Einzelblatt kirchbau.de  > Startseite: Portal zu über 10.000 Kirchen LogIn


70173 Stuttgart:
evang. Schlosskirche (1562)
AdresseSchillerplatz 8, 70173 Stuttgart < BLand: Baden-Württemberg < Deutschland
Geo-Lage: 48.777, 9.179 / 48° 46' 36" N, 9° 10' 45" O
kirchlichEv. Gesamtkirchengemeinde Stuttgart < Bezirk Stuttgart < Landeskirche Württemberg
KontaktKontakt: Evang. Pfarramt Stiftsgemeinde
Gemeindeadresse (von der Gemeinde autorisiert):
Stiftskirchengemeinde, Werastraße 12, 70182 Stuttgart, Tel. 0711 240893, Fax 0711 244380, Homepage www.stuttgart.de/item/show/305802/1/dept/109498?
KenndatenBasisjahr: 1562
Kenngrößen
Webseiten www.stuttgart.de/item/show/305802/1/dept/109498?, www.kirchen-online.com/content/k_k-in-stuttgart/schlosskirche.html
PortaleDiese Kirche bei Andreas Keller (kirchen-online.de)  Diese Kirche ist in der EKD-Kirchenlandkarte und Kirchen-App  
Öffnung Öffungszeiten: Die Schlosskirche ist immer mittwochs zwischen 13 und 14 Uhr für Sie geöffnet.
Gottesdienstliche Angebote: In der Schlosskirche finden keine regelmäßigen Gottesdienste mehr statt. Lediglich der Kindergottesdienst findet hier regelmäßig sonntags um 10 Uhr statt. Nachmittags feiern hier auch ausländische Gemeinden, wie die arabische Gemeinde Gottesdienste.


Spätgotische, am Perpendicular Style orientierte Kirche in Querorientierung. Altar und Kanzel liegen in der Mitte des dreiseitig emporenumschlossenen länglichen Raumes in einer polygonalen Wandbucht.

1560-1562 erbaut.

Erster protestantischer Kirchenbau in Württemberg mit neuer programmatischer Querausrichtung.
.
Selbstdarstellung der Kirche durch die Gemeinde:
Die Stuttgarter Schlosskirche ist die erste in Württemberg erbaute evangelische Kirche. Das ehemalige Brunnenhaus des Stuttgarter Schlosses dient heute Gemeinden aus aller Welt für Gottesdienste und F ... mehr




Foto: Gunther Seibold (kirchbau.de)

Foto: Gunther Seibold (kirchbau.de)

Bildergalerie - 9 vorhanden (bei Klick auf Bild öffnet sich größere Ansicht)

Die Bilddateien stehen unter der Lizenz Creative Commons Attribution 3.0 Unported License oder freier. Das heißt: Bei Verwendungsabsicht außerhalb dieser Lizenz bitte nachfragen.
Die Angaben zum Bild werden aus dem Dateinamen ausgelesen: Die Dateinamen lassen erkennen, was das Bild zeigt, wie groß es ist, woher es stammt und wer Autor ist.
Muster: ort_kirche_inhalt999x999_quelle_name.dateityp
(z.B. bedeutet »i_roma_peter_ansicht400x600_wiki_hans_meister.jpg«, dass es sich um eine Ansicht des Petersdomes in Rom von Hans Meister handelt, die in Wikipedia gefunden wurde).
Fotos ohne Herkunftsangabe wurden kirchbau.de zur Verfügung gestellt. Bei Unrichtigkeiten bitte Mitteilung!