Dateinamen lassen erkennen, was das Bild zeigt, wie groß es ist, woher es stammt und wer Autor ist.
Muster: ort_kirche_inhalt999x999_quelle_name.dateityp
(z.B. bedeutet »i_roma_peter_ansicht400x600_wiki_hans_meister.jpg«, dass es sich um eine Ansicht des Petersdomes in Rom von Hans Meister handelt, die in Wikipedia gefunden wurde).
Fotos ohne Herkunftsangabe wurden kirchbau.de zur Verfügung gestellt. Bei Unrichtigkeiten bitte Mitteilung!