Einzelblatt kirchbau.de  > Startseite: Portal zu über 10.000 Kirchen LogIn

Signet verlässlich geöffnete Kirche
71229 Leonberg-Eltingen:
evang. Michaelskirche (1487)
AdresseKirchbachstr., 71229 Leonberg < Kreis: Böblingen < BLand: Baden-Württemberg < Deutschland
Geo-Lage: 48.788, 9.006 / 48° 47' 18" N, 9° 0' 20" O
kirchlichLeonberg-Eltingen < Bezirk Leonberg < Landeskirche Württemberg
KontaktKontakt: Pfarramt Leonberg-Eltingen Süd, Kirchbachstraße 21
Gemeindeadresse (von der Gemeinde autorisiert):
Pfarramt Eltingen Süd, Kirchbachstr. 21, 71229 Leonberg, Tel. 07152 43171, Fax 07152 41490, Homepage www.evk-leonberg.de
KenndatenBasisjahr: 1487
Heilige(r): Michael.
KenngrößenTurmhöhe: 37 | Sitzplaetze: 450
Webseiten michaelskirche-eltingen.de
PortaleDiese Kirche ist in der EKD-Kirchenlandkarte und Kirchen-App  
Öffnung Öffungszeiten: täglich von 9.00 - 18.00 Uhr | Signet »verlässlich geöffnete Kirche« (s. Abbildung oben rechts) seit 2011
Gottesdienstliche Angebote: Gottesdienst: Sonntag 10.00 Uhr; Matinee: Donnerstag 11.00 Uhr; derzeit im Aufbau: Abendgebet am Mittwochabend
Angebote der geöffneten Kirche: Gebetsbuch, Info - Materialien zur Gemeinde und Landeskirche


Gotische Chorseitenturmanlage mit flachgedecktem Schiff (bemalte gotische Decke) und netzrippengewölbtem Chor. Netzrippengewölbte Sarkristei südlich des Chors in Opposition zum Turm.

Um 1150 genannt • 1487 durch Peter von Koblenz gotischer Kirchbau begonnen • 1494 Kanzel, Kruzifix, Chorgestühl und Einweihung • 1617 Ausmalung Kirchenschiff • 1746 stark verändernde Erneuerung • 1962/64 historische Restaurierung • 1988 Buntglasfenster von W. Schimpf und G. Anton • 2000 Innenrenovierung

Quelle(n): Laier-Beifuss 2001
.
Selbstdarstellung der Kirche durch die Gemeinde:
ca. 1490


Foto: Gunther Seibold (kirchbau.de)

Foto: Gunther Seibold (kirchbau.de)

Bildergalerie - 8 vorhanden (bei Klick auf Bild öffnet sich größere Ansicht)

Die Bilddateien stehen unter der Lizenz Creative Commons Attribution 3.0 Unported License oder freier. Das heißt: Bei Verwendungsabsicht außerhalb dieser Lizenz bitte nachfragen.
Die Angaben zum Bild werden aus dem Dateinamen ausgelesen: Die Dateinamen lassen erkennen, was das Bild zeigt, wie groß es ist, woher es stammt und wer Autor ist.
Muster: ort_kirche_inhalt999x999_quelle_name.dateityp
(z.B. bedeutet »i_roma_peter_ansicht400x600_wiki_hans_meister.jpg«, dass es sich um eine Ansicht des Petersdomes in Rom von Hans Meister handelt, die in Wikipedia gefunden wurde).
Fotos ohne Herkunftsangabe wurden kirchbau.de zur Verfügung gestellt. Bei Unrichtigkeiten bitte Mitteilung!