Einzelblatt kirchbau.de  > Startseite: Portal zu über 10.000 Kirchen LogIn


97222 Rimpar-Maidbronn:
kath. Kuratiekirche St. Afra (ehem. Zisterzienserinnenklosterkirche) (vor 1300)
AdresseRiemenschneiderstraße, 97222 Rimpar < Kreis: Würzburg < BLand: Bayern < Deutschland
Geo-Lage: 49.848, 9.976 / 49° 50' 52" N, 9° 58' 33" O
kirchlichKuratie St. Afra Maidbronn < Dekanat Würzburg rechts des Mains < Diözese Würzburg
KontaktKontakt: Kath. Pfarramt St. Peter und Paul, Herrngasse 12, 97222, Rimpar, Tel. 09365 / 9844, pfarrei.rimpar@bistum-wuerzburg.de
KenndatenBasisjahr: vor 1300
Heilige(r): Afra.
Kenngrößen
Webseiten kath-pfarrei-rimpar.de, de.wikipedia.org/wiki/Kloster_Maidbronn
PortaleDiese Kirche in wikipedia  
Öffnung Öffungszeiten: tagsüber geöffnet
Gottesdienstliche Angebote: siehe Internetseite
Angebote der geöffneten Kirche: Faltblätter zu Kirche, ehem. Kloster und Riemenschneider-Retabel, Ausführliche Beschreibung des Retabels


Einschiffige gotische Kirche, Rest der ehem. Zisterzienserinnenklosterkirche. Rechteckchor (Kreuzrippengewölbe) und Laienkirche (Holztonnengewölbe) mit dem eingestellten Turm erhalten, der Westteil mit der Nonnenempore abgerissen. Südlich der Kirche Reste des früheren Klosters.

1232 Gründung eines Zisterzienserinnenklosters • 1525 verwüstet • 1581 aufgelöst • 1885 Abbruch des Westteils

Retabel "Beweinung" von Tilman Riemenschneider um 1520


Foto: mr

Foto: mr

Bildergalerie - 3 vorhanden (bei Klick auf Bild öffnet sich größere Ansicht)

Die Bilddateien stehen unter der Lizenz Creative Commons Attribution 3.0 Unported License oder freier. Das heißt: Bei Verwendungsabsicht außerhalb dieser Lizenz bitte nachfragen.
Die Angaben zum Bild werden aus dem Dateinamen ausgelesen: Die Dateinamen lassen erkennen, was das Bild zeigt, wie groß es ist, woher es stammt und wer Autor ist.
Muster: ort_kirche_inhalt999x999_quelle_name.dateityp
(z.B. bedeutet »i_roma_peter_ansicht400x600_wiki_hans_meister.jpg«, dass es sich um eine Ansicht des Petersdomes in Rom von Hans Meister handelt, die in Wikipedia gefunden wurde).
Fotos ohne Herkunftsangabe wurden kirchbau.de zur Verfügung gestellt. Bei Unrichtigkeiten bitte Mitteilung!